1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: "PC-Gaming muss nicht…

Kostenlose LAN-Games wären nicht schlecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenlose LAN-Games wären nicht schlecht

    Autor: renegade334 21.11.12 - 17:04

    Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass Hardwarehersteller speziell ein wenig resourcenverbrauchende Games bauen, die LAN-Multiplayer-Unterstützung haben.

    Ach ja, zu der Frage, ob sie den Marktanteil der kostenpflichtigen Games in den Sandstampfen würden. Ohne Singleplayer-Unterstützung wäre das vielleicht kein Problem. Ich finde diese Idee eine Überlegung wert. Ein paar wenige Games, wenn sich die Hardwarehersteller finanziell zusammentun wären vielleicht nicht stark teuer.

    Bei LAN-Party.de sieht man auch deutlich, dass auch die LAN-Partys deutlich zurückgegangen sind. http://www.lanparty.de/history
    Früher gab es um Längen mehr LAN-Partys. Klar. Hiermit ist auch der Modding-Bereich schwindend.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.12 17:07 durch renegade334.

  2. Re: Kostenlose LAN-Games wären nicht schlecht

    Autor: doctorseus 21.11.12 - 17:08

    Unsre LAN wird immer größer, doch die Spiele ändern sich seit Jahren fast nicht mehr. Nicht verwunderlich, da es kein Internet bei uns gibt. Das hält aber niemanden von den knapp 30 Leuten ab sich 4 Tage ins Gaminggetümmel zu schmeißen.
    Neue Grafik ist wohl nicht das wichtigste ;)

  3. Re: Kostenlose LAN-Games wären nicht schlecht

    Autor: wmayer 21.11.12 - 17:14

    Früher konnte man effektiv nur auf einer LAN mit Freunden spielen.
    Heute ist das dank TS und schnellem DSL unnötig.

  4. Re: Kostenlose LAN-Games wären nicht schlecht

    Autor: Hotohori 21.11.12 - 21:36

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher konnte man effektiv nur auf einer LAN mit Freunden spielen.
    > Heute ist das dank TS und schnellem DSL unnötig.

    Und macht dennoch deutlich weniger Spaß, es ist einfach ein riesen Unterschied ob man mit den Mitspielern in einem Raum sitzt oder nicht.

  5. Re: Kostenlose LAN-Games wären nicht schlecht

    Autor: Nephtys 21.11.12 - 23:45

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass Hardwarehersteller speziell ein
    > wenig resourcenverbrauchende Games bauen, die LAN-Multiplayer-Unterstützung
    > haben.
    Warum?
    Lieber eines, das Ressourcen so richtig ausnutzt.

    Beispiel: Cell Factor
    Klasse Spiel, nur mit Grafik und Physik, ohne gutes Design oder so. Perfekt um stolz zu sein auf die neue Grafikkarte im Rechner.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00