1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prime Video: Amazon sichert sich…

Bitte mit abgeschlossenen Folgen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: drdoolittle 13.05.19 - 17:48

    Diese ganzen Serien bei denen eine Staffel einen Handlungsstrang erzählt sind ja nett, aber mir fehlen Serien mit abgeschlossenen Handlungssträngen pro Folge. So wie eben früher Enterprise, Raumschiff Enterprise oder DS9 - mit gelegentlich mehrteiligen Folgen um das größere Narrativ weiterzuspinnen.

  2. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: Hotohori 13.05.19 - 18:08

    Ja, das Format ist mir auch wesentlich lieber, hab ich bei The Orville sofort wieder gemerkt.

  3. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: Qbit42 13.05.19 - 18:13

    Angeblich will dieses Format ja heute keiner mehr sehen. Zumindest höre ich diese Aussage immer wieder. Ich denke, dass beide Formate ganz interessant sein können. Jedoch in ich auch mehr ein Fan der Einzelepisoden mit einem leichten übergreifenden Handlungsbogen. Scheint nur nicht gerade in Mode zu sein.

  4. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: Psy2063 13.05.19 - 18:15

    für diese Bitte dürfte es bereits zu spät sein wenn man sich die bisherigen Storygerüchte ansieht

  5. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: Anonymer Nutzer 13.05.19 - 19:18

    drdoolittle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese ganzen Serien bei denen eine Staffel einen Handlungsstrang erzählt
    > sind ja nett, aber mir fehlen Serien mit abgeschlossenen Handlungssträngen
    > pro Folge. So wie eben früher Enterprise, Raumschiff Enterprise oder DS9 -
    > mit gelegentlich mehrteiligen Folgen um das größere Narrativ
    > weiterzuspinnen.

    Ich wäre für eine Mischung.

  6. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: robinx999 13.05.19 - 19:59

    Wobei selbst bei den damaligen Serien die Episoden mit Langer Handlung von vielen gerne gesehen werden. Speziell das DS9 Finale was eigentlich von Episode 17 - Episode 26 der 7. Staffel ging. Oder auch Babylon 5 welches in der vierten Staffel einen Langen Handlungsbogen hatte, diese Dinge wurden schon damals von Fans geliebt.

    Wobei man natürlich auch eine Mischung machen kann, einen großen Handlungsbogen mit vielen kleineren Handlungsbögen. Mindestens beliebt seit Serien wie Buffy, klassisches "Monster of the Week" (wobei der Terminus wohl teilweise auch auf Powerrangers zurück geht) mit einem Oberbösewicht der im Hintergrund agiert und im Staffelfinale seinen Auftritt hat ;)

  7. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: MrAnderson 13.05.19 - 21:05

    +
    Mir geht es langsam auch auf den Geist, dass man kaum mehr was abgeschlossenes findet. Ich verstehes .. "Kundenbindung". Aber da kommt irgendwas neues, was dich interessiert. Die Pilot-Doppelfolge ist auch noch einigermassen ohne allzugroßen Cliffhanger ... ab dann bist aber im Prinzip meist gezwungen: entweder alles oder lass es bleiben.

  8. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: zampata 14.05.19 - 07:06

    Seit dem ich The expanse gesehen hatte sind mir Serien mit Handlungsbogen über die ganze Staffel deutlich lieber als die abgeschlossen Folgen.

    Hatte Neulicht noch mal Voyager angefangen anzusehen aber das war mir einfach doch zu viel *enemy of the Werk". In jeder Folge wird der DestroyedShuttle Und der PhotonTorpedo Zähler wieder zurück gesetzt.

    Das ist auch das was ich an TheOrviel schade finde. Nach jeder Folge hat man das Gefühl es hätte jemand auf den reset Knopf gedrückt.

