1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Set-Top-Box: Apple TV 5.1…

Raspberry Pi mit XBMC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raspberry Pi mit XBMC

    Autor: MeinSenf 25.09.12 - 11:17

    weil der Apfel-Kasten kann kein FullHD. Also doch lieber einen Raspberry Pi holen.

  2. Re: Raspberry Pi mit XBMC

    Autor: ObiWan 25.09.12 - 11:31

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil der Apfel-Kasten kann kein FullHD. Also doch lieber einen Raspberry Pi
    > holen.

    Laut Apple kann das neue AppleTV bis zu 1080p. Ich weiß jetzt nicht ob 1080p unter FullHD fällt, oder ist es eher HD-Ready? ;)
    Aber Raspberry Pi mit AppleTV vergleichen... Wirklich?

  3. Re: Raspberry Pi mit XBMC

    Autor: Treibholz 25.09.12 - 11:36

    Das ist schlichtweg falsch. Der AppleTV 3 kann FullHD. Ich weiß aber nicht, ob auf dem ATV3 schon xbmc darauf läuft. Ich hab meinen ATV2 auch nicht mehr upgedated, damit mir der jailbreak nicht wegfliegt.

    Auf derm RaspberryPi läuft aktuell nur XBMC 12-pre, das hat doch noch einige Bugs. XBMC 11 läuft auf dem ATV2 hingegen schön schmerzfrei und der WAF ist auch ziemlich hoch.

    Auf dem RPi ist auch alles ausser h264 (und mpeg2, wenn man es dazu kauft) eher unbrauchbar. Auch der ATV ist für aufwändigeres Zeug mit Thumbnails und Datenbank zu schwachbrüstig (selbst wenn man es auf eine externe MySQL/SMB-Share auslagert).

    Ich werde mir wohl doch wieder irgendwas mit ION/Atom aufbauen...

  4. Re: Raspberry Pi mit XBMC

    Autor: Kampfmelone 25.09.12 - 14:16

    Früher konnte das Apple TV kein FullHD, das hat sich dann irgendwann geändert

  5. Re: Raspberry Pi mit XBMC

    Autor: sternsche 25.09.12 - 14:27

    "Früher" gabs noch gar kein Full HD. Da konnte das niemand!

    Apple TV 3 kann 1080p und den gibt's seit März 2012.

  6. Re: Raspberry Pi mit XBMC

    Autor: Netspy 25.09.12 - 23:52

    Das hat sich vor einem halben Jahr Anfang März geändert.

  7. Re: Raspberry Pi mit XBMC

    Autor: thps 26.09.12 - 08:48

    sternsche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Früher" gabs noch gar kein Full HD. Da konnte das niemand!

    Naja Apple hat sich auch immerhin 5 Jahre zeit gelassen oO da waren andere schneller.
    Der Markt für Set-Top Boxen ist sowieso nicht soooo groß, da stört das keinen :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne