1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation-Androiden: Sonys…

Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

    Autor: AndyGER 31.08.11 - 17:02

    ... nicht einmal ansatzweise. Wie macht Sony das nur? Ist das eine Art von Magie? Geht es hier mit Hexerei zu? Wo doch Tablets grundsätzlich und sowieso gar nicht anders aussehen können als wie das von Apple. Hier wird es unheimlich. Könnte aber auch damit zusammen hängen, dass zum einen Sony überhaupt nicht die Absicht hat, seine Kunden mit einem ähnlichen Design zu täuschen und zum anderen eine Designabteilung unterhält, die auf Eigenständigkeit besonderen Wert legt. Denn auch deren Telefone sehen dem iPhone nicht einen Tick ähnlich. Es gibt mehr als genügend Unterscheidungsmerkmale. Nur Samsung hat da offenbar ein Problem. Im wahrsten Sinne des Wortes.

    Das P könnte mir gut gefallen ... :-)) Leider habe ich schon ein Apple iPad 2, das mir auch sehr gut gefällt ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.11 17:03 durch AndyGER.

  2. Re: Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

    Autor: Replay 31.08.11 - 17:48

    Stimmt. Und die Dinger von Sony finde ich auch sehr schön, die Idee mit dem klappbaren Teil steuerte zwar der DS bei, aber trotzdem ist das bei Tabletts neu. Und es zeigt, daß sich designmäßig noch viel Platz fern vom iPad-Look finden läßt. Die Sonys sind sehr individuell. Und die Sache mit den PlayStation-Spielen hat auch was. Wenn man von den fehlenden physischen Controllern absieht...

    Nur mit dem OS konnte ich mich bisher nicht anfreunden, also wurde es vor kurzem ein iPad 1 (32 GB, WiFi und 3G, neu, kein Rückläufer, kein Refurbished, für 399 Euretten von Cyberport).

    Das iPad läuft noch bis Mitte September im beruflichen Test (und wird natürlich auch privat benutzt ^^). Es sieht aber schon jetzt danach aus, daß das Ding dann komplett privat genutzt wird... und für den beruflichen Einsatz (Wissenschaft, eigene Spezial-App) mehrere iPad 2 für die Mitarbeiter angeschafft werden, die das iPad natürlich ebenfalls in der Praxis getestet haben und noch testen. Die Resonanz ist durchweg sehr positiv.

    Ich hätte beim Erscheinen des iPads nicht gedacht, daß sich ein solches Gerät so gut einsetzen läßt. Es macht in diesem Fall Laptops komplett überflüssig und die Energieversorgung unterwegs fern einer Steckdose deutlich einfacher.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

    Autor: taudorinon 31.08.11 - 21:38

    Naja, immerhin hat das Tablet S eine glatte Oberfläche mit abgerundeten Ecken, die Symbole anzeigt.
    Und das keilförmige Aussehen sieht schwer nach Macbook Air aus ;-)

  4. Re: Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

    Autor: Trollversteher 31.08.11 - 22:03

    >Naja, immerhin hat das Tablet S eine glatte Oberfläche mit abgerundeten Ecken, die Symbole anzeigt.

    Wo siehst Du denn da runde Ecken?

  5. Re: Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

    Autor: Bassa 01.09.11 - 09:22

    Nur Samsung hat das Problem?
    Wohl eher ist nur die Klage gegen Samsung bisher breitgetreten worden... oder überhaupt angestrengt?






    Beispielsweise das Xoom sieht doch wohl kaum anders aus als das Galaxy Tab
    Und wenn ich das Tablet S nur von der Displayseite sehe, dann ist der einzige wirkliche Unterschied die obere Kante, die diesen Schwung auf die Rückseite führt.
    Ah, und die Ecken sind weniger stark gerundet.
    Das Tablet P sieht logischerweise anders aus, aber das ist beim DS geklaut und auch nichts Neues. Das Acer Iconia bietet die Idee mit zwei Touchdisplays als "Touchbook".
    http://www.acer.de/ac/de/DE/content/iconia

  6. Re: Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

    Autor: Replay 01.09.11 - 10:18

    Es ist der Gesamteindruck entscheidend, nicht nur die Frontansicht.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

    Autor: Bassa 01.09.11 - 10:44

    Klar, das Display ist ja kaum von zentraler Bedeutung.

    Die Seitenansicht des iPad ist in meinen Augen in keinster Weise etwas Besonderes, das es vor dem iPad noch nie gab. Wieso also sollte das also wichtig sein, wenn man das angebliche oder tatsächliche Abkupfern von iPad-spezifischen Designmerkmalen betrachten will?

    Praktisch finde ich das Design bei Sony übrigens nicht gerade. Es forciert eine bestimmte Haltung. Ein flaches Tablet ist in meinen Augen besser, aber eben kein spezielles Design, das Apple auch nur ansatzweise erfunden hätte. Und nein, das MacBook Air war nie das flachste Notebook, auch wenn Apple das behauptet hat.

  8. Re: Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

    Autor: Replay 01.09.11 - 11:26

    Klar ist die Front von zentraler Bedeutung. Aber die Frontansicht macht noch lange kein Design des ganzen Produkts aus. Und Samsung hat sogar die Verpackung und die Rückseite des Gerätes (10.1) der des iPads nachempfunden. Wenn man im Elektromarkt ans Regal mit den Tabletts hingeht, unterscheidet sich das Sony deutlich vom iPad (und den meisten anderen Geräten dieser Art).

