Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Osmo Mobile im Test: Hollywood…

Kann man sich sowas nicht auch selbst basteln?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man sich sowas nicht auch selbst basteln?

    Autor: MrSpok 21.09.16 - 10:09

    k.T.

  2. Re: Kann man sich sowas nicht auch selbst basteln?

    Autor: deinkeks 21.09.16 - 10:38

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > k.T.

    Klar, wenn es aber so professionell werden soll, wirst du kaum günstiger hinkommen.
    Allein ein 3 Drucker kostet ja schon mehr, auch wenn du den nachher auch für andere Dinge verwenden kannst....

  3. Re: Kann man sich sowas nicht auch selbst basteln?

    Autor: Vollstrecker 21.09.16 - 10:56

    An sich bringt das Smartphone ja alles mit was man für ein Gimbal braucht, ausser die Aktoren. Wäre mal ein nettes Projekt aus einem DVD Laufwerk und einem ESP8266 ein Gimbal zu basteln.

  4. Re: Kann man sich sowas nicht auch selbst basteln?

    Autor: Jogibaer 21.09.16 - 11:29

    Man kann, braucht dafür aber vor allen Dingen eines: viel Zeit.

  5. Re: Kann man sich sowas nicht auch selbst basteln?

    Autor: Bouncy 21.09.16 - 11:36

    einfach bei Youtube nach Walkera G-2D Selfie Stick suchen. Kann kein Smartphone tragen, aber kleine Actioncams allemal...

  6. Re: Kann man sich sowas nicht auch selbst basteln?

    Autor: grslbr 21.09.16 - 12:00

    Jogibaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann, braucht dafür aber vor allen Dingen eines: viel Zeit.
    Jo, das ist doch bei fast allen derartigen Projekten das Problem, oder?

    Könnte man nicht viel der Stabilisierungsalgos von Drohnen wiederverwenden bei der Sache, theoretisch?

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. itsc GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand
  2. 449€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Niederlande: Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus
      Niederlande
      Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

      In den Niederlanden war es für einige Stunden nicht möglich, den Euronotruf zu erreichen. Die 112 wie auch andere Telefonnummern konnten nicht genutzt werden. Als Notfallmaßnahme wurden die Streifen verstärkt.

    2. Build-Architektur: Ubuntu will vorerst weiter 32-Bit-x86-Pakete bauen
      Build-Architektur
      Ubuntu will vorerst weiter 32-Bit-x86-Pakete bauen

      Kehrtwende bei Ubuntu: Das Team will doch 32-Bit-Pakete der x86-Architektur für die kommenden Versionen anbieten - allerdings nur ausgewählte. Und das Ende der Architektur wird nur verschoben.

    3. Internet im Flugzeug: Norwegian ermöglicht Gate-to-Gate-Wi-Fi
      Internet im Flugzeug
      Norwegian ermöglicht Gate-to-Gate-Wi-Fi

      Normalerweise müssen WLAN-Geräte im Flugzeug bis zum Erreichen einer gewissen Flughöhe ausgeschaltet oder im Flugmodus bleiben. Die Billigfluggesellschaft Norwegian ermöglicht nun die Nutzung über die gesamte Zeit an Bord.


    1. 09:58

    2. 09:43

    3. 08:58

    4. 08:15

    5. 08:03

    6. 07:56

    7. 23:55

    8. 23:24