Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Purepath - drahtlose…

Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Tollaber 07.01.10 - 01:18

    Wir leben schließlich im HD-Zeitalter und da will ich gefälligst 96Khz & 24 Bit!! ;-)

  2. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Ainer v. Fielen 07.01.10 - 08:31

    Als würde es eine Firma interessieren, was der Verbraucher will! Du sollst gefälligst das wollen, was die Firmen Dir anpreisen...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  3. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Hagen Schramm 07.01.10 - 08:35

    Als ob irgendjemand den Unterschied raushören würde, der sich eine LG-Kompaktanlage ins Zimmer stellt. Da klingt alles wie Mp3 @ 128 kbits.

  4. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Ainer v. Fielen 07.01.10 - 08:40

    Ich behaupte sogar, dass selbst bei höchstwertigen HiFi-Komponenten 99,9% der Hörer keinen Unterschied zwischen 192 kbits MP3 und CD hören...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  5. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Hagen Schramm 07.01.10 - 08:46

    Wenn man das auf die Anzahl der Besitzer einer solchen Anlage umrechnet, hast Du wahrscheinlich Recht. Wieviele Leute haben ein schnelles Auto und können damit nicht umgehen... Trifft auch auf HiFi-Anlagen zu. Getreu dem Motto: Steht Bang & Olufsen drauf, also muss es gut sein.

  6. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Trollversteher 07.01.10 - 08:49

    >Ich behaupte sogar, dass selbst bei höchstwertigen HiFi-Komponenten 99,9% der Hörer keinen Unterschied zwischen 192 kbits MP3 und CD hören...

    Kommt auf die Musik an. Bei House Bumm-Bumm Mucke ganz bestimmt nicht, da gebe ich Dir recht. Bei klassischer Musik (oder anspruchsvollerer Jazz/Pop/Rock Musik) aber durchaus. Ich habe mal mit einem Kollegen einen "Blindtest" gemacht - und zwar nicht mit einer hochwertigen Hifi Anlage, sondern mit profanen Computer-Boxen. der eine hat dem anderen wahllos mal das MP3 und mal die unkomprimierte WAV Datei (irgend ein Soundtrack mit Streichern und großem Orchester) vorgespielt, der andere mußte raten was es ist - jeder von uns beiden hat hundert Prozent richtig gelegen...

    Und bei hochwertigen HiFi Komponenten, die wirklich jede Frequenzlage gestochen schatf wiedergeben, hört man den Unterschied sofort.

  7. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Hagen Schramm 07.01.10 - 08:52

    Das setzt vermutlich eine Investition von mehreren 1000 Euro voraus, oder? Da der Großteil das aber nicht tut, wären wir wieder bei den angesprochenen 99,9%. Unabhängig davon hast Du Recht.

  8. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Trollversteher 07.01.10 - 09:07

    >Das setzt vermutlich eine Investition von mehreren 1000 Euro voraus, oder?

    Das würde jetzt ein Audiophiler sagen (und muss zu meiner Schande gestehen, dass das auch auf mein System zutrifft) - aber mit ein wenig Recherche und Stöbern in einigen Hifi Foren bekommt man auch für um die 1000 Euro was halbwegs ordentliches zusammen.
    Teufel hat z.B. nicht nur gute Heimkino Systeme, sondert bietet auch ordentliche Stereoboxen an, die bereits bei 200€/Stück losgehen.

    >Da der Großteil das aber nicht tut, wären wir wieder bei den angesprochenen 99,9%.

    Das Problem ist wohl weniger der Preis als die Bequemlichkeit, die meisten latschen eben zu Saturn oder in den Mediamarkt und lassen sich dort entweder Billigschrott oder völlig überteuertes Mittelmaß andrehen...

    >Unabhängig davon hast Du Recht.

    Fein :)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.10 09:08 durch Trollversteher.

  9. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Hagen Schramm 07.01.10 - 09:11

    Ich persönlich bin ja absoluter Marantz-Fan und muss mich doch sehr wundern, was mein Stereo-System so alles von sich gibt. Und noch viel mehr wunder ich mich über Leute, die sich das Zimmer mit Lautsprechern vollknallen.

    Jedem das seine, über Geschmack lässt sich schließlich streiten ;-)

  10. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Trollversteher 07.01.10 - 09:26

    >Ich persönlich bin ja absoluter Marantz-Fan und muss mich doch sehr wundern, was mein Stereo-System so alles von sich gibt.

    Ja, bei Marken wie Marantz, Denon oder seit einigen Jahren auch Onkyo ist man sicher in jeder Preisklasse gut bedient - wenn auch sicher darüber der ein oder andere Audiophilen-Fetischist nur die Nase rümpfen würde, aber die Typen sind meiner Meinung nach eh schon fast im Esoterik-Bereich anzusiedeln ;)

    >Und noch viel mehr wunder ich mich über Leute, die sich das Zimmer mit Lautsprechern vollknallen.

