Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RTL: "DVB-T hat nur verschlüsselt…

Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: derVerzweifler 17.01.13 - 16:02

    Mein Gott wie oft noch. Tut was für die Bildung und Wohlstand der Menschen - verschwindet ganz!

  2. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: denta 17.01.13 - 16:54

    Nebenbei werden Senderfrequenzen frei, so dass nicht vier Sender auf einem Transponder liegen müssen und damit auch HD über DVB-T angeboten wird.

  3. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: Ein neuer 17.01.13 - 16:55

    Die wollen nicht, dass ihr Programm frei zu Empfangen ist und ich will nicht dafür Zahlen.
    Sind die verantwortlichen wirklich so von sich selbst überzeugt, dass sie meinen sie könnten die Empfangshürden immer höher setzten und die potenziellen Kunden würde das mitmachen?
    Geht doch sterben, ich werde RTL sicher nicht vermissen.
    Und Tschüss!

  4. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: denta 17.01.13 - 17:10

    Ich fürchte, sehr viele - wenn nicht die meisten - werden zahlen!

    Ich selbst nutze DVB-T. DVB-S geht nicht wegen Mietwohnung und nochmal für Kabel zahlen, möchte ich nicht (vor 10 Jahren abgemeldet).

    Jetzt wäre Kabel ja wegen HD wieder interessant. Aber dort bekomme ich bei den Privaten weiterhin Werbung und gekürzte Filme, muss aber noch zusätzlich zahlen (haben sie nicht immer mit "kostenlos" geworben?). Abgesehen davon, will die Kabelgesellschaft für HD auch einen Aufschlag.

    Ich stelle fest, dass viele über die Rundfunkgebühr schimpfen, aber ein Vielfaches nochmal für Kabel und CI+-Karte sowie ein Sky-Abo ausgeben.

    Über Qualität kann man ja streiten, jedoch bin ich der Ansicht, dass ich für die Zwangs-Rundfunkgebühr viel mehr bekomme, als bei den Privaten bisher "kostenlos" (ist es ja nicht wirklich, zahlen wir ja beim Konsum).

    Im Übrigen scheinen die Meckerer über die Rundfunkgebühr wenig Sozialverantwortung zu haben. Wir zahlen an vielen Stellen pauschale Abgaben und Steuern, für die wir indirekt eine Leistung (im Bedarfsfall) bekommen könnten. Das ist numal das Wesen der Sozialen Marktwirtschaft.

  5. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: DerNamenlose01 17.01.13 - 17:11

    denta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nebenbei werden Senderfrequenzen frei, so dass nicht vier Sender auf einem
    > Transponder liegen müssen und damit auch HD über DVB-T angeboten wird.

    geil, musikantenstadl und kochsendunge in hd!

  6. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: DerNamenlose01 17.01.13 - 17:12

    Ein neuer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Geht doch sterben, ich werde RTL sicher nicht vermissen.
    > Und Tschüss!
    dich wird auch niemand vermissen. dummes verallgemeinere...

  7. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: denta 17.01.13 - 17:25

    DerNamenlose01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geil, musikantenstadl und kochsendunge in hd!

    Dann argumentiere ich doch auf dem gleichen Niveau:
    Aber gestelltes Reality-TV zur Nachmittagszeit getarnt als angebliche Doku aus der sozialen Unterschicht ist besser?

    Und die Kochsendungen der Privaten? Was ist mit den Küchenchefs, Dem perfekten (Promi-)Dinner, den Retter Rach und, und und?

    Ich jedenfalls brauche keine kastrierten Blockbuster mit Werbeunterbrechung. Weder in HS, noch in SD.

  8. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: motzerator 17.01.13 - 17:31

    Ein neuer schrieb:
    --------------------------
    > Geht doch sterben, ich werde RTL sicher nicht vermissen.
    > Und Tschüss!

    Da läuft doch eh nur Kappes. Geld zahl ich im Fernsehen nur für Fußball.

