Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus Q: Google stellt Apple-TV…

RPi und Konsorten?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RPi und Konsorten?!

    Autor: Vollstrecker 28.06.12 - 13:50

    Raspberry Pi und die anderen <30$ MiniPCs können doch auch dies alles. Wieso also eine 300$ Kiste kaufen?

  2. Re: RPi und Konsorten?!

    Autor: ploedman 30.06.12 - 14:39

    Weil nicht jeder mit nem Lötkolben umgehen kann?

  3. Re: RPi und Konsorten?!

    Autor: ultrawipf 30.06.12 - 21:04

    naja ein RPi muss ja nicht wirklich gelötet werden aber es ist sicherlich etwas mehr Arbeit sich ein stabiles Media Center mit einem RPi einzurichten als eine google-kugel einzuschalten ;)
    ich persönlich habe auch einen RPi und in Verbindung mit einem A/V Reciever macht es ein super Media-Center, jedoch ist die Leistung vom RPi knapp bemessen, packt aber 1080p Filme und webradio/musik Streaming ohne Probleme. Und zudem mit ~35$ deutlich billiger.
    Für die 300$ des Nexus-Q könnte man sich auch einen Mini-ITX htpc bauen mit allen Freiheiten und Spielereien die man sich vorstellen kann (z.B. SAT-Tv, Aufnahmen, Arduino für Ambilight....)

  4. Re: RPi und Konsorten?!

    Autor: x2k 01.07.12 - 16:57

    ultrawipf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja ein RPi muss ja nicht wirklich gelötet werden aber es ist sicherlich
    > etwas mehr Arbeit sich ein stabiles Media Center mit einem RPi einzurichten
    > als eine google-kugel einzuschalten ;)
    > ich persönlich habe auch einen RPi und in Verbindung mit einem A/V Reciever
    > macht es ein super Media-Center, jedoch ist die Leistung vom RPi knapp
    > bemessen, packt aber 1080p Filme und webradio/musik Streaming ohne
    > Probleme. Und zudem mit ~35$ deutlich billiger.
    > Für die 300$ des Nexus-Q könnte man sich auch einen Mini-ITX htpc bauen mit
    > allen Freiheiten und Spielereien die man sich vorstellen kann (z.B. SAT-Tv,
    > Aufnahmen, Arduino für Ambilight....)


    beim RPI kommt aber noch dazu das es sehr lange warte zeiten gibt. ich hab mir vor 4 monaten einen bestellt und warte immernoch darauf.

  5. Re: RPi und Konsorten?!

    Autor: ultrawipf 01.07.12 - 17:16

    x2k schrieb:

    > beim RPI kommt aber noch dazu das es sehr lange warte zeiten gibt. ich hab
    > mir vor 4 monaten einen bestellt und warte immernoch darauf.

    ich musste vor 5 Monaten bestellen und hab ihn auch noch nicht lange ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Bosch Gruppe, Leonberg
  3. Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Referat Verwaltung/Personal (BKZ), Pirna
  4. MCQ TECH GmbH, Blumberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25