1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prime Video: Amazon sichert sich…

"Captain" Jean-Luc Picard?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: CHU 13.05.19 - 19:57

    es ist eher unwahrscheinlich, dass er seine Rolle als "Captain" wieder aufnehmen wird.
    Es gab schon mehrere Aussagen (auch von ihm selbst) zu hören, dass sich Picard auf jeden Fall weiterentwickelt haben wird und sich nicht mehr im Pyjama im Ledersessel fläzt.

  2. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: blaub4r 13.05.19 - 21:27

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist eher unwahrscheinlich, dass er seine Rolle als "Captain" wieder
    > aufnehmen wird.
    > Es gab schon mehrere Aussagen (auch von ihm selbst) zu hören, dass sich
    > Picard auf jeden Fall weiterentwickelt haben wird und sich nicht mehr im
    > Pyjama im Ledersessel fläzt.


    ich kann mir vorstellen das er mittlerweile botschafter der erde ist. oder ein hohes tier in der föderation. damit könnte man viele schiffe unterbringen, denn er kann ja quasi überall mitfliegen, und so viele alte charaktäre unterbringen.

    würde sogar sinn machen. ryker ist mittlerweile captain, jordi irgend wo chef von irgend was etc etc. man kann sogar einige charaktäre von voyager bringen und das ohne probleme.

    das wäre in meinen augen der beste weg und schönste rahmen für viele cameos und tolle geschichten selbst zu alten charaktären.

  3. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: Ben X 13.05.19 - 21:49

    freut mich sehr!

    diese Rolle - dieser Schauspieler wie sich für mich später herausstellte - hatte in meiner Jugend durchaus eine positive Vorbildfunktion.

    ich seh' Patrick Stewart stehts gerne - es liegt gar nicht so sehr an einer bestimmten Rolle. Ich mag seine Art, mit den Dingen die einem im Leben begegnen, umzugehen

  4. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 13.05.19 - 23:21

    > ich seh' Patrick Stewart stehts gerne - es liegt gar nicht so sehr an einer
    > bestimmten Rolle. Ich mag seine Art, mit den Dingen die einem im Leben
    > begegnen, umzugehen

    Ironischerweise gefällt mir an ihm am besten der deutsche Synchronsprecher. Diese typische Dokumentar-Stimme :-D.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  5. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: sovereign 13.05.19 - 23:44

    Das stimmt ... ich hoffe der Kerl lebt noch und wird dafür genommen.

  6. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: blaub4r 14.05.19 - 00:22

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt ... ich hoffe der Kerl lebt noch und wird dafür genommen.


    jein

    Rolf Schult (Ep. 1–83, Filme), - 2013 gestorben
    Ernst Meincke (Ep. 84–178), - lebt
    Hans-Jürgen Wolf (neue Szenen DVD Ep. 1–3)

  7. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: onkel hotte 14.05.19 - 08:43

    Das wäre in der Tat etwas, was in meinen (ST-Anfänger) Augen funktionieren könnte.
    Wenn ich jemals eine Folge ST gesehen habe, dann war es eine mit Picard. Da aber leider alles, was man nach 20 jahren nochmal aufwärmen möchte daneben geht, war ich über die News zum neuen Auftritt Stewarts eher enttäuscht. Lieber in guter Erinnerung behalten als einen alten Mann in einer scheiss Rolle zu sehen.
    Ein einfaches weiter-so-wie-damals wäre wohl eher peinlich geworden. Aber als Flotten-Kanzler könnte man gute Drehbücher abliefern. Dazu braucht man allerdings gute Schreiber, und die scheint es heutzutage nicht mehr zu geben :/
    Es sollte allerdings auch kein Yoda-Picard dabei herauskommen ;)

  8. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: Palerider 14.05.19 - 12:30

    Seine Originalstimme finde ich noch besser - man hört richtig das Training durch die Shakespeare Company... Aber die deutschen Stimmen waren durchaus auch gut gewählt.

  9. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: thecrew 14.05.19 - 12:37

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist eher unwahrscheinlich, dass er seine Rolle als "Captain" wieder
    > aufnehmen wird.
    > Es gab schon mehrere Aussagen (auch von ihm selbst) zu hören, dass sich
    > Picard auf jeden Fall weiterentwickelt haben wird und sich nicht mehr im
    > Pyjama im Ledersessel fläzt.


    Sehe ich auch so... Wahrscheinlich wäre Botschafter oder Admiral oder beides...

