Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Need for Speed angespielt…

Kein Splitscreen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Splitscreen

    Autor: DJMetzger 29.09.15 - 22:38

    Das schlimmste NoGo für einen Arcade Racer überhaupt. Wie kann man denn ein NfS ohne lokales zocken machen. Entwickler haben da mal wieder versagt und bekommens ned hin...

  2. Re: Kein Splitscreen

    Autor: beaglow 30.09.15 - 02:19

    Splitscreen zocken mit dem besten Kumpel hat schon echt Spaß gemacht, früher.
    Würde ich bei Besuch wahrscheinlich auch heute noch gelegentlich machen, wenn es das noch gäbe.

  3. Re: Kein Splitscreen

    Autor: ibsi 30.09.15 - 13:27

    Wäre heute auch deutlich geiler. Bild auf dem Riesen Fernseher teilen ist halt besser als auf den damaligen 17" Dingern. Oder so wie ... Sony? das gemacht hat, mit der 3D Brille. Beide haben ein großes Bild.

  4. Re: Kein Splitscreen

    Autor: Sharkuu 30.09.15 - 14:36

    mein liebling is da immer noch dungeon defender auf amd karten. schön eyefinity mit 2 monitoren anmachen, so anordnen wie das spiel den splitscreen setzt und los geht es. jeder hat seinen eigenen monitor, trozdem spielt man direkt nebeneinander, ohne das man nen weiteren pc braucht. und nen 2 monitor hat man ja meistens, der tv reicht ja :)

  5. Re: Kein Splitscreen

    Autor: pseudonymer 30.09.15 - 15:26

    Eine Unart die sich verbreitet. Anscheinend hat man aus Sicht der Entwickler keine Lust mehr sich im realen Leben zusammen auf die Couch zu setzen und ein paar Runden zu Zocken...

  6. Re: Kein Splitscreen

    Autor: IchBinFanboyVonMirSelbst 01.10.15 - 08:30

    Die bekommen das schon hin. Die wollen nicht. Denn so kann man mehr lizenzen verkaufen.

  7. Re: Kein Splitscreen

    Autor: Sharkuu 01.10.15 - 09:20

    nein, weniger

    die meisten kollegen mit denen ich so gezoggt habe, haben das spiel nicht selber. meistens haben sie auch nicht die konsole. sollen sie n 10¤ dlc für splitscreen machen, aber mehr lizenzen werden sie so nicht verkaufen.

    ich hab mit kollegen viel dungeon defenders gespielt. das war einfach genial, n bissel labern und n paar tower setzen. selber gekauft haben die sich das zwar, online gespielt haben wir aber nie. es ist einfach was komplett anderes.

  8. Re: Kein Splitscreen

    Autor: quadronom 01.10.15 - 21:45

    *Entwicklerstimme*:
    "Hallooohohooo? Das ist doch soo 2003.
    Dafür könnt ihr jetzt _online_ gegeneinanderspielen, oder auf Gesichtsbuch eure tolllllsten Momente teilen und liken!"

    %0|%0

  9. Re: Kein Splitscreen

    Autor: werauchimmer 05.10.15 - 10:35

    DJMetzger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das schlimmste NoGo für einen Arcade Racer überhaupt. Wie kann man denn ein
    > NfS ohne lokales zocken machen. Entwickler haben da mal wieder versagt und
    > bekommens ned hin...


    Ist ja leider schon ewig so, zumindest bei Need for Speed.

    Der Markt scheint aber auch nicht da zu sein, sonst wäre Blur nicht so geflopt und der Nachfolger nicht eingestampft worden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg im Breisgau
  2. Scheer GmbH, Freiburg
  3. Universität Stuttgart, Stuttgart
  4. DIEBOLD NIXDORF, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 26,99€
  3. (-87%) 2,50€
  4. (-77%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47