    Ein bisschen Volumen muss schon sein, mag sein dass es im Hochpreis-Bereich auch bei Miniboxen einige gut klingende Exemplare gibt, aber das Preis/Leistungs Verhältnis ist bei großen Boxen immer besser. Die Teufel Ultima 60 von denen ich im letzten Beitrag sprach z.B. stellen für meinen Geschmack mit 100x20x30cm einen ganz guten Kompromiss dar. Ich habe zwar ne ziemlich wuchtige 7.1. Anlage mit einem Sub in der größe eines kleinen Schränkchens, aber die steht auch im separaten Technik-Spielzimmer ;)

  11. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 07.01.10 - 09:43

    Hagen Schramm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedem das seine, über Geschmack lässt sich schließlich streiten ;-)

    Das ist ja überhaupt der Punkt: Sowohl bei Audio- als auch bei Videoqualität gibt es einen Level, der als absolut ausreichend empfunden wird und bei dem sich der Aufpreis für hochwertigere Komponenten, seien sie auf dem Papier auch noch soviel besser, einfach nicht mehr lohnt.

    Ich persönlich z.B. brauche privat kein 1080p, 7.1 HD Sound und Leinwand um glücklich zu sein *g*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Trollversteher 07.01.10 - 09:48

    >Das ist ja überhaupt der Punkt: Sowohl bei Audio- als auch bei Videoqualität gibt es einen Level, der als absolut ausreichend empfunden wird und bei dem sich der Aufpreis für hochwertigere Komponenten, seien sie auf dem Papier auch noch soviel besser, einfach nicht mehr lohnt.

    Ja, aber das ist ein persönlicher Level, und der liegt bei jedem anders. Daher sollte man Komponenten auch nie nach Datenblatt kaufen, sondern sie sich erst mal im Laden anhören (oder bei Teufel die 8 Wochen Probe-Hörzeit in Anspruch nehmen).

    >Ich persönlich z.B. brauche privat kein 1080p, 7.1 HD Sound und Leinwand um glücklich zu sein *g*

    Lese ich da einen Seitenhieb raus? ;)

  13. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 07.01.10 - 09:56

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber das ist ein persönlicher Level, und der liegt bei jedem anders.

    Unbestritten.

    > Daher sollte man Komponenten auch nie nach Datenblatt kaufen, sondern sie
    > sich erst mal im Laden anhören (oder bei Teufel die 8 Wochen Probe-Hörzeit
    > in Anspruch nehmen).

    Rein nach Datenblatt dürften wohl die Wenigsten kaufen. Ich kaufe i.d.R. nach Tests von mir vertrauenswürdig erscheinenden Quellen, so bin ich z.B. auch bei meinem Teufel System gelandet.

    > Lese ich da einen Seitenhieb raus? ;)

    Eigentlich nicht. Ich meine, jeder soll sein Geld so verschwenden wie er es mag, ich schließe mich selbst in dem Punkt absolut nicht aus :)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  14. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: Trollversteher 07.01.10 - 11:27

    >Rein nach Datenblatt dürften wohl die Wenigsten kaufen. Ich kaufe i.d.R. nach Tests von mir vertrauenswürdig erscheinenden Quellen, so bin ich z.B. auch bei meinem Teufel System gelandet.

    Ja, so handhabe ich das meistens auch. Als treuer Teufel-Fan bleibt mir auch nichts anderes übrig, da die ja nur Direktversand betreiben - allerdings habe ich einmal Gebrauch von dem 8 Wochen Probehören-Angebot gemacht, und das System nach zwei Wochen gegen das nächst größere Modell ausgetauscht, weil ich etwas suchte was sowohl bei Musik als auch fürs Heimkino ordentliche Qualität abliefert. Dafür habe ich jetzt ein System welches ich wohl auch die nächsten 10-20 Jahre noch nutzen werde, was dank 12 Jahre Teufel Garantie, zumindest was die Haltbarkeit betrifft, wohl auch realistisch ist.

    >Eigentlich nicht. Ich meine, jeder soll sein Geld so verschwenden wie er es mag, ich schließe mich selbst in dem Punkt absolut nicht aus :)

    OK :)

  15. Re: Wenn ich aber mehr als "CD-Qualität" haben will?

    Autor: .jon 02.02.10 - 23:20

    Hagen Schramm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das setzt vermutlich eine Investition von mehreren 1000 Euro voraus, oder?

    Kommt drauf an. Im DIY Sektor kommt man schon mit 2000-2500 richtig gut hin (Boxen, DAC, Vor-/End- oder Vollverstärker, Kabel). Kann dann durchaus wie 10.000 EUR Ketten aus dem Apotheker HiFi Laden klingen. Natürlich machen das noch weniger als audiophile Anlagen kaufen. Allerdings ist der Markt für audiophiles HiFi gar nicht mal so klein. In so ziemlich jeder Stadt gibt es häufig mindestens einen (Provinz) oder gar mehrere High-Ender mit Waren vom Budget bis in den Hochpreis-Bereich.


    > Da der Großteil das aber nicht tut, wären wir wieder bei den angesprochenen
    > 99,9%. Unabhängig davon hast Du Recht.

    Eher 70%-80%.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam, Berlin
  2. Management Circle AG, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. BWI GmbH, München, Rheinbach, Nürnberg, Berlin
  4. Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG, Neuwied

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 99,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Ghost recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  2. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.

  3. Nach Attentat: Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    Nach Attentat
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern

    Es habe nicht am Datenschutz gelegen, dass Terroristen in den vergangenen Jahren nicht aufgehalten wurden, erklärt der Datenschutzbeauftragte Kelber. Derweil streitet die Regierung um Datenschutzabbau und Hintertüren in Messengern. Diese könnten aber auch von Kriminellen genutzt werden, warnt Kelber.


  1. 14:13

  2. 13:57

  3. 12:27

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:51

  7. 11:40

  8. 10:49