1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Petition für HDTV über Kabel…

auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: theWaver 28.12.09 - 16:19

    Nicht nur werden bei KD keine freien HD Kanäle angezeigt (Anixe HD vor ca. einem Jahr abgeschaltet, arte HD war nie eingespeist, jetzt ARD und ZDF fehlen). Auch der Rest kommt teilweise in einer ganz miserablen Qualität! Z.B. die französischen France2/3/5 werden von Kabel Deutschland mit lediglich 1200-1800 kbps angeboten (~50% der Original-Bitrate), was zu hässlichen Artefakten führt. Das sieht echt nicht besser aus, als Analog-PAL!

    Und dafür (für "Digital Free") muss ich noch 2,90 EUR monatlich extra zahlen! (wieso heißt es überhaupt "Free"?!) Und ich habe es mit 2,90 noch vergleichswese gut, denn dieses "Digital Free" Abo ohne Extras nirgendwo beworben wird. Stattdessen verkaufen sie gerne "Digital Home" mit 80% mehr Mist für 5x mehr geld oder "Free" mit einem eigens zertifizierten Receiver, der nicht mal einen digitalen (HDMI) Anschluss hat, geschweige denn HD-tauglich ist! Kurz gesagt: is ist offiziell eigentlich gar nicht möglich, HDTV-Kanäle bei KD zu empfangen, weil es gar keine von Kabel Deutschland zugelassene HDTV-Receiver gibt!

    Mein Fazit: jetzt habe ich mein "Free"-Abo bei KD gekündigt und am Wochenende wird eine Sat-Schüssen installiert, damit wir nicht nur HDTV sondern auch SDTV endlich vernünftig schauen können.

  2. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: bbsven 28.12.09 - 16:36

    Du wirst glücklich mit der Schüssel... ich habe mich auch vor nem halben Jahr dafür entschieden und selbst SDTV ist um Längen besser als über das Kabel Dtl. Netz... Allerdings sind die Öffentlichen nicht in FullHD, sondern nur 720p... da sieht man nur marginale Unterschied zu 526p... und es vvviiieeelll billiger... und die Privaten kannste dort auch in ner guten Qualität sehen, ohne Zusatzkosten für HD - bei dem Programm kann man sich das Geld gut sparen und ab und zu ne BR leihen oder kaufen...

  3. wer doppelt zahlt ist selber schuld

    Autor: Kabelino 28.12.09 - 16:41

    Gratuliere zu dieser weisen Entscheidung.

    Warum wohl gibts in "Rundfunkfachgeschäften" als Demo-Bildmaterial für die Fernseher nie Kabelprogramme zu sehen?

    Weil dann keiner mehr 'nen Fernseher kaufen würde!

    Nicht selten kommen die Kunden nach dem Kauf heulend zurück in den Laden, weil das Bild zu Hause so viel schlechter aussieht!

    Kabel war früher mal super, als es nur 5 Programme gab (incl. DDR1 und DDR2). Die Zeiten sind zum Glück vorbei. Die Zeiten von Kabel auch.

    Wer jetzt noch dafür bezahlt, sich kostenfreie Programme anzusehen, der hats auch nicht anders verdient.

  4. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: theWaver 28.12.09 - 16:46

    PAL ist meines Wissens 576i und nicht "p"; 720p sollte deshalb schon deutlich besser sein... aber nicht so wichtig.

    Dass Kabel Deutschland eine dermaßen schlechte Qualität beim Digital-TV bietet hätte ich eigentlich nicht erwartet! Ich bin nämlich erst vor einigen Monaten umgezogen und in meiner alten Wohnung hatten wir einen anderen Anbieter, der alles 1:1 vom Sat eingespeist hatte. Da war an der Qualität nichts zu kritisieren. KD komprimiert und sparte dagegen bei den meisten Kanälen. EINE SCHANDE IST ES und kein vernünftiges Fennsehen bei Kabel Deutschland! Wer dabei bleibt - der ist entweder selber Schuld oder hat leider Pech gehabt (falls es keine andere Wahl gibt).

    Auch ich selber kann nicht wirklich komplett kündigen, denn die hanze Wohnanlange von KG verkabelt ist und bleibt und ich weiterhin monatlich über 10 EUR an diese TV-Schänder zahlen muss!