  9. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: lestard 14.05.19 - 11:28

    Im Prinzip mag ich beide Varianten, finde aber lange Handlungsbögen doch etwas besser. Was mich dann nur stört ist, wenn eine Serie eingestellt wird ohne vernünftiges Ende.
    Wenn sich ein Handlungsbogen aber gleich über mehrere Staffeln zieht, dann bin ich eher skeptisch, es sei denn es ist eine Serie wie Game of Thrones, wo ohnehin klar ist, dass die Serie bis zu Ende der vorgegebenen Story produziert werden wird.

    Ansonsten gilt: Jede Staffel einer Serie sollte so prodziert werden, als wäre es die letzte.

  10. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: thecrew 14.05.19 - 12:41

    Beides hat seinen Reiz. Fortlaufende Serien sind ja im Prinzip nichts anderes als Filme die 12 Stunden gehen.
    Abgeschlossene Folgen erzählen eben eine in sich geschlossene Geschichte in 45 Min.
    Ich mag beides.
    In Startrek oder Stargate passen die in sich abgeschlossenen Folgen halt sehr gut. Weil man so immer kleine Geschichten nachreichen kann.

  11. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: ibsi 14.05.19 - 12:55

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist auch das was ich an TheOrviel schade finde. Nach jeder Folge hat
    > man das Gefühl es hätte jemand auf den reset Knopf gedrückt.
    Das Gefühlt hatte ich nicht.

  12. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: sre 14.05.19 - 13:24

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil man so immer kleine Geschichten nachreichen kann.

    hach... "Previously in Stargate Atlantis..."
    Ich vermisse es schon irgendwie!

  13. Re: Bitte mit abgeschlossenen Folgen

    Autor: Peter Brülls 15.05.19 - 13:09

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist auch das was ich an TheOrviel schade finde. Nach jeder Folge hat
    > man das Gefühl es hätte jemand auf den reset Knopf gedrückt.

    Wie kommt man bitte darauf? So ziemlich alles was den Protagonisten widerfährt hat klare Auswirkungen auf ihr Verhältnis untereinander und auch im großen ist klar, dass die Krillgonen nicht auf eine statische Rolle festgelegt sind.

  14. Bitte nicht

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 15.05.19 - 13:48

    drdoolittle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese ganzen Serien bei denen eine Staffel einen Handlungsstrang erzählt
    > sind ja nett, aber mir fehlen Serien mit abgeschlossenen Handlungssträngen
    > pro Folge. So wie eben früher Enterprise, Raumschiff Enterprise oder DS9 -
    > mit gelegentlich mehrteiligen Folgen um das größere Narrativ
    > weiterzuspinnen.

    Bitte nicht. Bei abgeschlossenen Folgen hat man nicht so viel Tiefgang und Entwicklungsmöglichkeiten.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  15. Re: Bitte nicht

    Autor: Anonymer Nutzer 15.05.19 - 14:28

    > Bei abgeschlossenen Folgen hat man nicht so viel Tiefgang und Entwicklungsmöglichkeiten.

    übergreifende Story != Tiefgang

    *hust* Discovery *hust*

  16. Re: Bitte nicht

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 15.05.19 - 14:29

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Bei abgeschlossenen Folgen hat man nicht so viel Tiefgang und
    > Entwicklungsmöglichkeiten.
    >
    > übergreifende Story != Tiefgang
    >
    > *hust* Discovery *hust*

    Doch, siehe The Expanse und Battlestar Galactica.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  17. Re: Bitte nicht

    Autor: Anonymer Nutzer 15.05.19 - 15:08

    > Doch, siehe The Expanse und Battlestar Galactica.

    DIE zwei habe ich auch nicht gehustet ;)

  18. Re: Bitte nicht

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 15.05.19 - 15:11

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Doch, siehe The Expanse und Battlestar Galactica.
    >
    > DIE zwei habe ich auch nicht gehustet ;)


    Die beiden zeigen aber wozu das genannte Format fähig ist.
    Anderes Beispiel: GoT oder Breaking Bad

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Berlin
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. bizIT Firma Hirschberg, Berlin
  4. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
    Ausprobiert
    Meine erste Strafgebühr bei Free Now

    Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
    Ein Praxistest von Achim Sawall

    1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
    2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster