Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Echo Plus im Test: Amazon…

einer ist gut, bei 2 beginnen die Softwareprobleme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einer ist gut, bei 2 beginnen die Softwareprobleme

    Autor: Pecker 18.10.18 - 12:03

    Ich habe den Plus seit letzter Woche als Stereopaar und Sub. Also das 2.1 System.
    Einer alleine klingt echt gut und deutlich besser als der alte Plus. Aber sobald man dann ein Stereopaar daraus macht und den Sub dazu hängt, gibts Probleme (die man aber hoffentlich beheben kann).
    Der Klang lässt sich über den Equalizer nur für das komplette System einstellen, nicht aber für jeden Lautsprechern einzeln. Dazu kommt, dass die Plus Lautsprecher bei verbundenem Sub einzeln extrem "blechern" klingen da man den Sub offensichtlich den Bass Bereich überlassen möchte.
    Spricht man Alexa dann an, erscheint meistens bei beiden Echo Plus der Leuchtring (der Sub hat kein Mikro) aber nur eine Alexa beantwortet die Anfrage, also entweder die Linke oder die Rechte. Das heißt, nur Musik wird auf 2.1 abgespielt, Anfragen werden aber nur auf einem Wiedergegeben. Das klingt aber sehr blechern, da ja eben durch den Sub (so meine Vermutung) der Bass fehlt. Da muss Amazon unbedingt noch nachbessern, dass auch Anfragen über das komplette 2.1 System laufen.
    Auch nervig beim 2.1 System. Stellt man eben eine Anfrage, wird bei der Antwort sowohl beim linken als auch rechten Lautsprecher die Musik leiser gestellt, aber der Sub wummert noch ne Sekunde in voller lautstärke vor sich hin, bis dieser auch leiser wird.

  2. Re: einer ist gut, bei 2 beginnen die Softwareprobleme

    Autor: nixidee 18.10.18 - 18:44

    Warte doch bis er hier released wird, dann passt vielleicht auch die Software.

  3. Re: einer ist gut, bei 2 beginnen die Softwareprobleme

    Autor: blackadder_de 18.10.18 - 22:40

    Ich fand die beiden Echo Plus klanglich so überzeugend, das ich den Sub wieder zurückgeschickt habe (kleines 9qm Schlafzimmer). Schön wäre noch ein BT-Stereobetrieb, da ich die beiden auch als bessere LS fürs Ipad nutze. Naja, über den externen Eingang wirds mit nem Adapter sicher gehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.18 22:42 durch blackadder_de.

  4. Re: einer ist gut, bei 2 beginnen die Softwareprobleme

    Autor: Pecker 19.10.18 - 09:55

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warte doch bis er hier released wird, dann passt vielleicht auch die
    > Software.

    Das Teil wurde letzte Woche released. Gekauft auf Amazon.de. Dass er jetzt aktuell vorrübergehend nicht mehr lieferbar ist, hängt wohl damit zusammen, dass man erst mal die Softwareprobleme lösen möchte. So stark dürfte die Nachfrage jetzt auch nicht sein, dass man das Teil nicht in ausreichender Stückzahl produziert hat.

  5. Re: einer ist gut, bei 2 beginnen die Softwareprobleme

    Autor: thinksimple 19.10.18 - 19:37

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nixidee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warte doch bis er hier released wird, dann passt vielleicht auch die
    > > Software.
    >
    > Das Teil wurde letzte Woche released. Gekauft auf Amazon.de. Dass er jetzt
    > aktuell vorrübergehend nicht mehr lieferbar ist, hängt wohl damit zusammen,
    > dass man erst mal die Softwareprobleme lösen möchte. So stark dürfte die
    > Nachfrage jetzt auch nicht sein, dass man das Teil nicht in ausreichender
    > Stückzahl produziert hat.

    Komisch das fu ihn bekommen hast. Ich hatte vorbestellt und noch keinen. Dafür war bis jetzt der niedrigste Preis 128¤. Als Vorbesteller zählt ja der niedrigste. Von daher.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen
  2. BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Essen
  3. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart
  4. Dallmeier electronic, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen