Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prime Video: Amazons Video…

Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Topf 06.12.17 - 16:54

    Insbesondere nicht nach dem wiederholten Preisanstieg, der das Angebot für mich nicht mehr lohnenswert macht.

    - das Prime Video Angebot ist der allergrößte Schrott und kein Vergleich zur Vielfalt von Netflix (die mich zugegeben auch langsam anödet). Nur wegen Sneaky Pete lohnt sich das Abo nicht.

    - Prime Music hab ich nie genutzt, da gibt es einfach etablierte und gute Alternativen

    - ich bestelle bei Amazon längst nicht mehr so häufig wie früher. Gefühlt bekommt man viel öfter B-Ware zugesandt mit eindeutigen Fingerabdrücken oder anderen Abnutzungsspuren. Der Preis ist oftmals ein gutes Stück höher als in anderen Onlineshops. Der "kostenlose" Premiumversand ist deshalb finanziell ebenfalls nicht mehr lohnenswert.

    Ich habe Amazon mal geliebt und vielen weiterempfohlen, insbesondere wegen des Kundensupports, der imo nach wie vor gut ist. Mein Bestell- bzw. Nutzungsverhalten hat sich aus o.g. Gründen trotzdem stark verschoben. Jemand, der gewisse Teilleistungen besonders häufig nutzt, ist mit der Prime Mitgliedschaft wohl zufrieden.

    Hat Amazon eurer Meinung nach auch abgebaut? Und was sagt ihr zum Streamingangebot von denen?

  2. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: synapse' 06.12.17 - 17:08

    Mr. Robot
    Halt and Catch Fire

  3. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.17 - 17:18

    > Hat Amazon eurer Meinung nach auch abgebaut?

    Nö, eher noch ausgebaut.

    > Und was sagt ihr zum
    > Streamingangebot von denen?

    Top, kann wegen Arbeit, Familie, Haushalt und anderen Interessen nicht annähernd so viel schauen, wie ich manchmal wollte. Wenn ich 24/7 vor der Glotze hängen müsste, wäre natürlich schnell Ende Gelände.

  4. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Topf 06.12.17 - 17:21

    Mr. Robot fand ich an zu vielen Ecken zu oberflächlich... Hab ich tatsächlich relativ lange geguckt aber war dann doch nicht meins, auch wenn es Potenzial und eine Daseinsberechtigung hat.

    Das andere werde ich mal auschecken solange es noch geht, danke ;-).

  5. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Topf 06.12.17 - 17:30

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Top, kann wegen Arbeit, Familie, Haushalt und anderen Interessen nicht
    > annähernd so viel schauen, wie ich manchmal wollte. Wenn ich 24/7 vor der
    > Glotze hängen müsste, wäre natürlich schnell Ende Gelände.

    Selbstverständlich reicht kein Streamingangebot der Welt aus, um jemandem bei exzessiven 24/7 Konsum zu befriedigen aber mercie, dass du es trotzdem noch mal erwähnst (für die, die nicht selbst darauf kommen) und auch besten Dank für diese wunderbare Golem-Community-typische Anspielung :-).


    Schönen Nikolaustag noch!

  6. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Dwalinn 06.12.17 - 17:37

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insbesondere nicht nach dem wiederholten Preisanstieg, der das Angebot für
    > mich nicht mehr lohnenswert macht.
    Immer noch eins der günstigsten Modelle auf dem Markt besonders wenn man auch ein paar der anderen Vorzüge nutzt.

    > - das Prime Video Angebot ist der allergrößte Schrott und kein Vergleich
    > zur Vielfalt von Netflix (die mich zugegeben auch langsam anödet). Nur
    > wegen Sneaky Pete lohnt sich das Abo nicht.
    Das mag dein persönlicher Geschmack sein, ich finde eigentlich immer wieder gute Filme und Serien.