  5. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: cableguy1212 28.12.09 - 17:03

    vergesst bitte nicht, dass manche bewohner die wahlfreiheit nicht besitzen und wohl oder übel auf KD angewiesen sind. sei es, weil man zu weit weg vom DVB-T-distributor wohnt, oder aber SAT aufgrund genehmigungsbeschränkungen nicht zu machen ist.
    dann lieber noch "schlechtes" DVB-C als DVB-T - und lieber TNT Serie werbefrei als "mein RTL".
    umso besser, wenn sich auch andere leidgeplagte mit dem angebotenen nicht zufrieden geben.

  6. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: Unzufriedener KD Kunde 28.12.09 - 17:35

    oder recht sch...e. Ich persönlich bin vor einem Jahr zu Kabel Deutschland mit einem kombinierten Telefon/Internet Anschluss gewechselt. Die Rufnummernübertragung von der Telekom haben die Jungs verpennt und sind nicht fähig diese bis heute nachzuholen. Der Telefonanschluss hat fast zwei Monate gedauert. In der Kostenpflichtigen Telefonhotline hatte ich es durchweg mit inkompetenten Mitarbeitern zu tun, der Techniker kam zwei Mal angefahren, weil er seine Gerätschaften vergessen hat und trotz grünem Licht bezüglich Verfügbrkeit ein neues Gerät im Keller installiert werden musste. Jetzt funktioniert alles, aber auf den Stress und über 50 Euro Hotlinegebühren konnte ich ruhig verzichten. Diese habe ich bis heute nicht erstattet bekommen.

    In diesem Sinne ein frohes Neues Jahr und viel Spass beim HDMI, sofern es mal freigeschaltet wird. Ruft doch dort mal an, dann freut sich der Kundenservice über den kostenpflichtigen Anruf.

  7. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: dereineoderauchnicht 28.12.09 - 17:40

    Ich hatte eigentlich geplant zu KD zuwechseln, Internet/Telefon und TV. Im Moment bin ich noch bei der Telekom mit Entertain. Wenn ich das alles so lese werde ich wohl nicht wechseln. Nicht weil die Telekom so toll ist, aber da läuft alles wie es soll (zumindest bei mir).

  8. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: peterkurt 28.12.09 - 17:53

    da kann ich einigen meiner vorredner nur zustimmen.falls man die freie wahl hat, kann ich nicht verstehen aus welchem grund man sich an einen kabelanschluss hängt.
    weder das finanzielle noch die qualität kommt an die eines digitalen sat anschlusses ran.
    übrigens sieht man den unterschied zwischen ard,zdf,etc in pal und 720p, zumindest wenn die sendung nativ ausgestrahlt wird.

    gruss

  9. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: chillmoo 28.12.09 - 18:24

    also ich kann net nachvollziehen was ihr für Probleme habt mit Kabel DE.

    Meine Leitung war in 2 Wochen fertig und es lief alles Problemlos. Habe auch TV und Internet/Telefon und kann mich nicht beklagen. Internet läuft teils sogar schneller als es überhaupt sollte bei 32mbit und TV ist auch gut. Da ich allerdings weniger TV schaue interessiert es mich auch nicht wirklich wie es aussieht, da dort eh nur mist läuft.

    Anfangs musste ich nur anrufen, weil die Inetleitung etwas schwankte, was etwas unverständlich war, was mir aber nichts gekostet hat, weil ich einfach auf die Geschäftskunden telefonnummer angerufen habe anstatt auf die Privatkundennummer, denn diese ist Kostenlos und die sagen da auch nichts am telefon dazu. =)

    Also 0 Probleme mit Kabel DE.

  10. Also ich seh das ganz anders....

    Autor: Bibabuzzelmann 28.12.09 - 18:42

    ...bin von T-Offline zu Kabel-D gewechselt und hatte bisher kaum Probleme, weder mit dem Internet, noch mit dem TV und das Bild sieht selbst auf einem HD-TV super aus, keine Pixel oder sonst welche Fehler....1-2 mal im Jahr gibts vieleicht ne Bildstörung, die dann aussieht, als ob der Datenstrom abreist...aber eigentlich kann ich nicht meckern.
    Der Kundendienst war auch immer schnell bei der Sache, wenns dann mal Probleme gab, die aber eher die Ausnahme sind, als die Regel.....zumindest bei uns.