    Ich finde das Design des Sonys sogar besser als das des iPads. Beim iPad nutze ich immer den Deckel der Ledertasche, daß das Gerät nicht flach daliegt (der Deckel läßt sich in verschiedener Weise als Stütze verwenden). Das Sony-Teil ist von sich aus schon so gestaltet, daß es nicht platt daliegt. Das finde ich zumindest angenehmer (ich kann es auch nicht haben, wenn die Tastatur flach daliegt, ich klappe hinten die Füße der Tastatur aus).

    Die Geschmäcker sind verschieden. Und Sony hat daran gedacht und war eben nicht bestrebt, dem iPad nachzueifern. Davon abgesehen erachte ich den Trend, die Geräte immer flacher zu machen, sowieso für falsch. Das iPhone ist schon sehr grenzwertig. Wenn es noch flacher wird, dann kann man es ja kaum noch vernünftig ans Ohr halten.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  9. Re: Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

    Autor: borstel 01.09.11 - 12:06

    100% Übereinstimmung ... es ist so und ich finde es auch sehr gut, dass ein Pad im Design anders als das iPad sein kann bzw. ist das hier der Beweis für mich.

  10. Re: Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

    Autor: Bassa 01.09.11 - 12:10

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar ist die Front von zentraler Bedeutung. Aber die Frontansicht macht
    > noch lange kein Design des ganzen Produkts aus. Und Samsung hat sogar die
    > Verpackung und die Rückseite des Gerätes (10.1) der des iPads
    > nachempfunden. Wenn man im Elektromarkt ans Regal mit den Tabletts hingeht,
    > unterscheidet sich das Sony deutlich vom iPad (und den meisten anderen
    > Geräten dieser Art).

    Das definitiv. Die anderen Geräte orientieren sich mehr oder weniger am iPad oder an dem, woran das iPad sich orientiert.
    Die Verpackung des Gerätes ist mir persönlich einfach nur egal und die Rückseite sollte meiner Ansicht nach so einfach wie möglich sein... eine glatte Fläche ohne Schnickschnack. Ich brauch da kein spürbares Muster oder ähnliches.
    Das lässt allerdings wenig Platz für Design. Klar, man kann sichtbare Musterungen einsetzen, aber das empfinde ich auch als Schnickschnack. Mein iGalaxyS (^^) hat dieses Lochmaskenmuster.... bäh. Unattraktiv. Meiner Meinung nach hätten sie sich für eine Farbe entscheiden sollen. Aber dann bleibt eben nur noch die Farbe zur Unterscheidung und der Handymarkt ist schon lange eher schwarzorientiert. Klar, es gibt verschiedene Handys in mehreren Farben, aber in der Regel hat man doch immer die schwarze Variante. Auch das ist nicht erst durch das iPhone entstanden.

    > Ich finde das Design des Sonys sogar besser als das des iPads. Beim iPad
    > nutze ich immer den Deckel der Ledertasche, daß das Gerät nicht flach
    > daliegt (der Deckel läßt sich in verschiedener Weise als Stütze verwenden).
    > Das Sony-Teil ist von sich aus schon so gestaltet, daß es nicht platt
    > daliegt. Das finde ich zumindest angenehmer (ich kann es auch nicht haben,
    > wenn die Tastatur flach daliegt, ich klappe hinten die Füße der Tastatur
    > aus).

    Visuell ist das Sony-Gerät schon interessant. Wahrscheinlich ist es durchaus praktisch, wenn man das Gerät auf einer Seite erhöht hat... bei Tastaturen mache ich das ebenso wie Du. Aber beim iPad kann ich mir aussuchen, wo ich die Erhöhung habe, beim Sony nicht. Da hat Sony entschieden, welche Seite ich erhöht haben will. Und das ist in meinen Augen nicht ergonomisch. Wenn ich das Tablet nicht quer benutzen will, dann taugt das Sony nichts mehr. Das Design sieht interessant aus, ist aber in meinen Augen schlicht unpraktisch.

    > Die Geschmäcker sind verschieden. Und Sony hat daran gedacht und war eben
    > nicht bestrebt, dem iPad nachzueifern. Davon abgesehen erachte ich den
    > Trend, die Geräte immer flacher zu machen, sowieso für falsch. Das iPhone
    > ist schon sehr grenzwertig. Wenn es noch flacher wird, dann kann man es ja
    > kaum noch vernünftig ans Ohr halten.

    Ich habe jetzt den (noch) aktuellen iPod Touch in der Hand gehabt, der ja noch flacher ist als das iPhone (oder mein iGalaxyS). Fühlt sich irgendwie an, als würde da was fehlen. Da gebe ich Dir gerne Recht. Aber ein Tablet ist kein Handy, das hält man sich nicht ans Ohr. Ein Tablet hält mal eventuell auch mal über einen längeren Zeitraum mit einer Hand am Rahmen fest. Man legt es sich nicht in die Hand, sondern man umfasst eine Seite... jedenfalls mache ich das eher so, aber vielleicht bin ich da auch ungewöhnlich? Von daher ist dünn durchaus gut, solange es dabei nicht zerbrechlich wird ^^
    Das Sony-Tablet mit der rechten Hand zu halten, das stelle ich mir unangenehmer vor als ein iPad in der rechten Hand zu halten. Oder soll ich das Tablet jedesmal umdrehen, wenn ich die Hand wechseln will?

  11. Re: Merkwürdig: Sehen nicht wie iPads aus ...

    Autor: Co0n 01.09.11 - 13:10

    Ich finde beide Tablets von Sony hässlich. Da sagt mir eher das Design von Samsung zu das sich von der Masse abheben kann ohne gleich nen Türkeil zu bauen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. reputatio systems GmbH & Co. KG, Pforzheim
  2. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf, Münster, Köln
  4. ASK Industries GmbH, Niederwinkling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 327,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 Download Code) für 19,90€, ARK: Survival...
  3. (u. a. Yu-Gi-Oh! Promo (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de