1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onkyos AV-Receiver mit HDMI 1.4…

taugen die klanglich etwas?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. taugen die klanglich etwas?

    Autor: hwaescher 09.03.10 - 12:53

    Hallo zusammen,

    ernstgemeinte Frage. Taugen die Receiver von Onkyo generell klanglich? Ich bin jetzt kein absolut audiophiler wenn's um's Fernsehen geht, aber nach Blecheimer soll es dann auch nicht klingen.
    Wäre nett wenn jemand ein paar Erfahrungen teilen könnte.

    ----
    www.ijusthadlunch.com

  2. Re: taugen die klanglich etwas?

    Autor: sdidhs 09.03.10 - 13:01

    sicher, würd behaupten onkyo spielt in der gleichen klasse wie denon und yamaha

  3. Re: taugen die klanglich etwas?

    Autor: Fido 09.03.10 - 13:06

    hwaescher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ernstgemeinte Frage. Taugen die Receiver von Onkyo generell klanglich? Ich
    > bin jetzt kein absolut audiophiler wenn's um's Fernsehen geht, aber nach
    > Blecheimer soll es dann auch nicht klingen.

    Ich wette, keiner oder fast keiner kann bei einem AV-Receiver in ähnlicher Preislage heraushören, ob das Modell ein Onkyo, Yamaha, Kenwood, Denon oder was immer ist. Da würde ich mir keine Sorgen machen.

  4. Re: taugen die klanglich etwas?

    Autor: mr. friday 09.03.10 - 13:12

    ich habe mich kürzlich etwas damit beschäftigt weil ich auch einen brauchte und noch nie so n teil hatte.

    onkyo scheint nen sehr guten namen zu haben was ich soweit gelesen habe. wobei die meisten hersteller sehr unterschiedliche geräte haben... mässige einsteigermodelle, etwas im für anspruchsvolle brauchbaren mittelfeld (um 500 euro) und gegen oben für audiophile gibt's eh kaum grenzen ;) für mich persönlich wäre über 700 euro auszugeben eh sinnlos da ich den unterschied niemals hören würde :) und soviele geräte habe ich nicht (bis jetzt ps3 und tv mit nem alten jvc 5.1 system, that's it. später mal ne xbox und vielleicht sonst noch was). aber schlechten klang erkenn ich durchaus.

    ich persönlich habe mich für den Denon AVR-1910 entschieden, der hat sehr viele gute reviews erhalten und auch positive usermeinungen und preis-/leistung ist imho gut. naja ich find's ja eigentlich nachwievor teuer für "ein bisschen verteilen" *g* ja ich weiss es ist etwas komplexer ;) aber ich denke damit sollte ich ne zeit ruhe haben und die qualität ist sicher sehr gut. zudem sieht er nicht so hässlich aus wie die onkyo dinger :-p aber das ist eh subjektiv... ich find alle av receiver so oder so viel zu monströs ^^ installieren tu ich es aber erst dieses wochenende. hoffentlich passt das ding überhaupt in mein tv möbel ;)

    hdmi 1.4 brauch ich eh nicht. zumindest wüsst ich nicht wofür ich in den nächsten 5-10 jahren 4k auflösung bräuchte - so schnell wird wohl kein bluray nachfolger kommen - und (heutiges) 3d ist eh kirmesquatsch. hdmi ethernet könnte vielleicht interessant sein, aber wirklich brauchen tu ich's auch nicht. und ansonsten kann der denon so ziemlich alles.

    google doch etwas nach reviews und schau bei onlineshops mit bewertungsfunktion vorbei, man findet viele infos zu solchen produkten.

  5. Re: taugen die klanglich etwas?

    Autor: Onki Yo 09.03.10 - 13:37

    Ich hab mir vor Kurzem den 607 von Onkyo gekauft und bin sehr zufrieden.

    Von Stereo bis zu 7.1 klingt für mich alles so, wie ichs mir vorgestellt habe.

    Kommt auch immer auf die Quellen und die verwendeten Lautsprecher an.

  6. Re: taugen die klanglich etwas?

    Autor: CM 09.03.10 - 14:12

    Onki Yo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mir vor Kurzem den 607 von Onkyo gekauft und bin sehr zufrieden.
    >
    > Von Stereo bis zu 7.1 klingt für mich alles so, wie ichs mir vorgestellt
    > habe.
    >
    > Kommt auch immer auf die Quellen und die verwendeten Lautsprecher an.


    Den 607 hab ich auch, dazu Lautsprecher "Monitor Audio Vector" http://www.monitoraudio.co.uk/products/vector

    Bin absolut begeistert. Guter Klang, ordentlich Wumms. Deutlich besser als das, was ich bisher von Komplettsystemen in anderer Leute Wohnzimmer kannte.

    CM

  7. Re: taugen die klanglich etwas?

    Autor: Bucho 09.03.10 - 14:39

    Also mein Dad hat einen uralten (ca, 10 Jahre) Onkyo und große Canton Boxen dazu. Klingt immer noch super. Von daher gehe ich jetzt mal davon aus, das die heute auch noch taugen. War immer zufrieden damit...

    Ich persönlich habe einen Harman/Kardon AVR360 mit JBL ES90 (und 25er Center) dran. Gigantisch :)

  8. Re: taugen die klanglich etwas?

    Autor: cyd 10.03.10 - 13:47

    Hi,

    habe seit Jahren onkyo (und auch Denon,etc.) im Einsatz und bin sehr damit zufrieden.

    kann ich nur empfehlen.

    gruss, cyd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Thüringen
  3. Porsche AG, Weilimdorf
  4. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 759€ (Bestpreis)
  2. (u. a. be quiet! Straight Power 11 Platinum 850Watt PC-Netzteil für 154,90€, Heitronic...
  3. 172,90€
  4. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme