1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift DK1 im Test: Glotz…

Sinn?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinn?

    Autor: ichbert 24.04.13 - 15:51

    Mir enzieht sich ein wenig der Sinn des ganzen...zum Zocken kann das Teil ja wohl nicht sinnvoll genutzt werden.

  2. Re: Sinn?

    Autor: Avdnm 24.04.13 - 15:53

    Pornos

  3. Re: Sinn?

    Autor: wmayer 24.04.13 - 15:54

    Warum nicht? Zumal es ja nicht unbedingt Shooter sein müssen.

  4. Re: Sinn?

    Autor: ichbert 24.04.13 - 16:03

    ok, ist gekauft ;)

  5. Re: Sinn?

    Autor: ichbert 24.04.13 - 16:08

    Ok, für Autorennen und Flugzeugspiele. Oder andere Games wo die Bewegung der Egos genauso eingeschränkt ist wie der Spieler vor seinem Rechner. Ich stell mir das ein wenig doof vor wenn man nach ner 180° Drehung keine Steuergeräte mehr vor sich hat. Oder nach 360° sich am Kabel aufhängt.

  6. Re: Sinn?

    Autor: wmayer 24.04.13 - 16:10

    Man selber bewegt sich überhaupt nicht. Man dreht den Kopf und die Spielfigur dreht dann auch den Kopf. Man schaut einfach nur in eine andere Richtung.
    Die Blickrichtung muss eben nicht gleich der Laufrichtung sein. So wie es bei anderen Headtrackern auch der Fall ist.
    Wobei das Programm selber das auch defninieren kann. In dem Artikel selber steht es ja auch, dass es bei Team Fortress 2 ganze 7 verschiedene Möglichkeiten der Einbindung gibt.

  7. Re: Sinn?

    Autor: xnu!7 24.04.13 - 16:45

    Ein Beispiel ? Unterstützung bei der Drohnensteuerung und Zielerfassung mittels Video/IR-Sensor mit weitem Schwenkbereich in Azimuth und Elevation.

  8. Re: Sinn?

    Autor: schueppi 24.04.13 - 17:04

    Architekten die ein virtuelles Haus besichtigen wollen...
    Bergungsroboter oder Katastrophenroboter...

    Ich stell es mir auch cool vor eine Panorama Site zu haben auf die man zugreifen kann mit der Brille. Oder Streetview 3D...

  9. Re: Sinn?

    Autor: ichbert 24.04.13 - 19:05

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Architekten die ein virtuelles Haus besichtigen wollen...
    > Bergungsroboter oder Katastrophenroboter...
    >
    > Ich stell es mir auch cool vor eine Panorama Site zu haben auf die man
    > zugreifen kann mit der Brille. Oder Streetview 3D...

    Und das geht mit den ganzen existierenden VR Brillen nicht, oder wie? Das Teil ist viel zu groß und zu schwer um produktiv damit zu arbeiten....

  10. Re: Sinn?

    Autor: ichbert 24.04.13 - 19:14

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man selber bewegt sich überhaupt nicht. Man dreht den Kopf und die
    > Spielfigur dreht dann auch den Kopf. Man schaut einfach nur in eine andere
    > Richtung.
    > Die Blickrichtung muss eben nicht gleich der Laufrichtung sein. So wie es
    > bei anderen Headtrackern auch der Fall ist.
    > Wobei das Programm selber das auch defninieren kann. In dem Artikel selber
    > steht es ja auch, dass es bei Team Fortress 2 ganze 7 verschiedene
    > Möglichkeiten der Einbindung gibt.

    Wenn ich meinen Kopf bewege dann dreht sich mein Körper mit. Das ist anatomisch schon bedingt. Das Bedeutet mit dem Teil kannst dich vielleicht in einem Winkel von 90° bewegen ohne das sich die Körperposition ändert. Ausserdem musste die Augen starr geradeaus halten. Zocken ist ja mal das letzte was ich damit machen würde.

