Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sharp-Partnerschaft: Foxconn plant…

Kabelverbindungen für die überttragung von 4k

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kabelverbindungen für die überttragung von 4k

    Autor: golam 09.11.12 - 11:50

    wie sieht es denn mit den verbuindungen von diesen neuen TVs aus ?
    laut HDMI spezifikationen sind ja nicht mal 60hz in 4k möglich. ist doch ein witz.

    es muss also eine neue verbindung her oder zumindest ein update der spezifikation.
    hdmi 2 gibnbt es ja noch nicht und displayport wird von der loby nicht unterstützt.

    habt ihr infos über neue verbindungen ?

  2. Re: Kabelverbindungen für die überttragung von 4k

    Autor: renegade334 09.11.12 - 12:17

    http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Multimedia_Interface
    Scheint so als ob es schno 2160p unterstützt.

  3. Re: Kabelverbindungen für die überttragung von 4k

    Autor: sparvar 09.11.12 - 12:18

    ich denke die verbindung+schnittstelle ist einfacher herzustellen als das die wiedergabe eletronik

  4. Re: Kabelverbindungen für die überttragung von 4k

    Autor: golam 09.11.12 - 12:20

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > de.wikipedia.org
    > Scheint so als ob es schno 2160p unterstützt.


    es ging um die frames pro sekunde

    die liegt bei 24 lächelichen hz ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.12 12:20 durch golam.

  5. Re: Kabelverbindungen für die überttragung von 4k

    Autor: golam 09.11.12 - 12:21

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke die verbindung+schnittstelle ist einfacher herzustellen als das
    > die wiedergabe eletronik


    die frage ist ob es schon eine gibt.
    dp scheint ja eigenlicht die beste im Copmutergeschäfft zu sein, doch wird sie wohl nicht einhalt finden in den Consumer electronics :(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.12 12:29 durch golam.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SportScheck GmbH, Unterhaching
  2. Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, Bonn
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-90%) 1,99€
  2. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  2. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Agent 47: Der Hitman unterstützt bald HDR
    Agent 47
    Der Hitman unterstützt bald HDR

    Ab Ende Januar 2017 soll Hitman als zweites PC-Spiel per HDR mehr Farben und eine höhere Helligkeit darstellen können, die Konsolenversion wird ebenfalls aktualisiert. Ein weiterer Titel mit HDR für PC und Konsolen wird Mass Effect Andromeda.

  2. Mietwochen: Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit
    Mietwochen
    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

    Nach Otto führt auch Media Markt ein Verleihsystem in seinem Onlineshop ein: Zum Start sollen rund 500 Elektrogeräte auf Leihbasis verfügbar sein. Die Mindestlaufzeit beträgt nur einen Monat, eine Playstation 4 mit 1-TByte-Festplatte kostet beispielsweise 40 Euro pro Monat.

  3. Nintendo: Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
    Nintendo
    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

    Videos über Netflix, Maxdome und Amazon Prime wird es auf Switch vorerst nicht geben, sagt Nintendo - man wolle sich auf Spiele konzentrieren. Die wiederum möchte das Unternehmen nach dem neuen The Legend of Zelda nicht mehr für die Wii U entwickeln.


  1. 10:41

  2. 10:26

  3. 09:57

  4. 09:29

  5. 08:50

  6. 08:33

  7. 07:34

  8. 07:18