1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rückblick auf Kinostart vor…

Effekte und Idee, das wars leider

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Effekte und Idee, das wars leider

    Autor: SchluppoMäcQuarkkeulchen 20.12.21 - 15:38

    Die Idee "Maschinen ernten uns ab und halten uns in einer virtuellen Welt gefangen" war cool, die Effekte nochmal cooler. "Cool" wars, so hab ich mir das als Kind/Heranwachsender gedacht.

    Die Story selbst empfinde ich heute nicht mehr so aufregend. Teils eine ziemliche Aneinanderreihung von Actionszenen und mysteriösem Blabla. Als ich mir die Filme kürzlich nochmal anschaute, muss ich sagen, dass mir das alles zu krude und absonderlich konstruiert vorkam. Was hindert "die Maschinen" daran einfach das System neu zu booten oder die Regeln so zu ändern, dass Neo der Superheld einfach nicht mehr so super ist? Warum lässt es sich mit den selbst aufgestellten Regeln schlagen? Warum sollte er überhaupt irgendeinen Frieden erzwingen können? usw. usw. (nee, ich will jetzt keine Fan-mäßige Erklärung dafür :-) )

    Will sagen, mit der end90er/2000er-Brille ist das einfach viel Größer. Ich befürchte, dass der Film die monströsen Erwartungen einfach nicht erfüllen kann. Ich wäre schon froh wenn es kurzweiliges Popcornkino wird, ohne kuriose offene Enden die die nächsten drölf Teile anspoilern.

  2. Re: Effekte und Idee, das wars leider

    Autor: pythoneer 20.12.21 - 15:58

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Will sagen, mit der end90er/2000er-Brille ist das einfach viel Größer.

    Aber in diesem Kontext muss man die Filme halt sehen. Ich weiß nicht ob sich jemand heute mit 14 Jahre über einen Ben Hur freut. Ich kann das mit der 60'er Jahre Brille aber noch ganz gut.

    > Ich
    > befürchte, dass der Film die monströsen Erwartungen einfach nicht erfüllen
    > kann.

    Von welchem Film reden wir jetzt? Der '99 Film oder der jetzt in die Kinos kommt?

  3. Re: Effekte und Idee, das wars leider

    Autor: SchluppoMäcQuarkkeulchen 20.12.21 - 16:09

    Ich meine natürlich den neuen Film. :-)

  4. Re: Effekte und Idee, das wars leider

    Autor: Gormenghast 20.12.21 - 16:42

    Die Matrix muss ausgewogen sein, da die Menschen ansonsten "eingehen" und somit die Ernte vernichtet wäre. Deswegen wurde die Matrix ja mehrfach neu gestartet.

  5. Re: Effekte und Idee, das wars leider

    Autor: kevla 20.12.21 - 22:21

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Idee "Maschinen ernten uns ab und halten uns in einer virtuellen Welt
    > gefangen" war cool, die Effekte nochmal cooler. "Cool" wars, so hab ich mir
    > das als Kind/Heranwachsender gedacht.
    >
    > Die Story selbst empfinde ich heute nicht mehr so aufregend. Teils eine
    > ziemliche Aneinanderreihung von Actionszenen und mysteriösem Blabla. Als
    > ich mir die Filme kürzlich nochmal anschaute, muss ich sagen, dass mir das
    > alles zu krude und absonderlich konstruiert vorkam. Was hindert "die
    > Maschinen" daran einfach das System neu zu booten oder die Regeln so zu
    > ändern, dass Neo der Superheld einfach nicht mehr so super ist? Warum lässt
    > es sich mit den selbst aufgestellten Regeln schlagen? Warum sollte er
    > überhaupt irgendeinen Frieden erzwingen können? usw. usw. (nee, ich will
    > jetzt keine Fan-mäßige Erklärung dafür :-) )
    >
    > Will sagen, mit der end90er/2000er-Brille ist das einfach viel Größer. Ich
    > befürchte, dass der Film die monströsen Erwartungen einfach nicht erfüllen
    > kann. Ich wäre schon froh wenn es kurzweiliges Popcornkino wird, ohne
    > kuriose offene Enden die die nächsten drölf Teile anspoilern.

    Neo ist nicht programmiert. Neo ist ein "Fehler" im System, welchen der Architekt trotz seiner Bemühungen einfach nicht beseitigt bekommt. Ich glaub er war der sechste Neo, sprich die Matrix wurde sechs mal gebootet.

  6. Re: Effekte und Idee, das wars leider

    Autor: Kawim 21.12.21 - 01:09

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Idee "Maschinen ernten uns ab und halten uns in einer virtuellen Welt
    > gefangen" war cool, die Effekte nochmal cooler. "Cool" wars, so hab ich mir
    > das als Kind/Heranwachsender gedacht.
    >
    Habe den Film ebenfalls kürzlich nochmal gesehen und fand ihn auch nach heutigen Maßstäben noch ziemlich gut. Ja, hinter der Fassade kann man einige Dinge kritisieren, aber mit genug Suchen kann man das überall.

  7. Re: Effekte und Idee, das wars leider

    Autor: Truster 21.12.21 - 10:26

    wurde im zweiten Teil so erklärt. im ersten jedoch heißt es, dass die erste Matrix eine Welt war, wo alle Menschen glücklich sind und keiner Leid erfahren musste, daher wurde es von den Menschen nicht akzeptiert - vermutlich eine Art Uncanny Valley. "Daher wurde die Matrix neu designed zu dem, was sie heute ist." Matrix v2 sozusagen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  8. Re: Effekte und Idee, das wars leider

    Autor: unbuntu 21.12.21 - 11:14

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hindert "die
    > Maschinen" daran einfach das System neu zu booten

    Haben sie doch mindestens einmal gemacht, wird sogar im Film erklärt.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT- Projektmanager (w/m/d) digitale Medizin - eHealth
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  2. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln
  3. IT-Service Manager (w/m/d)
    Bw Bekleidungsmanagement GmbH, Köln
  4. IT-Projektmanager (m/w/d)
    Hays AG, Herdecke

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)
  2. 7,49€
  3. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de