  11. Re: Sinn?

    Autor: thecrew 24.04.13 - 20:06

    ichbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schueppi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Architekten die ein virtuelles Haus besichtigen wollen...
    > > Bergungsroboter oder Katastrophenroboter...
    > >
    > > Ich stell es mir auch cool vor eine Panorama Site zu haben auf die man
    > > zugreifen kann mit der Brille. Oder Streetview 3D...
    >
    > Und das geht mit den ganzen existierenden VR Brillen nicht, oder wie? Das
    > Teil ist viel zu groß und zu schwer um produktiv damit zu arbeiten....


    Hö?

    Schonmal son Teil aufgehabt??

    Die anderen VR Brillen die es so gibt wiegen alle über ein Kilo.

    Und haben alle ein beschrektes Sichtfeld. Ca 50% von dem was man normal sieht. Wie als ob du durch nen Briefkasten schaust.

    Diese wiegt nur etwas über 500g und du hast fast das ganze Sichfeld des Auges! Ich stell mir das schon Cool vor.

  12. Re: Sinn?

    Autor: gna 24.04.13 - 21:51

    Die Maske ist selbst nur der erste Schritt, schau dir mal dieses video an:

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=qpHWJMytx5I


    Da ich n Rift auch auf dem Schreibtisch stehen habe kann ich Dir sagen dass es unheimlich viel Spass macht sich damit alleine eine künstliche Welt anzusehen. Mein Favorit ist z.B mit razer hydra gegenstände aufzuheben und sie mir genau anzusehen. Im Gegensatz zum typischen Nutzen eines Monitors bist du mit der Rift mittendrin.

  13. Re: Sinn?

    Autor: Hassan 25.04.13 - 00:11

    gna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Maske ist selbst nur der erste Schritt, schau dir mal dieses video an:
    >
    > www.youtube.com

    Wo drauf läuft der Spieler da?

  14. Re: Sinn?

    Autor: Natchil 25.04.13 - 00:14

    > Da ich n Rift auch auf dem Schreibtisch stehen habe kann ich Dir sagen dass es unheimlich viel Spass macht sich damit alleine eine künstliche Welt anzusehen. Mein Favorit ist z.B mit razer hydra gegenstände aufzuheben und sie mir genau anzusehen. Im Gegensatz zum typischen Nutzen eines Monitors bist du mit der Rift mittendrin.

    Welches Spiel unterstützt denn die Rift und die Hydra? Hab die Hydra und will mir die Rift kaufen, und denke die beiden passen perfekt zusammen.

    Erst recht wenn es irgendwann frei bewegliche Waffen gibt in Spielen und keine Waffen die starr in meinem Sichtfeld sitzen. Man müsste noch Kinect hinzunehmen um den Körper zu tracken, was ja nicht so genau sein muss nur ungefähr.
    Oder man macht es irgendwie mit der Hydra.

  15. Re: Sinn?

    Autor: Sebbi 25.04.13 - 01:34

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Da ich n Rift auch auf dem Schreibtisch stehen habe kann ich Dir sagen
    > dass es unheimlich viel Spass macht sich damit alleine eine künstliche Welt
    > anzusehen. Mein Favorit ist z.B mit razer hydra gegenstände aufzuheben und
    > sie mir genau anzusehen. Im Gegensatz zum typischen Nutzen eines Monitors
    > bist du mit der Rift mittendrin.
    >
    > Welches Spiel unterstützt denn die Rift und die Hydra? Hab die Hydra und
    > will mir die Rift kaufen, und denke die beiden passen perfekt zusammen.
    >
    > Erst recht wenn es irgendwann frei bewegliche Waffen gibt in Spielen und
    > keine Waffen die starr in meinem Sichtfeld sitzen. Man müsste noch Kinect
    > hinzunehmen um den Körper zu tracken, was ja nicht so genau sein muss nur
    > ungefähr.
    > Oder man macht es irgendwie mit der Hydra.

    Du hast die Hydra und weißt nicht welche Spiele davon unterstützt werden? Sagt einem doch das Anpassungsprogramm, oder nicht?

