Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: "PC-Gaming muss nicht…

Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: ZeRoWaR 21.11.12 - 14:45

    Man sehe sich mal in den Läden um, da werden nunmal größtenteils nur noch Laptops, Tablets, Netbooks und co. vermarktet.
    Im Saturn um die Ecke gibt es nicht einen, wirklich nicht einen Desktop Rechner.
    Und auf Laptops spielt es sich eben nunmal nicht ganz so gut, außer man möchte gern das doppelte, für ca. 75% der Leistung die man dann bekommt, ausgeben.
    Im Media Markt sieht es nicht unbedingt besser aus.

    Vergessen darf man dann auch nicht, das Publisher (Marketing Abteilung) wie Rockstar Games ab und zu dumme Aussagen raushauen bei denen sie den PC Markt als ganzes anzweifeln ob dieser überhaupt existiert. (Bezüglich GTA 5)
    Petition: http://www.change.org/en-CA/petitions/rockstar-release-gta-v-on-pc

    Klar kauft der erfahrene ITler weiterhin seinen Desktop, aber der 0815 User greift zum Laptop und zur Konsole. Und ich denke das es in Versandhäusern / im Internet nicht besser aussieht.

  2. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: derKlaus 21.11.12 - 15:56

    ZeRoWaR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sehe sich mal in den Läden um, da werden nunmal größtenteils nur noch
    > Laptops, Tablets, Netbooks und co. vermarktet.
    > Im Saturn um die Ecke gibt es nicht einen, wirklich nicht einen Desktop
    > Rechner.
    > Und auf Laptops spielt es sich eben nunmal nicht ganz so gut, außer man
    > möchte gern das doppelte, für ca. 75% der Leistung die man dann bekommt,
    > ausgeben.
    > Im Media Markt sieht es nicht unbedingt besser aus.
    Das ist nicht die Schuld von Media Markt und Saturn. Die Leute wollen halt lieber ein Notebook/Tablet, eben wegen der Mobilität. Und die wenigsten wollen da dann aber auch mehr darauf spielen als Solitär.

    > Klar kauft der erfahrene ITler weiterhin seinen Desktop, aber der 0815 User
    > greift zum Laptop und zur Konsole. Und ich denke das es in Versandhäusern /
    > im Internet nicht besser aussieht.
    der erfahrene ITler kauft in der Regel auch keinen 2000 Euro Bigtower mit Wasserkühlung und linksdrehenden SSDs :) und einer Highend Grafikkarte. Dem reicht in der Regel was mit viel Speicher und großer Platte und einer Midclass Grafikkarte (oder aber einem Workstation Modell). Der Spielt eher weniger hätte ich jetzt gesagt. Der absolute Gamefan macht das natürlich eher. Und wenn man mal an die Kosten denkt, bekommt man für etwa 800 Euro ein Notebook, mit dem man vernünftig arbeiten kann und für 400 Euro eine Konsole mit ein paar Spielen. Ich denke bei vielen passionierten PC-Gamern aus den 90ern und den frühen 2000ern sitzt das Geld für neue Hardware nicht mehr so locker wie damals, das merke ich selbst sehr deutlich bei mir.

  3. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: tunnelblick 21.11.12 - 16:01

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der erfahrene ITler kauft in der Regel auch keinen 2000 Euro Bigtower mit
    > Wasserkühlung und linksdrehenden SSDs :)

    ackackack! du hast das 20km weit grün strahlende gehäuse mit plexiglaswand vergessen, aus dem neonlichter scheinen ;)

    > Dem
    > reicht in der Regel was mit viel Speicher und großer Platte und einer
    > Midclass Grafikkarte (oder aber einem Workstation Modell).

    jop. bei mir ne intel - liefert mir ein prima bild auf tft-bildschirm.

    > Der Spielt eher
    > weniger hätte ich jetzt gesagt. Der absolute Gamefan macht das natürlich
    > eher. Und wenn man mal an die Kosten denkt, bekommt man für etwa 800 Euro
    > ein Notebook, mit dem man vernünftig arbeiten kann und für 400 Euro eine
    > Konsole mit ein paar Spielen. Ich denke bei vielen passionierten PC-Gamern
    > aus den 90ern und den frühen 2000ern sitzt das Geld für neue Hardware nicht
    > mehr so locker wie damals, das merke ich selbst sehr deutlich bei mir.

    ich hätte das geld dafür, habe aber keine lust auf pc-gaming. die hardware wird einfach nur unverschämt wenig genutzt. das sieht auf konsolen anders aus.

    "we have computers, which can beat your computers"

  4. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: derKlaus 21.11.12 - 16:08

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derKlaus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der erfahrene ITler kauft in der Regel auch keinen 2000 Euro Bigtower
    > mit
    > > Wasserkühlung und linksdrehenden SSDs :)
    > ackackack! du hast das 20km weit grün strahlende gehäuse mit plexiglaswand
    > vergessen, aus dem neonlichter scheinen ;)
    Hier heisst sowas dann 'Oktoberfestbeleuchtung'

    >> Ich denke bei vielen passionierten PC-Gamern
    >> aus den 90ern und den frühen 2000ern sitzt das Geld für neue Hardware
    >> nicht mehr so locker wie damals, das merke ich selbst sehr deutlich bei mir.
    > ich hätte das geld dafür, habe aber keine lust auf pc-gaming. die hardware
    > wird einfach nur unverschämt wenig genutzt. das sieht auf konsolen anders
    > aus.
    Ist bei mir ähnlich.
    BTW: mein neues Ultrabook ist heute angekommen. Das reicht für die präferierten PC-Spiele mit einer Intel HD 4000 locker aus und für das wirklich wichtige (sinnvolles Arbeiten) hat das Teil einen Core i7.

  5. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: tunnelblick 21.11.12 - 16:24

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > derKlaus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > der erfahrene ITler kauft in der Regel auch keinen 2000 Euro Bigtower
    > > mit
    > > > Wasserkühlung und linksdrehenden SSDs :)
    > > ackackack! du hast das 20km weit grün strahlende gehäuse mit
    > plexiglaswand
    > > vergessen, aus dem neonlichter scheinen ;)
    > Hier heisst sowas dann 'Oktoberfestbeleuchtung'
    >
    > >> Ich denke bei vielen passionierten PC-Gamern
    > >> aus den 90ern und den frühen 2000ern sitzt das Geld für neue Hardware
    > >> nicht mehr so locker wie damals, das merke ich selbst sehr deutlich bei
    > mir.
    > > ich hätte das geld dafür, habe aber keine lust auf pc-gaming. die
    > hardware
    > > wird einfach nur unverschämt wenig genutzt. das sieht auf konsolen
    > anders
    > > aus.
    > Ist bei mir ähnlich.
    > BTW: mein neues Ultrabook ist heute angekommen. Das reicht für die
    > präferierten PC-Spiele mit einer Intel HD 4000 locker aus und für das
    > wirklich wichtige (sinnvolles Arbeiten) hat das Teil einen Core i7.

    zufrieden? ich überlege auch mit einem ultrabook. vorzugsweise mit nem matten bildschirm - mein netbook hat einfach zu wenig dampf mittlerweile (als latexmaschine taugt es noch, aber der rest...). insbesondere würde mich auch wärme- und geräuschentwicklung interessieren.

    "we have computers, which can beat your computers"

  6. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: derKlaus 21.11.12 - 16:25

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zufrieden? ich überlege auch mit einem ultrabook. vorzugsweise mit nem
    > matten bildschirm - mein netbook hat einfach zu wenig dampf mittlerweile
    > (als latexmaschine taugt es noch, aber der rest...). insbesondere würde
    > mich auch wärme- und geräuschentwicklung interessieren.

    Bin noch am Arbeiten und hol es jetzt dann ab. ich schick Dir morgen mal ne PM.