  10. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 14.05.19 - 13:17

    Palerider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seine Originalstimme finde ich noch besser - man hört richtig das Training
    > durch die Shakespeare Company... Aber die deutschen Stimmen waren durchaus
    > auch gut gewählt.


    Ich fand die originale Stimme richtig schlimm.
    Picard war mir erst mit der deutschen Synchro richtig sympathisch.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  11. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: Tantalus 14.05.19 - 13:41

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist eher unwahrscheinlich, dass er seine Rolle als "Captain" wieder
    > aufnehmen wird.
    > Es gab schon mehrere Aussagen (auch von ihm selbst) zu hören, dass sich
    > Picard auf jeden Fall weiterentwickelt haben wird und sich nicht mehr im
    > Pyjama im Ledersessel fläzt.

    Heisst ja nicht, dass er Captain der Enterprise sein wird. Vielleicht macht er sich ja auch als Archäologe selbständig, mit eigenem Team und eigenem Raumschiff...

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  12. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: ichbinsmalwieder 14.05.19 - 14:25

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CHU schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > es ist eher unwahrscheinlich, dass er seine Rolle als "Captain" wieder
    > > aufnehmen wird.
    > > Es gab schon mehrere Aussagen (auch von ihm selbst) zu hören, dass sich
    > > Picard auf jeden Fall weiterentwickelt haben wird und sich nicht mehr im
    > > Pyjama im Ledersessel fläzt.
    >
    > ich kann mir vorstellen das er mittlerweile botschafter der erde ist. oder
    > ein hohes tier in der föderation. damit könnte man viele schiffe
    > unterbringen, denn er kann ja quasi überall mitfliegen, und so viele alte
    > charaktäre unterbringen.
    >
    > würde sogar sinn machen. ryker ist mittlerweile captain, jordi irgend wo
    > chef von irgend was etc etc. man kann sogar einige charaktäre von voyager
    > bringen und das ohne probleme.
    >
    > das wäre in meinen augen der beste weg und schönste rahmen für viele cameos
    > und tolle geschichten selbst zu alten charaktären.

    Es heisst "Charaktere". Gern geschehen.

  13. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: ulink 14.05.19 - 15:45

    Palerider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seine Originalstimme finde ich noch besser - man hört richtig das Training
    > durch die Shakespeare Company

    Die Stimmen von Data und Worf sind auch toll und sehr gut verstaendlich im Originalton. Ebenso Benedict Cumberbatch (Into Darkness). Ein Genuss, diesen Leuten zuzuhoeren.
    Ich mag Schauspieler, die auch Ihre Stimme ausgebildet haben, nicht nur Ihre Schauspielkunst.

    P.S.: Bei den weiblichen Schauspielern gibt es davon nur sehr wenige, aber z.B. Charlize Theron ist sehr empfehlenswert im Originalton.

  14. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: schueppi 14.05.19 - 17:12

    Also ich mag die Folge wo er nach der Schlägerei mit seinem Bruder besoffen singt und dann versuchen die zusammen der Frau irgendwas zu erzählen wie sie im Matsch gelandet sind... *lach*

    Canon müsste Jean Luc es ja mit seiner Exfrau Beverly gut haben und das irumodische Syndrom macht ihm das Leben schwer...

    Auf jedenfall finde ich den Schauspieler grossartig und bin gespannt was er aus der vermutlich dünnen Vorlage macht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.19 17:16 durch schueppi.

  15. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: Palerider 14.05.19 - 17:13

    Stimmt, kaum eine Schauspielertruppe verstehe ich im Original so gut, wie die Crew von TNG und Worf ist mit Originalstimmer ist gleich nochmal 5cm größer :-)
    Dagegen muss man sich mal 'Last Man Standing' mit Bruce Willis im Original antun, da verstehe ich nix außer hauchgrummelröchelsorryifithurtsnuschel...

    Cumberbatch ist auch super, Martin Freemans Stimme ist aber tatsächlich nicht so... Sherlock habe ich am Ende lieber in Deutsch geschaut.

  16. Re: "Captain" Jean-Luc Picard?

    Autor: quineloe 15.05.19 - 08:02

    Admiral Picard rennt durch Starfleet HQ in San Francisco und geht dabei The Office mäßig all den jungen Stabsoffizieren auf den Sack ;)

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DGD-Stiftung, Frankfurt am Main
  2. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  4. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Fallout Bombs Drop Event (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year...
  3. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Window Tower-Gehäuse für 74,90€, Sharkoon QuickStore Portable...
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10+ 512 GB 6,4 Zoll Dynamic AOMLED für 634,90€, Huawei MateBook D 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht