1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia bringt 3D Blu-ray auf PCs…

Elektro-Schrott

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elektro-Schrott

    Autor: Bastler 09.12.09 - 17:54

    Zuwenig Filme, zu teuere Ausrüstung.

    Das wird ein Flop! Deshalb Finger weg.


    NVidia braucht unbedingt ein neues Produkt um langfrisitg überleben zu können. Dies Produkt gehört definitiv nicht dazu!

    Grafikkarte werden vom Markt verschwinden. In den frühen 90er-Jahren verschwanden die I/O-Steckkarten (parallel und serielle Schnittstellen). Diese wurden im Chipsatz integriert.
    Jetzt werden die Grafikchips in die CPU integriert. NVidia wird bald Geschichte sein!

  2. Re: Elektro-Schrott

    Autor: derBender 09.12.09 - 18:06

    <ironie>
    Genau. Wenn Intel ab sofort die Anbindung von externen Grafikkarten verhindern und die Grafikchips mit auf die CPU packt, wird der Grafikmarkt sofort sterben und Intel hat gewonnen.

    Denn jeder Mensch gibt sich mit der Intel Onboard(CPU)-Grafik zufrieden, weil die ja so leistungsfähig ist.
    </ironie>

    3D hat inzwischen durchaus das Potential, ganz groß rauszukommen. Und sobald ein Standard geschaffen wurde und die Leute das alle im Kino gesehen haben, möchten sie das sicher bald auch zu Hause haben. Und das ganze am Rechner mit nem tollen Monitor, einer NVIDIA Grafikkarte und einer dieser Brillen ist da wohl noch die günstigste Lösung die man im Augenblick hat. Zumal man da noch einigen Mehrwert bekommt (schneller Monitor, schnelle Grafikkarte). Und wenn man einige Komponenten schon hat ist das gar nicht mal so teuer.

    Und Intel kann da momentan nichts entgegensetzen, muss das aber auch gar nicht. Die haben ein Packet welches für Office Anwendungen reicht, oder eben für den Windows-Desktop. Zum Spielen oder GPU-Computing braucht man was besseres. Deswegen wird NVidia auch nicht pleite gehen!

  3. Re: Elektro-Schrott

    Autor: Bastler 09.12.09 - 19:25

    Ürigens hat AMD ATI gekauft um genau das zu machen, nämlich CPU und GPU zu vereinen.

  4. Re: Elektro-Schrott

    Autor: uffpasse 09.12.09 - 20:52

    Quelle?

    ====================================
    ==Der Erfolg gibt NIEMANDEM Recht.==
    ====================================

  5. Re: Elektro-Schrott

    Autor: Treadmill 10.12.09 - 05:27

    Dafür dass die Grafikkarten aussterben müsste Intel mal mit Larrabee in die Pötte kommen, was ja derzeit nicht so läuft wie geplant.

  6. Re: Elektro-Schrott

    Autor: Retro 10.12.09 - 10:03

    uffpasse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quelle?


    Neckermann

  7. Re: Elektro-Schrott

    Autor: leser123456789 10.12.09 - 11:35

    Ich könnte mir aber sehr gut vorstellen dass man in Zukunft einfach einen weiteren Sockel auf dem Board hat, wo mein einfach ne neue GPU reinstecken kann. Der Rest ist Onboard und der Speicher kann wie beim normalen RAM auch, einfach durch Speicherbänke getauscht werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Oberhausen
  2. Landkreis Stade, Stade
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. RIF Institut für Forschung und Transfer e.V., Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 14,99€
  3. 9,49€
  4. (-29%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43