1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razer Tiamat 7.1: Surround-Headset…

Kaufberatung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kaufberatung?

    Autor: Johnny Cache 17.08.11 - 22:24

    Jetzt sagen mal wieder einige Experten hier daß mehrer Lautsprecher vollkommen unnötig sind und auch eine Softwarelösung denkbar wäre, was ich doch ernsthaft anzweifel. Aber egal, ich habe gerade mein drittes SpeedLink Medusa 5.1 welches langsam aber sicher auch seinen Geist aufgibt und suche einen wirklich guten Nachfolger.
    Anwendungsgebiet sind Filme und Shooter, eine exakte räumliche Abbildung wäre also überaus wünschenswert. Ein Anschluß per USB wäre sehr geschickt, da ich keine extra Soundkarte besitze.
    Sollte auch für Dickköpfe mit großen Ohren und Brille geeignet sein.

    Hab schon viel gutes vom Logitech G35 gehört, gibt es noch andere Kandidaten?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  2. Re: Kaufberatung?

    Autor: Bioforge 17.08.11 - 22:50

    Also ich hatte 2 G35 und war eigentlich ganz zufrieden, nur hatte ich in beiden Geräten ein leises "Grundfiepen" wenn das Mikro an war und das war auf Dauer sehr nervig; anscheinend ein Problem der ersten Serien....

    Deswegen bin ich zu Sennheiser gewechselt, genauer das PC 333D mit eigener Soundkarte über USB und 7.1 Raumklang über Software (nur 2 Lautsprecher). Ich war überrascht wie viel besser (klarer, räumlicher) der Klang war, selbst Ortung bei Spielen wie Bad Company 2 funktioniert super (für mich als Clanspieler wichtig...).

    Das Einzige was ich vermisse ist eine Active Noise Cancellation Technologie, das hat beim G35 sehr gut funktioniert, beim Sennheiser bekommt man die Umgebungsgeräusche außerhalb des Headsets doch recht gut mit trotz geschlossener Bauweise. Ich hatte übrigens vor den G35 auch Speedlink Medusa 5.1 (analog), ein Aufrüsten lohnt sich da auf jeden Fall....

  3. Re: Kaufberatung?

    Autor: Johnny Cache 17.08.11 - 23:09

    Na das ist doch mal ein Wort... ganze Sätze sogar. Danke. ;)
    Also würde ich mit beiden keinesfalls falsch liegen und wenn ich dich verstehe ist das Sennheiser also eher zu empfehlen. So laut isses nich bei mir daß ich Noise Canceling bräuchte, also werde ich das Dingen doch einfach mal testen.
    In der stillen Hoffnung daß mein Medusa noch den Monat überlebt bis es endlich wieder frisches Geld gibt...

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Re: Kaufberatung?

    Autor: Bioforge 17.08.11 - 23:25

    Das G35 ist von der Passform etwas größer - aber mein Dickkopf hat sich schnell an die neuen Maße gewöhnt, dauerhaft schmerzlos ;)
    AM besten im Elektromarkt Deines Mißtrauens Probeaufsetzen und -hören

  5. Re: Kaufberatung?

    Autor: rafterman 17.08.11 - 23:25

    Kauf dir Kopfhörer von Herstellern die darauf spezialisiert sind. Das sind sicher nicht Logitech oder Razer. Die Bauen gute Mäuse und Tastaturen maximal.
    Auch Boxen sind von Logitech ein Graus, einige empfangen damit russische Sender, so gut sind die abgeschirmt.

    Gamer lassen sich damit abzocken weil ihre sonstige Peripherie von den Marken etwas taugt.

    Gute Kopfhörer/Headsets bekommst du von AKG, Sennheiser, Audio Technica

  6. Re: Kaufberatung?

    Autor: echnaton192 17.08.11 - 23:48

    ...beyerdynamic. Das Medusa war gar übrigens nicht mal so schlecht zur Ortung, nur der Klang und die Passform... nicht mein Fall.

    http://www.beyerdynamic.de/shop/hah/headphones-and-headsets/multimedia/mmx-300-manufaktur.html

    Bevor man das Headset von Razer niedermacht, sollte es einer aufgehabt und ausprobiert haben. Ich mag Leute nicht, die alles neue verteufeln, bevor sich jemand ein Bild gemacht hat oder die von ihrer Präferenz generalisieren (ich mag 3D-Filme und -fernseher nicht, also mag sie auch kein anderer, zack, zack!)

    Und: Die Lautsprecher von Logitech klingen ganz OK. Für Spiele ohne Ortungsnotwendigkeit reichen die Stereodinger mit Subwoofer locker. Besser als vieles teurere, was ich so hörte. Radiosender hatte ich damit noch keine.

  7. Re: Kaufberatung?

    Autor: Johnny Cache 18.08.11 - 00:34

    Bioforge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das G35 ist von der Passform etwas größer - aber mein Dickkopf hat sich
    > schnell an die neuen Maße gewöhnt, dauerhaft schmerzlos ;)
    > AM besten im Elektromarkt Deines Mißtrauens Probeaufsetzen und -hören

    Ein vorzüglicher Plan. Ich glaube genau so werd' ich es machen. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  8. Re: Kaufberatung?

    Autor: foo 18.08.11 - 06:07

    Kann das G35 auch empfehlen.
    Besonders praktisch ist, dass die Knöpfe an der Kopfhörermuschel angebracht sind und nich am Kabel.

    Leider ist die Steuerung von Media-Applikationen nicht optimal.
    Windows Media Player, iTunes, WinAmp, Ventrilo, PowerDVD, WinDVD funktionieren.
    Aber Vlc funktioniert nicht :(
    Darüber ham sich schon viele im Support Forum beschwert... imo sollte Logitech einfach den Quellcode freigeben dann würd bestimmt sowas praktisches wie die Tomato Firmware bei rauskommen.

