Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix-Bewertungssystem: Aus…

IMDB

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IMDB

    Autor: m.moeller-herrmann 17.03.17 - 12:14

    Ich schau eh lieber bei IMDB, das ist zuverlässiger.

  2. Re: IMDB

    Autor: timo.w.strauss 17.03.17 - 12:15

    was is IMDB ? gibts da nen link zum lesen`?

    weg mit der großschreibung, sie ist unnötig und veraltet.
    magic is green; green is live; live is time; time is magic

  3. Re: IMDB

    Autor: Bouncy 17.03.17 - 12:30

    jep, das trifft's meistens recht gut. Die einzigen mit einem wirklich ausgefeilten System, das auch die Stimme selbst gewichtet. Schade, dass Netflix da eine Extrawurst einführt statt einfach IMDB zu nehmen...

  4. Re: IMDB

    Autor: h4z4rd 17.03.17 - 13:47

    There you go: IMDB

  5. Re: IMDB

    Autor: bark 17.03.17 - 13:52

    Ja weil die was anderes damit bewirken wollen. Jeder hat halt seinen eigenen Geschmack


    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jep, das trifft's meistens recht gut. Die einzigen mit einem wirklich
    > ausgefeilten System, das auch die Stimme selbst gewichtet. Schade, dass
    > Netflix da eine Extrawurst einführt statt einfach IMDB zu nehmen...

  6. Re: IMDB

    Autor: Trockenobst 17.03.17 - 16:27

    m.moeller-herrmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schau eh lieber bei IMDB, das ist zuverlässiger.

    Sehe ich nicht so. Wer sich mit der dahinterliegenden mathematisch komplexen System anfreundet, wird eine starke US-Lastigkeit in den Bewertungen einfließen sehen. D.h. amerikanische Werte und lächerliche Popularität sind ein starkes Indiz für viele Sterne.

    Des weiteren bevorzugt IMDB Vielschauer mit langer Votinghistorie überproportional.
    Fans pumpen gerne einen Film wie Harry Potter oder Star Wars Titel nach oben, über die Zeit kann das das normale Publikum nicht mehr runterholen. Dann haben auch schlechte Filme gerne bis zu 8.0 in der Bewertung, wo man sich wirklich fragen kann wie das sein kann.

    So verwischt das den Wert dieser Sterne. Vor allem erzeugt es dass massive Mittelmaß, Wer massig 6 Sterne Votes bekommt, hat am Ende gar keine Aussage mehr. Da steht man dann da und hat seitenweise Vorschläge für 4 Sterne bei Netflix. Das hilft doch nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. ipan gmbh, München-Haar
  3. SoftProject GmbH, Ettlingen, Hannover, Köln und Frankfurt
  4. telent GmbH, Teltow (Raum Berlin)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
      Förderung
      Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

      Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

    2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
      Kabelverzweiger
      Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

      Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

    3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
      Uploadfilter
      Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


    1. 18:46

    2. 18:23

    3. 18:03

    4. 17:34

    5. 16:49

    6. 16:45

    7. 16:30

    8. 16:15