    > - Prime Music hab ich nie genutzt, da gibt es einfach etablierte und gute
    > Alternativen
    Prime Musik ist auch nur ein kleines Gimmick.... natürlich nicht vergleichbar mit Amazon Music Unlimited oder der Konkurrenz mit Spotify und Apple Music

    > - ich bestelle bei Amazon längst nicht mehr so häufig wie früher. Gefühlt
    > bekommt man viel öfter B-Ware zugesandt mit eindeutigen Fingerabdrücken
    > oder anderen Abnutzungsspuren. Der Preis ist oftmals ein gutes Stück höher
    > als in anderen Onlineshops. Der "kostenlose" Premiumversand ist deshalb
    > finanziell ebenfalls nicht mehr lohnenswert.
    Ich habe locker 50 Bestellungen im Jahr und nie Probleme, wenns woanders nur etwas günstiger ist bestelle ich schon allein aus Bequemlichkeit im Schadensfall nur bei Amazon.

    > Ich habe Amazon mal geliebt und vielen weiterempfohlen, insbesondere wegen
    > des Kundensupports, der imo nach wie vor gut ist. Mein Bestell- bzw.
    > Nutzungsverhalten hat sich aus o.g. Gründen trotzdem stark verschoben.
    > Jemand, der gewisse Teilleistungen besonders häufig nutzt, ist mit der
    > Prime Mitgliedschaft wohl zufrieden.
    Definitiv.

    > Hat Amazon eurer Meinung nach auch abgebaut? Und was sagt ihr zum
    > Streamingangebot von denen?
    Also beim Versand ist noch alles super auch das Streaming Angebot sagt mir zu. Ich bin der Meinung das es eher besser mit der zeit geworden ist.... auf alle fälle praktischer als Lovefilm (okay damals hatte ich auch nur LTE, da war ein DVD versand schon spitze)

  7. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.17 - 17:41

    > Selbstverständlich reicht kein Streamingangebot der Welt aus, um jemandem
    > bei exzessiven 24/7 Konsum zu befriedigen aber mercie, dass du es trotzdem
    > noch mal erwähnst

    Na Du sagst doch selbst, dass Amazon Prime im Netflix-Vergleich "der allergrößte Schott" ist und viel zu wenig bietet. Das kann aber nur behaupten, wer auch kräftigst konsumiert.
    Und da kommen wir wieder auf die Frage zurück, welche Vielfalt es für 6,60 ¤ im Monat (inkl. der anderen Paketinhalte) sein muss.

    Wenn ich gegen 21 Uhr "echten" Feierabend und Zeit für mich habe, dann geht da max. ein Film oder eine Folge einer Serie. Selbst wenn ich da täglich Bock drauf hätte, könnte ich noch bis ins Jahr 3000 Prime schauen. Und die Versandbevorzugung ist einfach geil.

  8. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.17 - 17:42

    > Mr. Robot fand ich an zu vielen Ecken zu oberflächlich...

    Endlich findet mal jemand die Serie nicht allerallerbesteste ever. :-)

  9. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Topf 06.12.17 - 18:05

    Du scheinst neben deinen enorm vielen Verpflichtungen aber reeeichlich Zeit für dieses Forum mitzubringen. Wenn du hier etwas kürzer trittst, ist sicherlich noch eine Episode von etwas drin.

    >Na Du sagst doch selbst, dass Amazon Prime im Netflix-Vergleich "der allergrößte >Schott" ist und viel zu wenig bietet. Das kann aber nur behaupten, wer auch kräftigst >konsumiert.
    Kannst du mir diese Logik etwas näher erklären :-)?
    Ich hab doch geschrieben, dass das meiste auf Amazon für mich persönlich nichts ist. Weil es mir nicht gefällt. Bis auf Sneaky Pete. Begreift das dein Gehirn oder eher nicht so?

    Dann erkläre ich dir, David, noch ein weiteres mal meine Denkweise: Wenn Sneaky Pete mir gefällt, das restliche Angebot aber nicht, dann ist das für mich passende Angebot viel zu knapp bemessen.
    Für die ganz schnellen Denker unter uns ;-) habe ich sogar noch ausgeführt, dass jemand, der aus einem der Prime Bereiche mehr Nutzen ziehen kann als ich, mit dem Angebot sicher sehr glücklich wird. Mehr Hilfestellungen bekommst du aber nicht, ein bisschen Lesekompetenz muss ich als Threaderöffner meinen interessierten Diskussionsteilnehmern nun mal -leider- auch abverlangen.


