Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix-Bewertungssystem: Aus…

IMDB

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IMDB

    Autor: m.moeller-herrmann 17.03.17 - 12:14

    Ich schau eh lieber bei IMDB, das ist zuverlässiger.

  2. Re: IMDB

    Autor: timo.w.strauss 17.03.17 - 12:15

    was is IMDB ? gibts da nen link zum lesen`?

    weg mit der großschreibung, sie ist unnötig und veraltet.
    magic is green; green is live; live is time; time is magic

  3. Re: IMDB

    Autor: Bouncy 17.03.17 - 12:30

    jep, das trifft's meistens recht gut. Die einzigen mit einem wirklich ausgefeilten System, das auch die Stimme selbst gewichtet. Schade, dass Netflix da eine Extrawurst einführt statt einfach IMDB zu nehmen...

  4. Re: IMDB

    Autor: h4z4rd 17.03.17 - 13:47

    There you go: IMDB

  5. Re: IMDB

    Autor: bark 17.03.17 - 13:52

    Ja weil die was anderes damit bewirken wollen. Jeder hat halt seinen eigenen Geschmack


    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jep, das trifft's meistens recht gut. Die einzigen mit einem wirklich
    > ausgefeilten System, das auch die Stimme selbst gewichtet. Schade, dass
    > Netflix da eine Extrawurst einführt statt einfach IMDB zu nehmen...

  6. Re: IMDB

    Autor: Trockenobst 17.03.17 - 16:27

    m.moeller-herrmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schau eh lieber bei IMDB, das ist zuverlässiger.

    Sehe ich nicht so. Wer sich mit der dahinterliegenden mathematisch komplexen System anfreundet, wird eine starke US-Lastigkeit in den Bewertungen einfließen sehen. D.h. amerikanische Werte und lächerliche Popularität sind ein starkes Indiz für viele Sterne.

    Des weiteren bevorzugt IMDB Vielschauer mit langer Votinghistorie überproportional.
    Fans pumpen gerne einen Film wie Harry Potter oder Star Wars Titel nach oben, über die Zeit kann das das normale Publikum nicht mehr runterholen. Dann haben auch schlechte Filme gerne bis zu 8.0 in der Bewertung, wo man sich wirklich fragen kann wie das sein kann.

    So verwischt das den Wert dieser Sterne. Vor allem erzeugt es dass massive Mittelmaß, Wer massig 6 Sterne Votes bekommt, hat am Ende gar keine Aussage mehr. Da steht man dann da und hat seitenweise Vorschläge für 4 Sterne bei Netflix. Das hilft doch nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. BWI GmbH, Bonn, Köln
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

  1. Neoverse: ARM will Leistung pro Generation um 30 Prozent erhöhen
    Neoverse
    ARM will Leistung pro Generation um 30 Prozent erhöhen

    Unter der Neoverse-Marke fasst ARM seine Strategie für die kommenden Jahre zusammen: Von Cloud-Servern bis hin zu Routern möchte der Hersteller diverse Infrastuktur-Plattformen anbieten, die pro Generation deutlich schneller werden. Eine erste Roadmap umfasst drei Jahre.

  2. IT-Jobs: Wenn Chatbots zur Nachhilfe müssen
    IT-Jobs
    Wenn Chatbots zur Nachhilfe müssen

    Chatbots, die Antworten nicht verstehen und Kunden in eine Sackgasse leiten - dagegen arbeitet die Chatbot-Linguistin Jenni Juvonen an. Sie bringt Online-Assistenten besseres Interagieren bei.

  3. Datenbank: MongoDB wechselt Lizenz
    Datenbank
    MongoDB wechselt Lizenz

    Die Datenbank MongoDB wechselt von der AGPL zu einer neuen Lizenz. MongoDB bezeichnet die neue Lizenz als Open Source, aber es dürfte fraglich sein, ob das tatsächlich der Fall ist.


  1. 12:01

  2. 12:01

  3. 11:55

  4. 11:25

  5. 11:05

  6. 10:45

  7. 10:32

  8. 09:55