Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RTL: "DVB-T hat nur verschlüsselt…

Wie sieht es mit der Zukunft von RTL aus?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sieht es mit der Zukunft von RTL aus?

    Autor: /mecki78 18.01.13 - 20:16

    "DVB-T hat nur verschlüsselt eine Zukunft"

    Mag sein, aber viel wichtiger ist doch die Frage, ob RTL langfristig noch eine Zukunft hat. DVB-T hat jetzt vielleicht nicht den bomben Marktanteil, aber deutschlandweit sprechen wir hier von einigen Mio Zuschauern, die RTL hier verliert. Auf HD+ haben viele Leute auch keine Lust (nochmal 4 Euro pro Monat zahlen? Schlimm genug, dass jetzt jeder GEZ zahlen soll) und wie lange dieser Mix aus Asso-TV (ATV), Boulevard Magazinen (BM), Daily Soaps (DS) und Casting Shows (CS) überhaupt noch Quote bringt, ist an sich schon fragwürdig.

    Schauen wir uns doch mal das RTL Programm von heute an (wir beginnen um 5:35 Uhr):

    - Explosiv (BM)
    - Punkt 6 (BM)
    - Alles was zählt (DS)
    - Unter uns (DS)
    - GZSZ (DS)
    - Punkt 9 (BM)
    - Mitten im Leben! (ATV)
    - Mitten im Leben! (ATV)
    - Unsere erste gemeinsame Wohnung (ATV)
    - Punkt 12 (BM)
    - Mitten im Leben! (ATV)
    - Verdachtsfälle (ATV)
    - Familien im Brennpunkt (ATV)
    - Betrugsfälle (ATV)
    - Unter uns (DS)
    - Explosiv (BM)
    - Exclusive (BM)
    - RTL Aktuell (Unglaublich! Echte Nachrichten!!! Muss man hervorheben)
    - Alles was zählt (DS)
    - GZSZ (DS)
    - Wer wird Millionär? (Wow, Quiz Shows haben die ab und an auch mal)
    - Wer wird Millionär? (Quiz Show)
    - Ich bin ein Star, holt mich hier raus! (ATV)
    - Nachjournal + Wetter (Wow, 2x Nachrichten am Tag, was für ein Luxus)
    - Ich bin ein Star, holt mich hier raus! (ATV)
    - Familien im Brennpunkt (ATV)
    - RTL Nachtjournal (Wdh. von oben)
    - Das Strafgericht (ATV)
    - Stern TV (BM, aber noch einigermaßen brauchbar)
    - Betrugsfälle (ATV)

    Gerade zwischen 14 und 20 Uhr ist das Programm von RTL komplett unbrauchbar, die restliche Zeit... ist es leider meistens auch unbrauchbar, aber es gibt noch den einen oder anderen Lichtblick, der einen daran erinnert, dass der Programmdirektor noch nicht komplett verblödet ist, weil er selber zu viel Asso-TV geschaut hat. Viel fehlt allerdings nicht mehr.

    Es gab mal eine Zeit da war das Programm von RTL einigermaßen Okay, während das Programm von RTL 2 höchstens als "unterirdisch" zu bezeichnen war. Mittlerweile fällt das Niveau von RTL zeitenweise sogar unter das von RTL 2. Und wir haben damals gedacht "Schlimmer geht nimmer", aber wir haben uns ja so was von geirrt. Die meisten privaten Sender glänzen zwar nicht unbedingt durch anspruchsvolles Programm, aber der Niveauverlust bei RTL ist im Gegensatz zum Rest frappierend. Die anderen hatten entweder schon immer kein Niveau oder konnten ihr schwaches Niveau wenigstens einigermaßen halten.

    Bevor sich RTL Gedanken über die Zukunft von DVB-T macht, sollten sie sich mal lieber Gedanken über ihre eigene Zukunft machen.

    /Mecki

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  4. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Köln, Frankfurt, Hamburg, Wolfsburg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 23,99€
  3. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  1. Adobe: Die Flash-Ära endet 2020
    Adobe
    Die Flash-Ära endet 2020

    Adobe kündigt das Ende von Flash an. In drei Jahren wird es keine Fixes und Sicherheitsupdates für das Browser-Plugin mehr geben, von dem sich viele längst verabschiedet haben.

  2. Falscher Schulz-Tweet: Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News
    Falscher Schulz-Tweet
    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

    Im Gesetz gegen Hasskommentare warnte die Koalition vor der Gefahr durch strafbare Falschnachrichten. Nun liefert die bayerische Junge Union selbst ein Beispiel.

  3. BiCS3 X4: WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip
    BiCS3 X4
    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

    Vier statt drei Bit je Zelle: Der BiCS3 X4 genannte Flash-Speicher von Western Digital kommt so auf hohe 768 GBit. Vorerst wird der Hersteller aber nur Prototypen präsentieren.


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26