Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preissenkung: Wii wird 50 US…

Auch in Europa werden die Preise ab dem 2. Oktober gesenkt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch in Europa werden die Preise ab dem 2. Oktober gesenkt.

    Autor: SuperMario 24.09.09 - 10:33

    ...da scheint Golem wohl was übersehen zu haben, und zwar auf 199€.

  2. Re: Auch in Europa werden die Preise ab dem 2. Oktober gesenkt.

    Autor: mwr87 24.09.09 - 10:39

    Eigentlich immernoch zu teuer für das Gerät. Hab mal irgendwo gelesen das die Konsole in der Zwischenzeit zwischen 50 und 100$ in der Produktion kostet. Vertrieb weitere 25$ bleiben dann immernoch 75-100$ reiner Gewinn ^^, Bei 1 Mille verkaufter Geräte werden mal auf einen schlag 100 Mille Profit gemacht ^^, So kann man sich auch die nächste Konsolengeneration finanzieren.

  3. Re: Auch in Europa werden die Preise ab dem 2. Oktober gesenkt.

    Autor: Dietbert 24.09.09 - 11:07

    Wahrscheinlich geht es dem europäischen Konsument viel zu gut. Sonst wäre er kaum bereit stets für alles höhere Preise als z.B. in den USA zu akzeptieren. Ein Käuferboykott wirkt gegen alles; DRM, höhere Preise usw. Leider hat seit der geplanten Versenkung der Brent-Spa kein Thema mehr ausreichend Aufmerksamkeit produziert um einen Käuferboykott massenwirksam durchzusetzen.

  4. Re: Auch in Europa werden die Preise ab dem 2. Oktober gesenkt.

    Autor: DerVerifizierer 24.09.09 - 11:19

    SuperMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...da scheint Golem wohl was übersehen zu haben, und zwar auf 199€.


    Quelle für die Behauptung???

  5. Re: Auch in Europa werden die Preise ab dem 2. Oktober gesenkt.

    Autor: Senf 24.09.09 - 13:53

    Ein Glück für Nintendo, daß für ein Produkt ausschließlich Produktions- und Vertriebskosten anfallen. Forschung, Entwicklung, Werbung, Support, Löhne etc. müssen ja nicht bezahlt werden. Jetzt machen sie richtig Reibach!

    mwr87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich immernoch zu teuer für das Gerät. Hab mal irgendwo gelesen das
    > die Konsole in der Zwischenzeit zwischen 50 und 100$ in der Produktion
    > kostet. Vertrieb weitere 25$ bleiben dann immernoch 75-100$ reiner Gewinn
    > ^^, Bei 1 Mille verkaufter Geräte werden mal auf einen schlag 100 Mille
    > Profit gemacht ^^, So kann man sich auch die nächste Konsolengeneration
    > finanzieren.

    Gruß,
    Senf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, verschiedene Standorte
  2. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  3. AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e.V., Schwabach
  4. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Nvidia: Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik
    Nvidia
    Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    Gamescom 2019 Das versprochene Update mit Super-Duper-Grafik haben die Entwickler gestrichen, dafür erhält die PC-Version von Minecraft demnächst Raytracing.

  2. Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.

  3. Windows 10: Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden
    Windows 10
    Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden

    Microsoft plant offenbar, das Malprogramm Paint und die Textverarbeitung Wordpad in Windows 10 zu einer Option zu machen. Medienberichten zufolge findet sich dies schon in Entwickler-Builds.


  1. 09:18

  2. 09:10

  3. 09:06

  4. 08:49

  5. 07:50

  6. 07:31

  7. 07:14

  8. 14:34