1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Noise Cancelling Headphones 700 im…

Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: abdul el alamein 08.08.19 - 08:57

    Durch das Fehlen eines Low-Latency-Codecs gibts eine Latenz von ca. 400ms

    Dadurch ist es nur für Musik und Telefonieren geeignet, aber nicht für Youtube, Filme, Spiele, etc..

  2. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: davidcl0nel 08.08.19 - 09:09

    Telefonieren mit 400ms Delay? Du bist aber hart drauf.
    So eine Akzeptanz hätte ich nicht...
    (Deswegen finde ich Mobiltelefone teilweise auch völlig unbenutzbar, weil man sich ins Wort fällt)

  3. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: Harri 08.08.19 - 09:20

    Wichtiger Hinweis, vielen Dank.

  4. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: bark 08.08.19 - 09:28

    Nicht mal eine Quelle....echt profi

    abdul el alamein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch das Fehlen eines Low-Latency-Codecs gibts eine Latenz von ca. 400ms
    >
    > Dadurch ist es nur für Musik und Telefonieren geeignet, aber nicht für
    > Youtube, Filme, Spiele, etc..

  5. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: Ely 08.08.19 - 09:55

    Ich habe den QC 35 (nicht den II) und der kann, wie alle Bose-Geräte mit BT, das Format AAC auf einem Apple-Gerät direkt übertragen. Also kein Problem bei Video. Das können auch manche Sony. Ob das bei Android mit AAC geht, weiß ich nicht.

  6. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: quasides 08.08.19 - 10:02

    android kann aac, ist aber wohl die schlecht möglichste wahl.

    im allgemeinen sollte man aptx verwenden mit oder ohne low latency zusatz. in jedenfall ist die latenz minimal. vorteil gegenüber LDAC ist das man hier auch mit weit niedriger bandbreite und somit störanfälligkeit sehr seehr hohe qualitäten erreichit.

    in perfecten umgebungen sollte man aber ldac mit 960kps verwenden.
    doch die ist echt "touchy" kleinste störungen reichen schon das der ldac runterschaltet.

    aac ist ... naja der besser als nichts codec

  7. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: DooMMasteR 08.08.19 - 15:19

    LDAC nutzt variable Bandbreite und sollte selbst beim Wechsel durch Tricks keine Artefakte erzeugen.

    Ich nutze meine XM2 nur mit LDAC und habe noch nicht einen Aussetzer erlebt.

  8. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: Ely 08.08.19 - 18:32

    Warum aptx? Egal in welchem Format die Dateien vorliegen, es muß von einem ins andere verlustbehaftete Format konvertiert werden. Nicht gut.

    AAC ist nicht schlecht. Was soll daran so mistig sein? Es ist dem gebräuchlichen MP3 haushoch überlegen und bei 256 kbit VBR ist kein Unterschied zum Original mehr erkennbar. Die MP3-Datei erkenne ich durchaus, ich reagiere auf bestimmte MP3-Artefakte sehr empfindlich, z. B. Rauschfahnen nach einem Klavierton. Bei AAC ist das nicht so. Besonders dann, wenn die eigene Musik nichts mit dem Mainstream zu tun hat.

    Daher nehme ich keinen Kopfhörer, der AAC direkt nimmt, ohne eine weitere Konvertierung. Mit Apple-Zeug läuft das perfekt.

  9. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: DooMMasteR 08.08.19 - 18:34

    AAC hat aber halt framing Latenz...

  10. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: Ely 08.08.19 - 18:45

    Was soll das sein? Die Suchmaschine spuckt keine brauchbaren Ergebnisse aus, zumindest was Audio angeht, bei Video sagt mir das eher was.

  11. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: DooMMasteR 08.08.19 - 19:02

    Die kleinste Segmentgröße die man an Daten gepuffert haben muss ist recht groß. Daher die Synchronisationsprobleme, wer kann verzichtet auf AAC per Bluetooth, aber besser als SBC ist es alle mal.

  12. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: Ely 08.08.19 - 23:08

    Dem man vermutlich mit großem Pufferspeicher entgegenwirken kann. Und wohl deshalb die wenigsten Geräte AAC per BT empfangen können. Der Bose kann‘s, ohne Latenz und ich nutze das oft für Video. Das Handy hängt per AirPlay am Beamer, der Ton geht per BT an den Bose QC 35. Einwandfrei.

  13. Re: Kein Low-Latency Codec - Geld nicht Wert.

    Autor: genab.de 11.08.19 - 10:35

    ich woltle mir das Bose q35 für Fernseschauen besorgen, aber extremer Zeitversatz.

    Seid dem Weiß ich das Bose bei seinen Produkten den Qualcomm® aptX™ Low Latency Synchronised Audio Codec nichbt kann.

    alle meist günstigen können das aber.

    für eoin hochpreisprodukt untragbar.

    War sehr traurig, weil eigentlich waren die Bose echt sehr bequem.

    aber verarschen lassen will ich mich halt auch nicht.
    also wieder zurück gegeben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  3. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)
  2. 59€ (Bestpreis!)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 106,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39