1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Petition für HDTV über Kabel…

warum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. warum?

    Autor: detru 28.12.09 - 20:23

    Warum wollen die Leute Propaganda in HD sehen? Mal ganz davon abgesehen, dass man sowieso keinen Unterschied zwischen HD und normalen Fernsehbildern sieht...marketing gelaber halt.

  2. Re: warum?

    Autor: njklxdyvfnysd. 28.12.09 - 20:46

    dann benötigst du wahrscheinlich ein aktuelles propaganda anzeige gerät... ;)

  3. Re: warum?

    Autor: Slusher 28.12.09 - 20:52

    Selbst damit ist der Unterschied nicht die Welt wenn man nicht grade den TV vor der Nase kleben hat

  4. Re: warum?

    Autor: SD Anhänger 28.12.09 - 21:03

    Ich verstehe auch nicht warum man überhaupt von den 5 1/4" Disketten oder den C64 Kasetten weggegangen ist.

    Jungens, was habt ihr denn gegen höhere Auflösungen? Das verstehe ich nicht. Und kommt mir jetzt nicht mit DRM und co. Das eine hat von der Technik her erst mal gar nichts mit dem anderen zu tun.

  5. Re: warum?

    Autor: Slusher 28.12.09 - 21:17

    Im prinzip hab ich nichts gegen höhere auflösungen, aber den ganzen Zusatzmist den man dazu braucht um die kleinen Unterschiede zu sehen erachte ich als nervig.
    Und da komme ich sehr wohl auch mit dem DRM & co., denn wenn das nicht wäre wäre es zumindest ein Stück endbenutzerfreundlicher.
    Um da wirklich nen Unterschied zu sehen braucht man eh einen TV ab einer gewissen größe, und selbst da erübrigt sich der Unterschied wieder wenn man bspw bei nem 1Meter TV seine optimalen 3Meter vom Gerät wegsitzt.
    Und was ist wenn ich zuhause nen 37cm Röhren-TV stehen habe? Was hat man dann davon?
    Wofür sollte man überhaupt so nen batzen Geld für sowas unsinniges wie das TV-Programm rauswerfen? Das ich die Haare in der Nase von richter Alexander Hold zählen kann? Oder die Tagesschau in FullHD?

    Ich persönlich benutze sogar noch einen Analog-Sat Reciever da erstens das TV-Programm eh nur zum berieseln lassen oder als einschlafhilfe dient und zweitens das Digital-Sat auch in nicht HD voll für die Katz ist. Lange umschaltzeiten und 600 Sender die noch überflüssiger sind als die "Hauptsender". Bei einem starken Regenfall bleibt das Bild stehen (Bei Analog rauscht es halt etwas aber es geht weiter) - Nichts für mich. Auserdem muss man auch bedenken das HD-Inhalte auch mehr daten über die Schüssel senden was das Bild noch eher zum stocken bringt wenn nicht grade optimales Wetter ist.

  6. Re: warum?

    Autor: Hugo Notte 28.12.09 - 21:25

    > Ich persönlich benutze sogar noch einen Analog-Sat Reciever
    ...
    > Auserdem muss man auch bedenken das HD-Inhalte auch mehr daten über die
    > Schüssel senden was das Bild noch eher zum stocken bringt wenn nicht grade
    > optimales Wetter ist.

    Na dann ruf mal bei Astra an, warum sie lieber HD als analog senden wollen...

  7. Re: warum?

    Autor: Flow77 28.12.09 - 21:26

    Dann würd ich mal zum Augenarzt gehen, oder dir deinen wachsmalstift aus dem Gehirn erntfernen lassen.

    Slusher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst damit ist der Unterschied nicht die Welt wenn man nicht grade den TV
    > vor der Nase kleben hat

  8. Re: warum?

    Autor: Slusher 28.12.09 - 21:55

    Den "gewaltigen Unterschied" habe ich mir nun schon oft genug angesehen, wenn man direkt davor steht sieht man klar was, aber das ists auch nicht wirklich wert.
    Warum Astra lieber HD sendet als Analog ist klar, es ist neuer und soll mal das veraltete Analog ablösen.
    Nur hört für mich der Fortschritt da auf wo die neue Technik mehr probleme und zicken macht als die alte.
    Analog: Reciever an - Sofort das Bild da, keine Umschaltzeiten, bei wind und wetter seh ich immernoch was
    Digital: Reciever an - Hochfahren - Hochfahren - Bild, lange Umschaltzeiten (auch die angeblich schnellsten haben immer noch ne unakzeptable Verzögerung), durch 600 unnütze Sender kämpfen - nein danke.

    Ich bestreite zwar nicht das Digital an einem LCD/Plasma besser aussieht, auf keinen Fall. Trotzdem ist mir da der Rest noch lange zu unausgereift, grade wenn ich hier eh noch altmodisch in die Röhre glotze, denn da sieht mans nicht.

  9. Re: warum?

    Autor: tribal-sunrise 29.12.09 - 02:31

    Zuallererst wundere ich mich mal wie Du es schaffst hier zu posten denn Dein Display läuft ja bestimmt auch noch in 768x576 interlaced was golem "leicht" unansehlich macht ...

    Als nächstes würde ich Dir empfehlen Deinen Augenoptiker respektive Arzt zu wechseln und dann reden wir vllt. nochmal über den Unterschied 576i und 1080p :-)

  10. Re: warum?

    Autor: Slusher 29.12.09 - 03:03

    Nö, mein 19" Haupt-TFT läuft mit 1440x900 und der zweit-TFT mit 1024x768 - am PC machts ja auch eher sinn die Auflösung rauf zu knallen wo ich mit der Nase direkt davor sitze und das aufstocken selbiger nicht solche Probleme mit sich bringt das ich gleich den PC(Reciever) und den Monitor(TV) wegschmeißen und gegen neue ersetzen muss.

  11. Re: warum?

    Autor: tribal-sunrise 29.12.09 - 19:35

    ach nee aber immerhin haste Deinen "Receiver" (Grafikkarte) und Deinen "TV" (TFT) getauscht und sitzt nicht mehr vor ner analogen Röhrenmöhre? Warum denn nur? tztztz ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. ITEOS, Heilbronn, Stuttgart
  3. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  4. Deutsche Bahn AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de