    Direkt unterstützt wird es z.B. von Portal und TF2 ... TF2 ist momentan wohl das einzige Spiel bei dem beides von Haus aus funktioniert.

    http://sixense.com/tf2

  16. Re: Sinn?

    Autor: Hotohori 25.04.13 - 15:08

    Portal mit OR... Ich fand Portal und vor allem Portal 2 ja schon Beeindruckend was das 3D Feeling angeht, schon allein durch die Physikengine, die direkt schon am Anfang voll ausgenutzt wird. Da noch tiefer drin zu stecken könnte richtig lustig werden. ;)

  17. Re: Sinn?

    Autor: gna 25.04.13 - 19:33

    Hassan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wo drauf läuft der Spieler da?

    Wenn ich es richtig verstehe ist das nur eine Sensorfläche und dank der hüftbegrenzung läuft er halt auf der Stelle. Da der Boden gut gleitet fühlt es sich wohl recht natürlich an, soweit ist das von meiner Seite nur Spekulation, jedenfalls kann ich mir für den Preis von 400-600$ kein 360 Grad Laufband vorstellen.

  18. Re: Sinn?

    Autor: gna 25.04.13 - 19:43

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Welches Spiel unterstützt denn die Rift und die Hydra? Hab die Hydra und
    > will mir die Rift kaufen, und denke die beiden passen perfekt zusammen.
    >
    > Erst recht wenn es irgendwann frei bewegliche Waffen gibt in Spielen und
    > keine Waffen die starr in meinem Sichtfeld sitzen. Man müsste noch Kinect
    > hinzunehmen um den Körper zu tracken, was ja nicht so genau sein muss nur
    > ungefähr.
    > Oder man macht es irgendwie mit der Hydra.

    Habe TF2 noch nicht getestet aber ich glaub Valve arbeitet an Rift+Hydra Support, soweit gibt es nur eine kleine Demowelt genannt Tuscany die auch Hydra unterstützt. Bislang gab es einen gewissen Drift von seiten des Rifts so dass sich deine Hände nach einer gewissen Zeit plötzlich an deiner rechten seite statt mittig vor dir befanden. Ein neues Update des Devkits könnte dieses Problem aber eventuell bald beheben.

    Die Omni genannte Laufplatte wird auch Razer unterstützen so dass sich die Konsole der Hydra immer vor Dir befindet.

  19. Re: Sinn?

    Autor: Natchil 25.04.13 - 19:48

    > Du hast die Hydra und weißt nicht welche Spiele davon unterstützt werden? Sagt einem doch das Anpassungsprogramm, oder nicht?

    Ich weiß das von den großen Spielen TF2 und Portal 2 unterstützt werden, mehr oder weniger. Bei allen anderen wird nur die Maus emuliert was ja nicht der Sinn der Sache ist, denn wenn ich meine Maus bewege, ist das ja auch bewegungssteuerung. Ich will 3D Bewegunsinput z.b das ich eine Waffe oder ein Schwert hallte und kein Zielkreuz steuere.
    Dann gibt es natürlich noch kleine Spiele von Privatleuten, z.b ein Game wo man eine Baseballschläger hält und Kisten weghauen muss. Da sieht man erst wie geil Spiele sein könnten mit richtiger Bewegungssteuerung, nicht so was wie Kinect oder Wii.

    Problem ist ich hab langsames Internet und kann keine Spiele laden oder Videos gucken.

  20. Re: Sinn?

    Autor: Chevarez 25.04.13 - 20:08

    Selbstverständlich kann man das zum Spielen nutzen. Mit der geringen Auflösung ist es vielleicht noch etwas suboptimal, aber du bezweifelst ja eher die Bewegungsumsetzung. Diesbezüglich stellt so ein System eine deutliche Verbesserung gegenüber meinem bisher verwendeten TrackIR da. Und Sowas wünsche ich mir seit nunmehr über 10 Jahren. Ich freue mich demnach über Fortschritt in dieser Richtung. Bald hoffentlich mit Retina-Display und 170 Grad Sichtfeld.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. monari GmbH, Gronau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-87%) 2,50€
  3. 10,48€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de