    Also das Digitale Bild von Kabel-D sieht auf nem HD-TV auf jeden Fall besser aus, als auf nem normalen Röhren TV.
    So empfinde ich es mal......

    Hab nix zu meckern, ausser dass sie im Moment kein HD anbieten, entsprechende Reciver für den Empfang soll es ja schon geben.
    Hier ist einer davon.....

    http://www.humax-digital.de/newscenter/091201.asp

    Bin eigentlich von der TCom zu Kabel-D gewechselt wegen des Internetanschlusses, weil ich bei der TCom öfter offline, als online war und nur DSL1000 bekommen konnte, der Wechsel hat sich auf jeden Fall gelohnt, finde ich. Hab jetzt ne 32000er Leitung und der TV freut sich über ein besseres Bild.
    Kann die ganzen negativen Posts hier eigentlich nicht verstehn.....

  11. Re: Also ich seh das ganz anders....

    Autor: ist egal 28.12.09 - 19:14

    Sie hatten also vorher Fernsehen von der Telekonm ja?
    Oder wieso haben sie seit Kabel Deutschland ein schärferes Bild?


    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...bin von T-Offline zu Kabel-D gewechselt und hatte bisher kaum Probleme,
    > weder mit dem Internet, noch mit dem TV und das Bild sieht selbst auf einem
    > HD-TV super aus, keine Pixel oder sonst welche Fehler....1-2 mal im Jahr
    > gibts vieleicht ne Bildstörung, die dann aussieht, als ob der Datenstrom
    > abreist...aber eigentlich kann ich nicht meckern.
    > Der Kundendienst war auch immer schnell bei der Sache, wenns dann mal
    > Probleme gab, die aber eher die Ausnahme sind, als die Regel.....zumindest
    > bei uns.
    >
    > Also das Digitale Bild von Kabel-D sieht auf nem HD-TV auf jeden Fall
    > besser aus, als auf nem normalen Röhren TV.
    > So empfinde ich es mal......
    >
    > Hab nix zu meckern, ausser dass sie im Moment kein HD anbieten,
    > entsprechende Reciver für den Empfang soll es ja schon geben.
    > Hier ist einer davon.....
    >
    > www.humax-digital.de
    >
    > Bin eigentlich von der TCom zu Kabel-D gewechselt wegen des
    > Internetanschlusses, weil ich bei der TCom öfter offline, als online war
    > und nur DSL1000 bekommen konnte, der Wechsel hat sich auf jeden Fall
    > gelohnt, finde ich. Hab jetzt ne 32000er Leitung und der TV freut sich über
    > ein besseres Bild.
    > Kann die ganzen negativen Posts hier eigentlich nicht verstehn.....

  12. Re: Also ich seh das ganz anders....

    Autor: dstructiv 28.12.09 - 19:16

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Also das Digitale Bild von Kabel-D sieht auf nem HD-TV auf jeden Fall
    > besser aus, als auf nem normalen Röhren TV.
    > So empfinde ich es mal......

    na dann pack mal ein analoges (PAL) bildsignal auf die hd-gotze und dann wirste festetellen dass der unterschied kaum zu sehen ist (ausser wenn man wie sehr viele leute bei digital andauernd artefakte und ruckler drin hat)...
    wenn du dann vergleichsweise mal ne blueray auf der gleichen glotze guckst wirste deinen augen nicht trauen...
    vorausgesetzt natürlich die kiste macht fullhd und ist nicht bloß hdready...

    ...
    > ein besseres Bild.
    > Kann die ganzen negativen Posts hier eigentlich nicht verstehn.....


    wenn du einer der wenigen bist bei denen es läuft sei zu frieden - kenne mehrere leute bei uns in der stadt die aktuell noch digitales TV bei KD haben - manche mit pal-glotze, manche mit hd-glotze... aber überall regelmäßig bildstörungen (artefakte und ruckler) - da macht das fernsehn schaun wirklich keinen spass...
    deshalb haben wir für das bisschen was hier an fernsehn geschaut wird auch z.Z. nur nen analogen kabelanschluss mit ner röhre dran - alles andere lohnt aktuell nicht...