  7. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: tunnelblick 21.11.12 - 16:26

    achso! ja, vielen dank :)

    "we have computers, which can beat your computers"

  8. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: Phreeze 21.11.12 - 16:47

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > derKlaus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > der erfahrene ITler kauft in der Regel auch keinen 2000 Euro Bigtower
    > > mit
    > > > Wasserkühlung und linksdrehenden SSDs :)
    > > ackackack! du hast das 20km weit grün strahlende gehäuse mit
    > plexiglaswand
    > > vergessen, aus dem neonlichter scheinen ;)
    > Hier heisst sowas dann 'Oktoberfestbeleuchtung'
    >
    > >> Ich denke bei vielen passionierten PC-Gamern
    > >> aus den 90ern und den frühen 2000ern sitzt das Geld für neue Hardware
    > >> nicht mehr so locker wie damals, das merke ich selbst sehr deutlich bei
    > mir.
    > > ich hätte das geld dafür, habe aber keine lust auf pc-gaming. die
    > hardware
    > > wird einfach nur unverschämt wenig genutzt. das sieht auf konsolen
    > anders
    > > aus.
    > Ist bei mir ähnlich.
    > BTW: mein neues Ultrabook ist heute angekommen. Das reicht für die
    > präferierten PC-Spiele mit einer Intel HD 4000 locker aus und für das
    > wirklich wichtige (sinnvolles Arbeiten) hat das Teil einen Core i7.

    Reicht das für (ich nenn nur Titel die mir spontan einfallen, ich hab nichtmal alle davon):
    -Fifa13/14/15/16
    -Skyrim
    -BF3
    -Assassins Creed3
    -Call of Duty: Mass ops ;)
    -Anno 2000irgendwas
    -World of Warcraft (full auflösung+effekte)
    ?
    Wenn deine präferierten Spiele alle unter Dos-Box laufen, ist dein Ultrabook natürlich toll (ich selbst bin Retro-Fan ;)
    -

  9. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: doctorseus 21.11.12 - 16:52

    ZeRoWaR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sehe sich mal in den Läden um, da werden nunmal größtenteils nur noch
    > Laptops, Tablets, Netbooks und co. vermarktet.
    > Im Saturn um die Ecke gibt es nicht einen, wirklich nicht einen Desktop
    > Rechner.

    Jetzt wo du es sagst. Ich stand letztens mit meiner Freundin im Saturn. Da viel das Gespräch irgendwie auf Desktop Rechner, ich sah mich um, konnte aber die Abteilung nicht wirklich finden. Dadurch das ich schon näher an der Kassa war dachte ich ich hätte sie wohl verpasst. Aber in Wirklichkeit gibt es dort gar keine Desktop Rechner mehr.

    Ich hätte aber gerne wieder einen. Zum spielen und vor allem um mehrere Bildschirme anschließen zu können. Es stehen eh keine Grenzen mehr im Weg Laptop und PC gleichzeitig zu nutzen. Dank Cloud und Versionsverwaltungstools.

  10. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: derKlaus 21.11.12 - 18:14

    Also zur Info. Ich hab etwa 20 Konsolen der letzten 30 Jahre daheim :)
    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reicht das für (ich nenn nur Titel die mir spontan einfallen, ich hab
    > nichtmal alle davon):
    > -Fifa13/14/15/16
    Hab Fifa 12 und bin ganz glücklich damit. Brauch ich eh 'nen Controller dafür -> Also Konsole
    > -Skyrim
    hab ich noch nicht, 'reicht mir aber euf einer Konsole
    > -BF3
    Nicht mein Ding, ich mag keine Shooter mit Kriegshintergrund, Aber wenn der mich interessieren würde, wäre das ein Titel, okay.
    > -Assassins Creed3
    Bin noch mit Brotherhood beschäftigt. Ist aber auch meiner Meinung nach ein Gamepad-Titel.

    > -Call of Duty: Mass ops ;)
    Noch weniger mein Ding als BF3

    > -Anno 2000irgendwas
    Wäre auch ein entsprechendes Spiel, braucht aber keinen hochgezüchteten Rechner, wenn ich nicht mit Auflösungen über FullHD spiele.