    Ansonsten würd ich mir nur noch wünschen die Kopfhörer einfach in die XBox einstecken zu können... aber is leider nich.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.11 06:12 durch foo.

  9. Re: Kaufberatung?

    Autor: Endwickler 18.08.11 - 08:45

    echnaton192 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Bevor man das Headset von Razer niedermacht, sollte es einer aufgehabt und
    > ausprobiert haben. Ich mag Leute nicht, die alles neue verteufeln, bevor
    > sich jemand ein Bild gemacht hat oder die von ihrer Präferenz
    > generalisieren (ich mag 3D-Filme und -fernseher nicht, also mag sie auch
    > kein anderer, zack, zack!)
    > ...

    Ich hatte bisher mehrere Headsets von Razer mit Raumklang, die auch pro Muschel mehrere Lautsprecher hatten. Der Klang war ganz gut, aber die Teile hatten ALLE mechanische Schwachstellen, die sie recht schnell kaputtgehen ließen.
    Beim ersten fiel mir mitten im Spiel eine Seite des Headsets auseinander. Die Schrauben hatten einfach den Geist aufgegeben. Beim Austauschgerät machte sich nach einiger Zeit ein Wackelkontakt bemerkbar, der sich so weit ausweitete, dass man nur noch auf einer Seite hören konnte.
    Von den merkwürdigen Polsterungen für die Ohren möchte ich lieber nichts sagen.
    Dafür, dass die Dinger schweineteuer waren, boten sie NULL Verarbeitungsqualität.

    Da Razer bisher der einzige Hersteller ist, der es geschafft hat, dass seine von mir gekauften Headsets alle mehr oder weniger defekt waren, kann ich, auch ohne das Neue auszuprobieren, sagen, dass man damit ein recht hohes Risiko eingeht und man wirklich bei anderen Herstellern besser aufgehoben sein sollte.

  10. Re: Kaufberatung?

    Autor: flasherle 18.08.11 - 08:47

    Auch wenn du ein Headset mit USB suchst und meines keines ist, will ich dir gerne meines empfehlen und zwar:
    Raptor Gaming Zocker Shirts 5.1 Interceptor Headset

    Es ist das beste was ich je hatte und leider hatte ich schon extrem viele, die meisten haben jedoch nciht überzeugt. Diese hier jedoch ist extrem günstig mit gerade mal um die 40 ¤, da kann man sich die passende soundkarte dazu auch noch kaufen.

    vorallem die Microfon qualität liegt meiner Meinung nach deutlich über dem g35, von der klangqualität nehmen sich nach meiner erfahrung beide nicht viel :)

  11. Re: Kaufberatung?

    Autor: Johnny Cache 18.08.11 - 09:51

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn du ein Headset mit USB suchst und meines keines ist, will ich dir
    > gerne meines empfehlen und zwar:
    > Raptor Gaming Zocker Shirts 5.1 Interceptor Headset
    >
    > Es ist das beste was ich je hatte und leider hatte ich schon extrem viele,
    > die meisten haben jedoch nciht überzeugt. Diese hier jedoch ist extrem
    > günstig mit gerade mal um die 40 ¤, da kann man sich die passende
    > soundkarte dazu auch noch kaufen.
    >
    > vorallem die Microfon qualität liegt meiner Meinung nach deutlich über dem
    > g35, von der klangqualität nehmen sich nach meiner erfahrung beide nicht
    > viel :)

    Vielen Dank für den Vorschlag. Werde ich mir auch mal genauer ansehen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  12. Re: Kaufberatung?

    Autor: echnaton192 18.08.11 - 10:54

    Endwickler schrieb:

    > Da Razer bisher der einzige Hersteller ist, der es geschafft hat, dass
    > seine von mir gekauften Headsets alle mehr oder weniger defekt waren, kann
    > ich, auch ohne das Neue auszuprobieren, sagen, dass man damit ein recht
    > hohes Risiko eingeht und man wirklich bei anderen Herstellern besser
    > aufgehoben sein sollte.

    Fair enough. Man könnte auch sagen: Hersteller XY hat schlechte Verarbeitungsqualität gehabt, ich kaufe die nicht mehr.

    Klangeigenschaften und Tragekomfort halte ich für eher verbesserbar als Verarbeitungsqualität. Denn letztere ist m.E. eine Frage der Firmenphilosophie. Haltbarkeit geht auch relativ billig. Meine Razer Maus gab nach 6 Monaten den Geist auf, die Dinger von Logitech gehen einfach nicht kaputt, auch wenn man endlich eine Ausrede will, sich eine neue zu kaufen :)

    Nee, hast schon recht, Verarbeitungsqualität ist was anderes, denn die hat tiefere Ursachen....

  13. Re: Kaufberatung?

    Autor: echnaton192 18.08.11 - 14:22

    Das Ding von Bayerdynamic ist seit Jahren Referenz bei PC Gameshardware. In Verbindung mit einer Soundkarte ist die Positionierung recht gut.

  14. Re: Kaufberatung?

    Autor: Dert88 02.03.12 - 23:06

    Also meine Razer Diamondback besitze ich schon seid 7 Jahren und sie lebt und funktioniert immer noch Tadellos.

    Zum punkto Headset weis ich leider auch nicht so recht was am besten zum Orten in Games ist.

    Zurzeit benutze ich seit 2 Tagen das Roccat Kulo 7.1 und das finde ich nicht so berauschend....

    naja ich hoffe vielleicht ist das Razer doch eine Nummer besser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. GK Software SE, Berlin, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Gameforge AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. 215,99€ (mit Rabattcode PURZELPREISE)
  3. 419,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59