1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: "PC-Gaming muss nicht…

Großrechner im Kinderzimmer ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Großrechner im Kinderzimmer ...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.11.12 - 14:36

    Von 1 TFLOP haben wir früher im RECHENZENTRUM nur geträumt ... heute hat jedes Kiddie einen unterm Schreibtisch.... Wahnsinn ... als ob PONG, PACMAN, GALAGA oder TETRIS nicht völlig ausreichten zur Unterhaltung.... denkt mal an die Umwelt, Stromverbrauch ... :-(

  2. Re: Großrechner im Kinderzimmer ...

    Autor: F.A.M.C. 21.11.12 - 16:13

    > Stromverbrauch
    Da denk ich eher an meine Stromrechnung. =(

  3. Re: Großrechner im Kinderzimmer ...

    Autor: Phreeze 21.11.12 - 16:48

    es reicht nicht aus. Punkt. Auch damals hast du keine 5 Stunden am Stück Pong gespielt. Bei aktuellen Games kriegt man das locker hin

  4. Re: Großrechner im Kinderzimmer ...

    Autor: tingelchen 22.11.12 - 13:15

    Gemessen an der Rechenleistung sind heutige Rechner wahre Sparwunder ;) Ich hab hier einen kleinen Supercomputer unterm Tisch stehen und es wird mit einem 600 Watt Netzteil betrieben.

    Das wäre zu Pacman und Pong Zeiten nicht möglich gewesen ;)

  5. Re: Großrechner im Kinderzimmer ...

    Autor: IT.Gnom 22.11.12 - 14:55

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gemessen an der Rechenleistung sind heutige Rechner wahre Sparwunder ;) Ich
    > hab hier einen kleinen Supercomputer unterm Tisch stehen und es wird mit
    > einem 600 Watt Netzteil betrieben.
    >
    > Das wäre zu Pacman und Pong Zeiten nicht möglich gewesen ;)

    Und in wie vielen Ländern haben Leute nicht mal einen Taschenrechner ?
    Oder können nicht einmal selbst rechnen oder lesen und schreiben ?

    Und wie viele hier wissen zu würdigen, das sie so einen Supercomputer plus Strom haben und nutzen ihn auch dementsprechend ?

  6. Re: Großrechner im Kinderzimmer ...

    Autor: Nephtys 22.11.12 - 15:04

    IT.Gnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gemessen an der Rechenleistung sind heutige Rechner wahre Sparwunder ;)
    > Ich
    > > hab hier einen kleinen Supercomputer unterm Tisch stehen und es wird mit
    > > einem 600 Watt Netzteil betrieben.
    > >
    > > Das wäre zu Pacman und Pong Zeiten nicht möglich gewesen ;)
    >
    > Und in wie vielen Ländern haben Leute nicht mal einen Taschenrechner ?
    > Oder können nicht einmal selbst rechnen oder lesen und schreiben ?

    Ich glaub du deutest auf die dritte Welt an. Vielleicht solltest du dich da genauer erkundigen. Moderne Computer sind weit verbreiteter als fließendes Wasser und Co.
    Vorallem in Smartphone Form. Da passt die Aussage natürlich nicht...

    wenn du mit "Ländern" aber deutsche Bundesländer meinst, kann ich das gut verstehen^^ bei uns wird das ja sogar aus dem Bildungswesen entfernt gewaltsam.



    Mein Laptop schafft übrigens knapp 1 Teraflop bei 80 Watt Aufnahme :) Krieg ich jetzt nen Keks? Nen Öko-Keks vielleicht sogar? :D

  7. Re: Großrechner im Kinderzimmer ...

    Autor: IT.Gnom 22.11.12 - 15:30

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IT.Gnom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tingelchen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Gemessen an der Rechenleistung sind heutige Rechner wahre Sparwunder
    > ;)
    > > Ich
    > > > hab hier einen kleinen Supercomputer unterm Tisch stehen und es wird
    > mit
    > > > einem 600 Watt Netzteil betrieben.
    > > >
    > > > Das wäre zu Pacman und Pong Zeiten nicht möglich gewesen ;)
    > >
    > > Und in wie vielen Ländern haben Leute nicht mal einen Taschenrechner ?
    > > Oder können nicht einmal selbst rechnen oder lesen und schreiben ?
    >
    > Ich glaub du deutest auf die dritte Welt an. Vielleicht solltest du dich da
    > genauer erkundigen. Moderne Computer sind weit verbreiteter als fließendes
    > Wasser und Co.
    > Vorallem in Smartphone Form. Da passt die Aussage natürlich nicht...
    >
    > wenn du mit "Ländern" aber deutsche Bundesländer meinst, kann ich das gut
    > verstehen^^ bei uns wird das ja sogar aus dem Bildungswesen entfernt
    > gewaltsam.
    >
    > Mein Laptop schafft übrigens knapp 1 Teraflop bei 80 Watt Aufnahme :) Krieg
    > ich jetzt nen Keks? Nen Öko-Keks vielleicht sogar? :D

    Den kriegst Du auch so, wenn wir uns sehen, verdienen kannst du ihn dir nicht.

  8. Re: Großrechner im Kinderzimmer ...

    Autor: tingelchen 22.11.12 - 19:35

    Und was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?

    Soll ich mich jetzt schlecht fühlen, weil mein Kühlschrank voll ist?
    Ich fließend Warm Wasser habe?
    Eine Heizung besitze?
    Mit einem Auto fahren kann?


    Soll ich jetzt hungern, weil irgendwo auf der Welt auch Menschen hungern? Meine Heizung abschalten und bei 5° in der Bude hocken? Weil andere keine Heizung haben?

    Machst du es?
    Ich glaube eher nicht. Du genießt die Annehmlichkeiten in diesem Land genau so wie alle anderen auch. Es hilft anderen auch reichlich wenig, wenn man sich selbst in Armut stürzt.

    Im übrigen haben selbst SmartPhones der ersten Generation mehr Rechenleistung als ehemalige Super Computer,

  9. Re: Großrechner im Kinderzimmer ...

    Autor: IT.Gnom 22.11.12 - 21:27

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?
    >
    > Soll ich mich jetzt schlecht fühlen, weil mein Kühlschrank voll ist?
    > Ich fließend Warm Wasser habe?
    > Eine Heizung besitze?
    > Mit einem Auto fahren kann?
    >
    > Soll ich jetzt hungern, weil irgendwo auf der Welt auch Menschen hungern?
    > Meine Heizung abschalten und bei 5° in der Bude hocken? Weil andere keine
    > Heizung haben?
    >
    > Machst du es?
    > Ich glaube eher nicht. Du genießt die Annehmlichkeiten in diesem Land genau
    > so wie alle anderen auch. Es hilft anderen auch reichlich wenig, wenn man
    > sich selbst in Armut stürzt.
    >
    > Im übrigen haben selbst SmartPhones der ersten Generation mehr
    > Rechenleistung als ehemalige Super Computer,

    Von Selbstbemitleidung à la 'Asche aufs Haupt' habe ich nicht geredet.

    Ich wollte eigentlich mehr Bedeutung auf meinen zweiten Satz legen, der leider schon in der ersten Antwort gestrichen wurde:
    "Und wie viele hier wissen zu würdigen, das sie so einen Supercomputer plus Strom haben und nutzen ihn auch dementsprechend ?"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PUK Group GmbH & Co. KG, Berlin
  2. ilum:e informatik ag, Mainz
  3. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  4. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00