  9. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: DerNamenlose01 17.01.13 - 17:33

    denta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerNamenlose01 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > geil, musikantenstadl und kochsendunge in hd!
    >
    > Dann argumentiere ich doch auf dem gleichen Niveau:
    > Aber gestelltes Reality-TV zur Nachmittagszeit getarnt als angebliche Doku
    > aus der sozialen Unterschicht ist besser?
    >
    > Und die Kochsendungen der Privaten? Was ist mit den Küchenchefs, Dem
    > perfekten (Promi-)Dinner, den Retter Rach und, und und?
    >
    > Ich jedenfalls brauche keine kastrierten Blockbuster mit
    > Werbeunterbrechung. Weder in HS, noch in SD.

    tu ich doch, "ihr" meint doch auch es 24/7mitten im leben...

    es gibt aber noch viele andere tolle sachen. formel 1, csi, law&order und die ganzen anderen serien, filme.
    rtl nitro z.b. sendet auch gute serien.

    darauf will ich nicht verzichten. wenn es euch aufregt schaut es nicht

    pro stunde gibt es außerdem maximal 12 minuten werbung, wer das nicht ertragen kann ist selber schuld. das ist schon seit jahren so, lange bevor es scripted reality gab

  10. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: denta 17.01.13 - 17:40

    DerNamenlose01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt aber noch viele andere tolle sachen. formel 1, csi, law&order und die ganzen anderen serien, filme.

    Für Formel 1 fände ich es auch schade. Das andere ist für mich Müll - übrigens genau wie der Krimi-Maraton, den das ZDF veranstaltet!

    > rtl nitro z.b. sendet auch gute serien.

    Kostet Extra! Dann lieber DVD kaufen/leihen oder Online-Videothek aufsuchen.

    Oder gleich ins Kino!


    > darauf will ich nicht verzichten. wenn es euch aufregt schaut es nicht

    Damit ich mich aufregen kann, muss ich es mindetstens einmal gesehen haben.

    Damit ich mich aufregen darf, muss ich es mehrfach gesehen haben, um sicher zu sein, keine Eintagsfliege erwischt zu haben.

    Dann schaue ich es nicht mehr.


    > pro stunde gibt es außerdem maximal 12 minuten werbung, wer das nicht
    > ertragen kann ist selber schuld. das ist schon seit jahren so, lange bevor
    > es scripted reality gab

    Wenn ich für die Entschlüsselung aber noch zahlen soll (und darauf läuft es hinaus), strafe ich sie Lügen! RTL wurde ja nicht müde mit "Kostenlos-TV" zu werben!

  11. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: Paritz 17.01.13 - 17:42

    > Ich fürchte, sehr viele - wenn nicht die meisten - werden zahlen!

    Nicht nowendigerweise und zwar aus ganz praktischen Gründen. Decoder enthalten heute meist alle neuen Fernsehgeräte. An sich nett, aber fast alle haben nur Platz für eine Karte. So lange alle Verschlüsselungen über diese Karte laufen würden, nun ja, vielleicht. Zumindest derzeit kochen aber viele Süppchen. Für den Kunden heißt das ggf. Prioritäten zu setzen.
    Zumindest meine wäre RTL nicht.

  12. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: linux-macht-glücklich 17.01.13 - 20:27

    DerNamenlose01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein neuer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Geht doch sterben, ich werde RTL sicher nicht vermissen.
    > > Und Tschüss!
    > dich wird auch niemand vermissen. dummes verallgemeinere...

    Jemanden nicht zu vermissen den man nicht kennt, ist keine große Kunst!

    Wieso verallgemeinert er, wenn er meint er werde RTL sicher nicht vermissen?

    Ich bin übrigens auch DVB-T Seher und hab mir gerade Samsung TV mit DVB-T und Android Box mit DVB-T gekauft (Dyon Andromeda) und bin daher mit betroffen, wobei ich zum Glück nicht der Hardcore RTL Seher bin!

    Mfg vom glücklichen Linuxer

  13. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: linux-macht-glücklich 17.01.13 - 20:30

    DerNamenlose01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > rtl nitro z.b. sendet auch gute serien.

    Ich wohne in der DVB-T Erfinder Hauptstadt, da läuft RTL Nitro nicht über DVB-T.

    Mfg vom glücklichen Linuxer

  14. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: turageo 17.01.13 - 22:13

    DerNamenlose01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dich wird auch niemand vermissen. dummes verallgemeinere...
    Wenn er verallgemeinert hätte, müsste eigentlich da stehen "man wird Euch" und nicht "ich werde Euch" - so ist das einfach nur eine Meinungsäußerung und das ist völlig ok. :-) Ich mag die RTL-Sendergruppe auch nicht. Allerdings mag ich persönlich ja auch sehr wenige Sender. Ist eher selten, dass der Fernseher bei mir an ist. Ich kann diese gescriptete Volksverblödung einfach nicht anschaun.

    Meinetwegen darf RTL auch gerne ganz verschlüsseln, da ich nicht der Meinung bin es würden so viele bezahlen. Hängt auch etwas von der Höhe des Betrages ab. Noch einmal GEZ-Beitrag oder SKY-Abo Höhe und RTL könnte dann dicht machen. ^^

  15. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: Marvin.R 17.01.13 - 22:19

    denta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerNamenlose01 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > rtl nitro z.b. sendet auch gute serien.
    >
    > Kostet Extra! Dann lieber DVD kaufen/leihen oder Online-Videothek
    > aufsuchen.
    >
    > Oder gleich ins Kino!



    Das stimmt nicht.
    RTL Nitro ist Kostenlos!
    Allerdings ist das Bildmaterial was da gesendet wird unter aller Sau.
    Upscaling o.ä brauchst du auf RTL Nitro nicht erwarten.

    Für mich wäre es auch nur für die Formel 1 schade. ansonsten gibt es nichts was ich auf RTL gucke.
    Bei mir läuft hauptsächlich Pro7.

    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.

    Heinrich Heine

  16. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: martinalex 17.01.13 - 23:21

    es war mal was von 3¤/Monat im Gespräch... ich denke, das würden doch einige zahlen.

  17. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: Milestone 17.01.13 - 23:39

    RTL und alle anderen privaten können mir gestohlen bleiben. Anspruchslosestes Fernsehen, einzig auf Quote getrimmt. Ich selbst gucke seit fast vier Jahren keine privaten mehr.

  18. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: Schnickschnack 18.01.13 - 10:15

    Kann man nur bestätigen. RTL & Co. stellen sich wahrscheinlich für DVB-T das gleiche wie im Kabel vor: HD+. Mehr dazu übrigens hier: http://www.youtube.com/watch?v=_jPhVNkJgmI
    Bezahlen: natürlich, ansehen? Nur wenn es RTL und Co. gefällt. :(

    Und fast 50,- für die Glotze monatlich ausgeben? Nie im Leben! Bei dem Schwachsinn, der da von RTL, SAT & Co. permanent ausgestrahlt wird, werfe ich das Ding eher zum Fenster raus!

    GEZ: 28 Euro
    Kabel mit HD: 20 Euro
    ================
    Summe: 48 Euro

  19. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: denta 18.01.13 - 10:53

    Schnickschnack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GEZ: 28 Euro
    > Kabel mit HD: 20 Euro
    > ================
    > Summe: 48 Euro

    Du hast Dich bei der GEZ (heiße ja jetzt genaugenommen Rundfunkbeitrag) vertan:
    Rundfunkbeitrag: 17,98 EUR im Monat für einen Privathaushalt.

  20. Re: Wir haben es verstanden! Tschüss RTL!

    Autor: carsten89 18.01.13 - 15:01

    derVerzweifler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Gott wie oft noch. Tut was für die Bildung und Wohlstand der Menschen
    > - verschwindet ganz!

    Ja bitte !!! :-)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Bermuda Digital Studio, Bochum
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Ria Deutschland GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Telekom-Software: Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar
    Telekom-Software
    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

    Cisco wird Anbieter von Unified Communications für Telekommunikationskonzerne. Die Übernahme von Broadsoft wurde jetzt offiziell bekanntgegeben.

  2. Pubg: Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden
    Pubg
    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

    Spieler müssen sich bei Playerunknown's Battlegrounds auf eine kleine Änderung mit großen Folgen einstellen: Per Update soll die blaue Zone künftig sehr viel mehr Schaden anrichten. Damit werden einige Taktiken hinfällig.

  3. FSFE: "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"
    FSFE
    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

    Überraschend selbstkritisch fragt der Präsident der Free Software Foundation Europe, Matthias Kirschner, ob und wodurch die Community zum Scheitern von Limux beigetragen hat. Als Konsequenz ändert die FSFE ihre Kampagnentaktik.


  1. 16:38

  2. 16:28

  3. 15:53

  4. 15:38

  5. 15:23

  6. 12:02

  7. 11:47

  8. 11:40