  13. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: Wavebreaker 28.12.09 - 19:19

    theWaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PAL ist meines Wissens 576i und nicht "p"; 720p sollte deshalb schon
    > deutlich besser sein... aber nicht so wichtig.
    >
    > Dass Kabel Deutschland eine dermaßen schlechte Qualität beim Digital-TV
    > bietet hätte ich eigentlich nicht erwartet! Ich bin nämlich erst vor
    > einigen Monaten umgezogen und in meiner alten Wohnung hatten wir einen
    > anderen Anbieter, der alles 1:1 vom Sat eingespeist hatte. Da war an der
    > Qualität nichts zu kritisieren. KD komprimiert und sparte dagegen bei den
    > meisten Kanälen. EINE SCHANDE IST ES und kein vernünftiges Fennsehen bei
    > Kabel Deutschland! Wer dabei bleibt - der ist entweder selber Schuld oder
    > hat leider Pech gehabt (falls es keine andere Wahl gibt).
    >
    > Auch ich selber kann nicht wirklich komplett kündigen, denn die hanze
    > Wohnanlange von KG verkabelt ist und bleibt und ich weiterhin monatlich
    > über 10 EUR an diese TV-Schänder zahlen muss!

    Dein Wissen ist falsch. Es gab nie interlaced analog TV (nicht zu verwechseln mit Halbbildverfahren). Pal-50 hat 625 Zeilen, 575 sichtbar (Rest ist Videotext und Austastlücke)

  14. Re: Also ich seh das ganz anders....

    Autor: Bibabuzzelmann 28.12.09 - 20:04

    dstructiv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > ...
    > > Also das Digitale Bild von Kabel-D sieht auf nem HD-TV auf jeden Fall
    > > besser aus, als auf nem normalen Röhren TV.
    > > So empfinde ich es mal......
    >
    > na dann pack mal ein analoges (PAL) bildsignal auf die hd-gotze und dann
    > wirste festetellen dass der unterschied kaum zu sehen ist (ausser wenn man
    > wie sehr viele leute bei digital andauernd artefakte und ruckler drin
    > hat)...

    Oh doch, der Unterschied "ohne" den Digital Reciver ist doch schon recht deutlich, das kann man sich auf nem HDTV nicht antun. Das digitale Bild ist schon ein gutes Stück besser, zwar nicht wie HD, aber besser als Analoges Fernsehn auf nem HDTV.

    > wenn du einer der wenigen bist bei denen es läuft sei zu frieden - kenne
    > mehrere leute bei uns in der stadt die aktuell noch digitales TV bei KD
    > haben - manche mit pal-glotze, manche mit hd-glotze... aber überall
    > regelmäßig bildstörungen (artefakte und ruckler) - da macht das fernsehn
    > schaun wirklich keinen spass...

    Ganz am Anfang, ne Woche nach der Installation, hatte ich diese Problem auch, man hörte nur gequitsche, weil das digitale Signal nicht richtig ankam, das Bild sprang usw. Dann hab ich das dem Kundendienst gemeldet und meinte, dass es womöglich Probleme mit dem Datenstrom gibt, der hier nicht flüssig ankommt, dann kam der vorbei, hat was an dem Hauptverteiler rumgestellt und alles lief flüssig.
    Das liegt an dem Kasten, bei uns isser im Keller, also nicht der Splitter an dem das Telefon, TV und Internet dranhängen, sondern an dem Hauptverteiler Ding.
    Also die Artefaktscheisse und Abrisse kommen nur noch ganz ganz selten vor eigentlich gar nicht, vorher wars wirklich nicht zu ertragen, war wie ne kaputte Diashow mit Störgeräuschen.
    Das Ding muss nur richtig eingestellt werden, die hatten die Ursache aber schnell gefunden...
    Dachte auch erst, was ne Scheisse, aber zum Glück wurde das Problem schnell gelöst.

  15. Re: Also ich seh das ganz anders....

    Autor: Bibabuzzelmann 28.12.09 - 20:06

    ist egal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie hatten also vorher Fernsehen von der Telekonm ja?
    > Oder wieso haben sie seit Kabel Deutschland ein schärferes Bild?

    Nein "Sie" hatte vorher nur normales Kabelfernsehn und der Unterschied zu Kabel Digital war doch sehr deutlich zu sehn.
    Da gabs noch kein Fernsehn von der Telekom....ist schon paar Jahre her.

  16. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: theWaver 29.12.09 - 00:49

    einige hier haben diese Diskussion in eine falsche Richtung geführt: Internet, Telefonie, Tripple Play....

