1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Olympia 2012 in 3D?

3D mit einem Auge?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3D mit einem Auge?

    Autor: PeterDun 12.09.09 - 00:01

    Ich habe leider ein Auge bei einem Unfall verloren, also kann ich kein 3D-TV sehen?
    Sieht man es dann als normales 2D-Bild oder ist die kommende 3D-Technik anders?

  2. Re: 3D mit einem Auge?

    Autor: Locutus 12.09.09 - 00:14

    du kannst keine Technik nutzen die eine Brille erfordert den die funktionieren alle nur unter der Vorratssetzung das beide Augen "unterschiedliche" Bilder zu sehen bekommen. Du dürftest ja leider sowieso auch deine normale Umgebung weniger "3D" wahrnehmen als mit 2 Augen. Du solltest aber schon mit einem Auge ein herkömmliches 2D BIld sehen. Bei rot/grün Brillen allerdings nicht aber die sind eh von gestern.

  3. Re: 3D mit einem Auge?

    Autor: Thomas 3D 12.09.09 - 01:17

    Hallo Peter,

    wir haben in der Firma einen 3D-Fernseher stehen, auf dem auch Demovideos laufen.
    Ich habe das Ganze mit einem Auge getestet: mir kam es so vor, als würde man trotzdem noch einen leichten 3D-Effekt wahrnehmen, allerdings deutlich weniger stark als mit beiden Augen.

  4. Re: 3D mit einem Auge?

    Autor: Jovis 12.09.09 - 07:10

    Mit einem Auge kann man überhaupt nicht stereoskopisch sehen, der Grund warum vieles trotzdem genau wie vorher erscheint ist, dass das Gehirn nicht alleine die Tiefeninformation benutzt um ein Bild der Umgebung zu generieren, Erfahrung von vorher Gesehenem spielt dabei eine große Rolle.

  5. Re: 3D mit einem Auge?

    Autor: PeterDun 12.09.09 - 16:38

    Ah, ok.
    Ich danke euch für die Antworten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen
  4. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. 52,99€
  3. 2,49€
  4. (-72%) 8,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

  1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
    Messenger
    Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

    Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

  2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
    Glasfaserausbau in Region Stuttgart
    20.000 Haushalte bekommen FTTH

    Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

  3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
    Disney+
    Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

    Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


  1. 22:22

  2. 18:19

  3. 16:34

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 14:38

  7. 14:06

  8. 13:39