1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Signature OLED TV W7: LGs neuer…

Beeindruckend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beeindruckend

    Autor: Eierspeise 04.01.17 - 20:01

    Man hat sich also bei der Architektur von Laptops bedient. Wahnsinn. Und hässlich ist die Kackbar auch noch.

  2. Re: Beeindruckend

    Autor: Dieselmeister 04.01.17 - 22:35

    Also mein G6V ist 3mm dick und mit einem Laptop-Design hat der gar nichts zu tun. Ist schon echt der Hammer und das Bild. Referenzklasse eben. Aber bei einem Umzug sehe ich schwarz und bein Aufbau habe ich Blut und Wasser geschwitzt, weil die Scheibe (eigentlich sind es 2 aneinandergeklebte Scheiben) eben so furchtbar dünn ist und bei 65Zoll eben durchaus Spannung auf das Ding kommen kann.

    Ich muss aber sagen, dass dort fie Soundbar noch am Panel ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.17 22:37 durch Dieselmeister.

  3. Re: Beeindruckend

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.17 - 22:54

    > und mit einem Laptop-Design hat der gar nichts zu tun
    Natürlich. Bei laptops ist es Standard das ganze Geraffel abgesetzt vom display zu verstauen.

  4. Re: Beeindruckend

    Autor: Gladiac782 04.01.17 - 23:57

    Warum wird einem da eigentlich eine Soundbar aufgezwungen? Weglassen kann man die ja auch nicht. Die Anschlusstechnik könnte man doch auch in eine kompakte Box unterbringen, die sich leicht verstecken lässt.

  5. Re: Beeindruckend

    Autor: SchmuseTigger 05.01.17 - 00:59

    Gladiac782 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird einem da eigentlich eine Soundbar aufgezwungen? Weglassen kann
    > man die ja auch nicht. Die Anschlusstechnik könnte man doch auch in eine
    > kompakte Box unterbringen, die sich leicht verstecken lässt.

    Weil du einen TV nicht ohne Lautsprecher verkaufen kannst. Und die passen nun mal nicht ins Gehäuse rein. Also geht nicht anders.

  6. Re: Beeindruckend

    Autor: Jogibaer 05.01.17 - 01:47

    Auf solche Fernseher habe ich gewartet, wie eine Tapete an die Wand klatschen. :D Ich habe mir noch nie einen Fernseher gekauft, aber so ein flaches Ding wird es dann auf jeden Fall wenn es soweit ist. Sehr schick.

  7. Re: Beeindruckend

    Autor: cuthbert34 05.01.17 - 08:15

    Jogibaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf solche Fernseher habe ich gewartet, wie eine Tapete an die Wand
    > klatschen. :D Ich habe mir noch nie einen Fernseher gekauft, aber so ein
    > flaches Ding wird es dann auf jeden Fall wenn es soweit ist. Sehr schick.

    Ich kann da kaum mitreden. Wir leben noch mit einem irgendwas Zoll Philips Gerät (rd. 96cm) aus 2008. Das ist gefühlte 30 cm dick. Aber stören tuts ehrlich gesagt nicht. Hängt an der Wand und alles gut.

    Bei diesen ultraflachen Geräten sehe ich im ersten Moment keinen wirklichen Vorteil für mich? Ich hätte Angst das Ding anzupacken, aufzuhängen (stellen geht wahrscheinlich gar nicht... der fällt doch bei Durchzug um, oder?) und wenn er an der Wand hängt und ich von vorne drauf schau, sehe ich den Wandabstand doch gar nicht mehr?

    Ich vermisse den Vorteil für die Masse ehrlich gesagt? Das es designtechnisch gut aussehen kann, brauchen wir nicht drüber reden. Aber warum müssen die Dinger immer dünner werden bzw. so dünn sein? Welchen praktischen Nutzen gibt es dabei?

  8. Re: Beeindruckend

    Autor: Trockenobst 05.01.17 - 09:48

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermisse den Vorteil für die Masse ehrlich gesagt? Das es
    > designtechnisch gut aussehen kann, brauchen wir nicht drüber reden. Aber
    > warum müssen die Dinger immer dünner werden bzw. so dünn sein? Welchen
    > praktischen Nutzen gibt es dabei?

    Hm, du hast da ein 120" Poster an der Wand.

    POSTER :D :D :D

    Wenn die kack Soundbar woanders wäre und der Blickwinkel von Panel sauber stabil ist, sieht das doch total unauffällig aus. Genau aus dem Grund haben einige Leute Beamer statt TV. Die wollen keinen "TV"-Kasten rumstehen haben.

    Aber andere Leute stellen ihre Röhre auf ein paar Bierkisten und so bleibt es für immer, was solls nicht ;)

  9. Re: Beeindruckend

    Autor: Gladiac782 05.01.17 - 10:03

    > Hm, du hast da ein 120" Poster an der Wand.
    >
    > POSTER :D :D :D
    >
    > Wenn die kack Soundbar woanders wäre und der Blickwinkel von Panel sauber
    > stabil ist, sieht das doch total unauffällig aus. Genau aus dem Grund haben
    > einige Leute Beamer statt TV. Die wollen keinen "TV"-Kasten rumstehen
    > haben.
    >
    > Aber andere Leute stellen ihre Röhre auf ein paar Bierkisten und so bleibt
    > es für immer, was solls nicht ;)

    Ich hab sowohl Beamer als auch Fernseher, vor allem, weil ich gerne auch bei Tageslicht und abends gerne auch bei Licht Fernsehen schauen möchte. Natürlich gibts Tageslichtbeamer, im Heimkinosektor sind die aber unbezahlbar.

    So ein 120" Poster wäre schon was Geniales, das würde ich mir aber trotzdem nicht an die Wand hängen. Die Entwicklung geht aber weiter, in ein paar Jahren gibt es, denke ich, solche Displays, die sich ähnlich wie eine Leinwand aufrollen lassen, dann wäre ich dabei, vorausgesetzt, es wird bezahlbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)
  2. (u. a. G.Skill 16GB DDR4-3200 Kit für 54,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450 Tomahawk...
  3. mit 222,22€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner