1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnittstelle: USB Typ C auch als…

braucht man denn beides?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. braucht man denn beides?

    Autor: vlad_tepesch 17.11.14 - 19:21

    braucht man denn beides? HDMI und Displayport?
    Wäre es nicht sinnvoller sich auf eine der beiden Möglichkeiten im Standard festzulegen.

  2. Re: braucht man denn beides?

    Autor: Nephtys 17.11.14 - 19:40

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > braucht man denn beides? HDMI und Displayport?
    > Wäre es nicht sinnvoller sich auf eine der beiden Möglichkeiten im Standard
    > festzulegen.

    Wenn man versucht auf n Standards einen auszuwählen endet man mit n+1 Standards. Das ist immer so.

  3. Re: braucht man denn beides?

    Autor: Pwnie2012 17.11.14 - 19:48

    http://xkcd.com/927/

  4. Re: braucht man denn beides?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.14 - 19:50

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > braucht man denn beides? HDMI und Displayport?

    Ist das nicht völlig egal?
    Gleichzeitig brauch man beides aufjedenfall nicht.

  5. Re: braucht man denn beides?

    Autor: Nephtys 17.11.14 - 20:58

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vlad_tepesch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > braucht man denn beides? HDMI und Displayport?
    >
    > Ist das nicht völlig egal?
    > Gleichzeitig brauch man beides aufjedenfall nicht.


    Nunja, laut EU-Recht sind HDMI-Monitore TVs und brauchen danach eine höhere Abgabe als reine Monitore

  6. Re: braucht man denn beides?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.14 - 22:18

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > vlad_tepesch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > braucht man denn beides? HDMI und Displayport?
    > >
    > > Ist das nicht völlig egal?
    > > Gleichzeitig brauch man beides aufjedenfall nicht.
    >
    > Nunja, laut EU-Recht sind HDMI-Monitore TVs und brauchen danach eine höhere
    > Abgabe als reine Monitore

    Wenn HDMI-Monitore TVs wären, wären auch Geräte die ab Werk nicht zum Fernsehempfang imstande sind welche.
    Ein Fernsehgerät muss alle Komponenten die für den Empfang erforderlich sind schon ab Werk verbaut haben.
    Mal davon abgesehen sind TV Geräte billiger als jemals zuvor.
    Zeig mir mal einen 40 Zoll Monitor der keine Tuner verbaut hat,200 Hz und mindestens 1080p.
    Ein TV Gerät mit diesen Vorgaben bekommt man für unter 400 Euro.
    Und Mainboards haben ohnehin nur noch selten kein HDMI.

  7. Re: braucht man denn beides?

    Autor: plutoniumsulfat 18.11.14 - 08:56

    welche Abgabe?

  8. Re: braucht man denn beides?

    Autor: M.P. 18.11.14 - 10:23

    > http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-erhebt-Zoll-auf-LCDs-mit-DVI-Eingang-100477.html

    > http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Ueberschreiten-Reisefreimengen/beispiele_zollsaetze.html?nn=96214

    Aktuell je nach Ausstattung bis zu 14 % Strafzoll auf Monitore...

  9. Re: braucht man denn beides?

    Autor: mgh 18.11.14 - 10:33

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > braucht man denn beides? HDMI und Displayport?
    > Wäre es nicht sinnvoller sich auf eine der beiden Möglichkeiten im Standard
    > festzulegen.

    Natürlich. Was ist das für ne Frage?

    Daheim hab ich 3 Screens mit HDMI, 1ner mit beidem und 2 TVs mit HDMI
    In der Arbeit habe ich 4 Screens mit DP und 1 Screen mit beidem...

    Warum sollte es unnötig eingechränkt werden?
    Möglichkeiten ist doch schön und stört niemanden. Wenn du HDMI magst nimmst du HDMI, wenn nicht dann DP...

  10. Re: braucht man denn beides?

    Autor: LH 18.11.14 - 11:05

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man versucht auf n Standards einen auszuwählen endet man mit n+1
    > Standards. Das ist immer so.

    Würde man einen Auswählen, wäre man nicht bei n+1. Das wäre auch Unsinn, man würde ja schließlich einen bestehenden nutzen. So etwas wäre klug, und kommt daher kaum vor.

    Das Problem ist ein anderes: Zumiest wird keiner der existierenden Standards genutzt, stattdessen wird ein gemeinsamen dritter Standard definiert, der dann zusätzlich existiert, aber zumeist die alten Lösungen nicht völlig ersetzen kann.

  11. Re: braucht man denn beides?

    Autor: /mecki78 18.11.14 - 11:37

    mgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daheim hab ich 3 Screens mit HDMI, 1ner mit beidem und 2 TVs mit HDMI
    > In der Arbeit habe ich 4 Screens mit DP und 1 Screen mit beidem...
    >
    > Warum sollte es unnötig eingechränkt werden?

    Wenn alle diese Geräte DP hätten, weil das der eine Standard ist, den jeder hat und den jeder Unterstützt, wie würde dich das dann bitte einschränken? Dann bräuchtest du nicht verschiedene Buchsen am Gerät oder verschiedene Kabel, es gäbe dann nur noch DP und du würdest immer und überall DP nutzen. Die Situation, die du hier beschreibst ist doch nur so, weil man sich eben NICHT auf einen gemeinsamen Standard geeinigt hat.

    /Mecki

  12. Re: braucht man denn beides?

    Autor: mgh 18.11.14 - 13:08

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mgh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Daheim hab ich 3 Screens mit HDMI, 1ner mit beidem und 2 TVs mit HDMI
    > > In der Arbeit habe ich 4 Screens mit DP und 1 Screen mit beidem...
    > >
    > > Warum sollte es unnötig eingechränkt werden?
    >
    > Wenn alle diese Geräte DP hätten, weil das der eine Standard ist, den jeder
    > hat und den jeder Unterstützt, wie würde dich das dann bitte einschränken?
    > Dann bräuchtest du nicht verschiedene Buchsen am Gerät oder verschiedene
    > Kabel, es gäbe dann nur noch DP und du würdest immer und überall DP nutzen.
    > Die Situation, die du hier beschreibst ist doch nur so, weil man sich eben
    > NICHT auf einen gemeinsamen Standard geeinigt hat.

    Ja?
    Und was soll ich jetzt mit dem comment anfangen?
    Das war ja meine Quintessenz. Da es ganz viele verschiedene genutzte Standards gibt, HDMI mehr im Consumer Bereich, DP mehr im Business Bereich. Erst bei den höher preisigen fand man i.d.R. beide. In letzter Zeit ändert sich das zum Glück. aktuell haben recht viele Monitore DP. Aber einen expliziten TV mit DP habe ich bisher nicht gesehen.

    Daher is es sinnvoll, dass es verschiedene Modi gibt im USB Standard...
    Sonst wäre ich eingeschränkt und müsste mir zB 2 neue TVs kaufen, nur weil das dämliche USB 3.1 nur DP unterstützt.

  13. Re: braucht man denn beides?

    Autor: /mecki78 18.11.14 - 13:37

    mgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war ja meine Quintessenz. Da es ganz viele verschiedene genutzte
    > Standards gibt,

    Ja, du beschreibst hier nur das Problem, das auch der Threadstarter erkannt hat. Und die Frage war, brauchen wir das wirklich und du argumentierst, ja wir brauchen das, weil es derzeit so ist. Das ist aber kein Argument. Es geht aber nicht darum wie es derzeit ist, sondern darum wie es zukünftig sein könnte. Und DP kann auch HDMI Signale transportieren bzw. viele DP Bausteine beherrschen auch HDMI Ausgabe und d.h. ein DP auf HDMI Adapter wäre ein passiver Kabeladapter.

    Wenn man sich also morgen auf DP als den einzigen Standard einigt, dann könntest du deine alten HDMI Geräte erst einmal über eine Adapter weiter nutzen, solange bis auch deine Fernsehen oder andere Geräte nur noch DP haben. Somit hast du bisher noch überhaupt kein einzig valides Argument gebracht, warum wir unbedingt beide Standards dringend brauchen; und das war ja die initiale Frage dieses Threads.

    /Mecki

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Müller Service GmbH, Freising (bei München)
  2. LOG Hydraulik GmbH, Wörth an der Isar
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. medneo GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 25,99€
  2. 6,49€
  3. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  2. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab
  3. Elektroauto Amazon liefert in München elektrisch aus

  1. Bethesda: The Elder Scrolls Online reist ins westliche Himmelsrand
    Bethesda
    The Elder Scrolls Online reist ins westliche Himmelsrand

    Das Schwarze Herz von Skyrim: Mit dieser auf ein Jahr angelegten Erweiterung können sich Spieler von The Elder Scrolls Online demnächst beschäftigen. Das Abenteuer besteht aus mehreren Abschnitten und dreht sich um einen Vampirfürsten.

  2. Grafikschnittstelle: Vulkan 1.2 läuft auf aktuellen Karten
    Grafikschnittstelle
    Vulkan 1.2 läuft auf aktuellen Karten

    Mit der Version 1.2 erhält die Vulkan-Grafikschnittstelle diverse Verbesserungen: Dank FP16-Shadern sollen native Spiele runder laufen und Timeline-Semaphore helfen Entwicklern, zudem gibt es Optimierungen für per DXVK übersetzte Windows-Direct3D-Titel unter Linux.

  3. IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
    IT-Gehälter
    Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

    Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.


  1. 12:58

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:55

  5. 11:43

  6. 11:31

  7. 11:14

  8. 10:59