    > -World of Warcraft (full auflösung+effekte)
    Nix MMO für mich, hab nach Ultima Online damit lieber wieder aufgehört.

    > Wenn deine präferierten Spiele alle unter Dos-Box laufen, ist dein
    > Ultrabook natürlich toll (ich selbst bin Retro-Fan ;)
    Ganz so schlimm ist es nicht, kommt aber schon eher hin. Ich war begeisterter PC-Spieler, war aber nach meinem letzten Highend PC an dem Punkt, an dem ich viel zu viel für etwas ausgegeben habe, was zwei Jahre nur noch Materialwert von etwa 10% des Kaufpreises war. Mir kam da entgegen, dass es dann in erster Regel irgendwelche Call of Duty Ripoffs gab oder MMO oder den Millionsten RTS Titel. Interessante Titel, wie Assassins Creed, Fallout 3 oder ähnliches hab ich dann eben auf Xbox 360 oder PS3 gezockt. Da ich nicht so der Grafikfetischist bin, kann ich ganz gut damit leben. Ohne das HDR-Blendwerk stellt man überraschend gut fest, welche Spielmechanismen funktionieren und welche nur als Grundgerüst für Grafikdemos dienen.
    Aber wie gesagt, jedem das seine.

  11. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: Cohaagen 21.11.12 - 19:54

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > -Skyrim
    > hab ich noch nicht, 'reicht mir aber euf einer Konsole
    Nichts gegen Konsolen-Versionen (auch wenn ich meistens zur PC-Version greife und meine Konsolen fast nur Exklusivspiele zu Gesicht bekommen)... aber ein Bethesda-Spiel ohne Mods kann ich mir nicht vorstellen.

  12. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: KleinerWolf 21.11.12 - 19:56

    Man nehme Workstation + Gamer Grafikkarte = win.
    Ok bei den Workstation muss man aufpassen, das die Netzteile nicht so dermassen unterpowered sind, das man nichts mehr anschließen kann.

  13. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: Nephtys 22.11.12 - 10:21

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man nehme Workstation + Gamer Grafikkarte = win.
    > Ok bei den Workstation muss man aufpassen, das die Netzteile nicht so
    > dermassen unterpowered sind, das man nichts mehr anschließen kann.

    Anders herum. Ich habe mir extra einen Gaming laptop gekauft, um damit aufwendige arbeiten zu machen. Weil es funktioniert, und billiger ist.

    Übrigens sind Laptops auch PCs. Ich weiß nicht, wer hier etwas andres verbreitet.

  14. Re: Läden sind Teilschuld an solchen Aussagen

    Autor: derKlaus 22.11.12 - 12:07

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts gegen Konsolen-Versionen (auch wenn ich meistens zur PC-Version
    > greife und meine Konsolen fast nur Exklusivspiele zu Gesicht bekommen)...
    > aber ein Bethesda-Spiel ohne Mods kann ich mir nicht vorstellen.
    Also ich kann mir bei den Bethesda Spielen nicht vorstellen, dass man Mods benötigt, zumindest was den Inhalt betrifft. Morrowind, Oblivion und auch die Fallout 3 beispielsweise haben wirklich viel Inhalt fürs Geld. Mag sein, dass ich da vielleicht sehr viele gute Communityinhalte verpasse, aber ich brauchs nicht wirklich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Groz-Beckert KG, Albstadt
  4. Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,50€
  2. (u. a. Wolverine - Weg des Kriegers 3D, Wolverine 1&2, The Return of the First Avenger, Iron Man 1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Hauptversammlung: Rocket Internet will eine Bank sein
    Hauptversammlung
    Rocket Internet will eine Bank sein

    Die Klonfabrik Rocket Internet will in neue Bereiche vordringen und wird Anfang Juni ihre Satzung ändern. Dann sind auch Finanzgeschäfte möglich.

  2. Alphabet: Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar
    Alphabet
    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

    Der relativ unbekannte Sundar Pichai ist der bestbezahlte Mitarbeiter von Alphabet. Pichai führt Google erst seit dem Konzernumbau.

  3. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01