    Ich wollte ursprünglich nur übers TV sprechen und sagen, dass die Qualität des digitalen Signals bei KD insgesamt schlecht, schlecht, SCHLECHT ist! Viel schlechter als beim Satellit und viel schlechter, als beim Mitbewerber. Nicht generell bei allen Kanälen aber dennoch bei den meisten! Das kann vielleicht einer nicht merken, der keine Möglichkeit eines Vergleichst hat oder wenn einer nur ART/ZDF oder nur Pro7 mit RTL schaut. Die meisten "kleineren" Kanäle sehen doch komplett miserabel aus! Es wird bis unter 1500 kbps komprimiert. Vom Satellit kommt zum Vergleich 4000 kbps. Das sind doch Unterschiede wie Tag und Nacht! Nur einige wenige Kanäle wie z.B. ZDF werden mit einer vernünftigen Bitrate eingespeist.

  17. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: Gernot 29.12.09 - 09:01

    Wavebreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab nie interlaced analog TV (nicht zu
    > verwechseln mit Halbbildverfahren). Pal-50 hat 625 Zeilen, 575 sichtbar
    > (Rest ist Videotext und Austastlücke)

    Und was ist der Unterschied zwischen Interlacing und Halbbildverfahren? Setzt sich das "interlaced" analoge TV-Bild denn nicht aus zwei Halbbildern, jeweils mit den geraden und ungeraden Zeilen zusammen um Bandbreite zu sparen?

  18. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: feierabend 29.12.09 - 09:29

    Hier kann man den Unterschied ganz gut sehen.
    Sollte nicht so sehr auffallen.
    [upload.wikimedia.org]

  19. Re: Also ich seh das ganz anders....

    Autor: theWaver 29.12.09 - 10:36

    > Das liegt an dem Kasten, bei uns isser im Keller, also nicht der Splitter
    > an dem das Telefon, TV und Internet dranhängen, sondern an dem
    > Hauptverteiler Ding. [...]
    > Das Ding muss nur richtig eingestellt werden, die hatten die Ursache aber
    > schnell gefunden...

    Wenn du nur die "Hauptprogramme" schaust dann hann es sogar stimmen. Ich habe aber über die restlichen Kanäle gesprochen (zum Beispiel France 2 oder BVN), die über Satellit ganz normal mit etwa 4000 kbps kommen, von Kabel Deutschland aber gnadelnos auf unter 2000 kbps (zeitweise sogar unter 1400) komprimiert werden. Das sieht dann so aus so verschwommen und "dreckig" wie hier: http://www.engon.de/audio/vhs/02-35.jpg und es geschieht garantiert nicht im Keller des Hauses! Früher hatten wir einen anderen Anbieter und das Signal war dor viel besser, vermutlich direkt vom Sat. Bei KD ist die Qualität aber unter aller Sau. Da schaut sogar das analoge TV in der Tat besser aus! Vielleicht wäre es nicht so schlimm, wenn ich eine Röhre hatte. Auf einem 42-Zoll Plasma sieht es aber grausam aus.

  20. Re: auch der Rest bei Kabel Deutschland ist recht miserabel

    Autor: yepp 29.12.09 - 16:02

    Die können noch nicht mal den Pegel über ihre mickrigen 22 Analogkanäle richtig einpegeln. Und neben den ganzen Ruf.mich.an-Kanälen, werden bei uns sogar Sender wie MDR und Kinderkanal doppelt gezeigt oder werden dan für noch einen Bums-Kanal zeitweise ganz abgeschaltet. Allerdings kann daran auch die Politik mit schuld sein, wenn die die Kanalbelegung vorgeben aber selbst nicht auf drei zählen können.

    Viele KD-Kunden sind zwangsverdrahtet weil KD die Vermieter gezielt anspricht und der Mieter das dann dulden muss. Auf welchem Weg die trotzdem an meine Kundendaten gekommen sind und uns unverlangt mit Werbe-Müll zuwerfen scheint datenschutztechnisch ja kein Problem zu sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hitschler International GmbH & Co. KG, Köln
  2. August Storck KG, Halle (Westf.)
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 6,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. 19,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Micro-LED Facebook kooperiert mit Plessey für AR-Headset
  2. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  3. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram

Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor