1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sanyo: Projektor strahlt mit 7.000…

90 Tage / 300 Stunden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 90 Tage / 300 Stunden

    Autor: tribal-sunrise 20.10.11 - 08:58

    Scheinen ja nicht sehr viel Vertrauen in ihre eigene Technik zu haben ...

  2. Re: 90 Tage / 300 Stunden

    Autor: grorg 20.10.11 - 09:33

    Würde mich nicht wundern, wenn die Lampe seeeeehr teuer ist.

  3. Re: 90 Tage / 300 Stunden

    Autor: Bigfoo29 20.10.11 - 10:46

    Das Problem sehe ich gar nicht. Frag mal, wie viel Garantie auf eine herkömmliche Beamer-Lampe gegeben wird. Das ist ein Verbrauchsgegenstand. Die durchschnittliche Betriebsdauer wäre jedoch interessanter gewesen. 3000h wie heute bei den Wald-und-Wiesen-Beamern wird die Lampe wohl tatsächlich nicht schaffen...

    Der Verbrauch/Leistung der Lampe wäre dennoch genauso interessant gewesen. Schade, dass das wohl nur eine Presse-Erklärung ohne eigenen Informationsgehalt zu sein scheint... Die Daten Betriebsdauer (und nicht Lampengarantie), Lampenleistung, Lampenpreis wären für Beamer-Interessenten durchaus wichtig. - Auch wenn ich weiß, dass das kein Beamer fürs Heimkino ist.

    Regards, Bigfoot29

  4. Re: 90 Tage / 300 Stunden

    Autor: tribal-sunrise 20.10.11 - 10:55

    > Frag mal, wie viel Garantie auf eine
    > herkömmliche Beamer-Lampe gegeben wird.

    Bei Sony, Canon uva bei verschiedenen Modellen bis zu drei Jahre - soviel dazu ...

  5. Re: 90 Tage / 300 Stunden

    Autor: Bigfoo29 20.10.11 - 15:05

    Das glaube ich erst, wenn ich es - im großen Stil - lese. Bei Sony betraf das 2006 zwei ausgewählte Modelle der Billig-Klasse. Üblicherweise sind und bleiben Lampen Verschleißteile, die man nur quasi über eine Zusatzversicherung (wie die Jamba-Handyversicherung zum Beispiel) des Herstellers mit absichern lassen konnte.

    Wie will man auch eine Lampe gegen Erschütterung und falsche Behandlung 3 Jahre quasi "garantiert" am Leben halten können? Das kannst du mit ner SSD oder den restlichen Komponenten des Beamers vielleicht. Aber ganz sicher nicht mit einem Hochleistungsglühfadenglaskolben dessen Edelgasfüllung sich zeitweilig im Plasmazustand befindet.

    Regards, Bigfoot29

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg, München
  3. Dataport, Bremen, Hamburg, Magdeburg
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de