    PS: Ich verdiene auch meine Brötchen (die nächste ekelhafte Anspielung von dir) und bin auch erst Abends zu Hause, um endlich meine Freizeit wie es mir beliebt gestalten zu können.

    PPS: Und weil du nichts anderes kannst, als grundlos mich hier anzukotzen, kommst du jetzt ein für alle mal auf die Ignore, damit wir zwei Menschen in diesem Universum nie wieder miteinander in Kontakt treten müssen. (edit: deine Antwort wird also eh nicht gelesen).

    3PS: Nimm der ein Beispiel an Dwalinn, dessen Beitrag man gerne liest und der konstruktiv auf meinen reagiert.


    Alle anderen sind natürlich herzlich eingeladen, angemessen auf meinen Thread zu reagieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.17 18:07 durch Topf.

  10. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.17 - 18:40

    > Du scheinst neben deinen enorm vielen Verpflichtungen aber reeeichlich Zeit
    > für dieses Forum mitzubringen. Wenn du hier etwas kürzer trittst, ist
    > sicherlich noch eine Episode von etwas drin.

    Spar Dir die Arroganz. Oder sei wenigstens witzig.

    > Weil es mir nicht gefällt. Bis auf Sneaky Pete.

    Dir gefällt auf Amazon nicht außer dieser einen Serie? Aber auf Netflix quasi alles? Kaufe ich Dir einfach nicht ab.

    > Begreift das
    > dein Gehirn oder eher nicht so?

    Noch ein wenig überheblicher, bitte.

    > PS: Ich verdiene auch meine Brötchen (die nächste ekelhafte Anspielung von
    > dir)

    Was ist daran "ekelhaft", wenn ich mein Nutzungsverhalten schildere? Habe ich Dich jetzt faul genannt? Für meine Bedürfnisse ist Prime top. Ich werde nicht dafür um Entschuldigung bitten, weil Dir das nicht gefällt oder Du das anders siehst.

    > PPS: Und weil du nichts anderes kannst, als grundlos mich hier anzukotzen,

    Also für jemanden, der so arg austeilt, kannst Du verdammt schlecht mit abweichenden Meinungen umgehen und nicht ein bisschen einstecken. Ich beende das jetzt mal, bevor Du völlig die Fassung verlierst. Und ab auf die Ignorierliste.

  11. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Dungeon Master 06.12.17 - 20:08

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat Amazon eurer Meinung nach auch abgebaut? Und was sagt ihr zum
    > Streamingangebot von denen?

    Ich brauche kein Prime Video, weil ich das Meiste für Müll halte. Für mich ist nur, wenn überhaupt, der Kauf einzelner Filme oder Serien relevant.

    Prime Music hatte ich wie Prime Video auch im Probe-Abo. Die Sound-Qualität des Streams ist Top, und als Mitschnitt für den MP3-Player tauglich. Ansonsten gilt auch hier: Lohnt sich nicht, weil die meisten Neuerscheinungen Müll sind.

    Prime-Lieferung braucht eigentlich niemand.

    Die Non-Prime-Lieferungen sind so gut wie immer.

    Amazon's Game Engine Lumberyard finde ich im Ansatz gut.

    Amazon App Store ist eine Alternative zu Google Play, was auch gut ist.

    Amazon ist insgesamt besser geworden. Den Prime-Kram brauche ich nicht, und er stört mich auch nicht.

  12. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.17 - 20:18

    > Ich brauche kein Prime Video, weil ich das Meiste für Müll halte. Für mich
    > ist nur, wenn überhaupt, der Kauf einzelner Filme oder Serien relevant.

    Eine gewisse "Mindestnutzung" setzt es natürlich voraus, die 70¤p.a. zu rechtfertigen. Für einzelne Artikel lohnt sich kein Abo, man würde ja auch keine Zeitung abonnieren für einen Artikel im Monat.
    Heavy User auf der anderen Seite werden aber an Prime Video auch keinen Spaß haben (schrieb ich oben schon), weil einem bei gefühlt 24/7-Nutzung in Bälde der Stoff ausgeht.

    > Prime Music hatte ich wie Prime Video auch im Probe-Abo.

    Das ist halt so ein Mitnahme-Ding, das den Kunden in den Premiumdienst locken soll.

    > Prime-Lieferung braucht eigentlich niemand.
    > Die Non-Prime-Lieferungen sind so gut wie immer.

    Würde ich so nicht unterschreiben. Unabdingbar ist eine Lieferung am nächsten Tag nicht, nach der Logik bräuchte man aber den gesamten Dienst nicht. Bezogen auf den Aspekt, dass Prime auch ein Luxusprodukt ist, passt die Lieferbevorzugung aber super ins Paket.

  13. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Dungeon Master 06.12.17 - 20:25

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich so nicht unterschreiben. Unabdingbar ist eine Lieferung am
    > nächsten Tag nicht, nach der Logik bräuchte man aber den gesamten Dienst
    > nicht. Bezogen auf den Aspekt, dass Prime auch ein Luxusprodukt ist, passt
    > die Lieferbevorzugung aber super ins Paket.

    Wenn Du unter dem "gesamten Dienst" auch die exklusiven Produkte für Prime-Mitglieder verstehst, und diese Produkte vom Kunden tatsächlich gebraucht werden, dann unterschreibe ich diese Logik. Die Express-Lieferung an sich ist Luxus.

  14. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.17 - 20:31

    > Wenn Du unter dem "gesamten Dienst" auch die exklusiven Produkte für
    > Prime-Mitglieder verstehst, und diese Produkte vom Kunden tatsächlich
    > gebraucht werden, dann unterschreibe ich diese Logik.

    Ja, so in etwa. Zum "Überleben" ist nichts in Prime notwendig. Selbst eine Argumentation wegen kultureller Teilhabe oder Pädagogik kann man sich angesichts der sehr mainstreamigen Unterhaltungs-Formate stecken.
    Keine Kunst, keine Bildung, keine (politische) Aufklärung: eigentlich "braucht" niemand Prime. Aber haben wollen ist ja auch kein Verbrechen, es sind ja meine 70 Euro^^

    > Die Express-Lieferung
    > an sich ist Luxus.

    +1

  15. Re: Ich werde mein Prime Abo nicht verlängern!

    Autor: Test_The_Rest 07.12.17 - 07:43

    Dungeon Master schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Express-Lieferung an sich ist Luxus.

    Mag sein, aber genau wegen dieser versandkostenfreien Lieferung am nächsten Tag ODER am gleichen Tag abends bis 21:00 Uhr (wenn man auch zuhause ist...) habe ich Prime vorrangig abgeschlossen.

    Video und Musik sind nette Boni, ich persönlich nutze sie aber nur, wenn ich wirklich einmal ganz extreme Langeweile habe.
    Denn nur, wenn ich wirklich so gar nichts Besseres zu tun habe, wird die Glotze überhaupt angeschaltet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  3. wenglor sensoric GmbH, Tettnang am Bodensee
  4. PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Sony 65-Zoll-TV 789€)
  2. 5,00€
  3. 49,99€ (spare 4€ zusätzlich bei Zahlung mit Paysafecard) - Release am 15.3.
  4. 39,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

  1. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
    Streaming
    Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

    Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

  2. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
    Netzbetreiber
    Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

    Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.

  3. Ubuntu-Sicherheitslücke: Snap und Root!
    Ubuntu-Sicherheitslücke
    Snap und Root!

    Über einen Trick kann ein Angreifer Ubuntus Paketverwaltung Snap vorgaukeln, dass ein normaler Nutzer Administratorrechte habe - und damit wirklich einen Nutzer mit Root-Rechten erstellen.


  1. 19:17

  2. 18:18

  3. 17:45

  4. 16:20

  5. 15:42

  6. 15:06

  7. 14:45

  8. 14:20