Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Silvester: Ford zeigt Hundehütte…

Ziemlich sinnfrei ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziemlich sinnfrei ...

    Autor: user3913 18.12.18 - 12:24

    Unsere Hunde rannten immer wild umher bei Sylvester oder rannten einfach in den Keller unter die hinterletzte Treppe. Niemals im Leben wären die brav und still in der Superhütte geblieben!!

  2. Re: Ziemlich sinnfrei ...

    Autor: AndyK70 18.12.18 - 19:34

    Warum rannten die wohl umher? Weil's knallte!
    Und genau dieses Knallen soll ja eben durch diese Hundehütte wegfallen.
    Wenn es in der Hütte angenehm ruhig ist und draußen es laut knallt, dann werden die Hunde sehr wohl gerne in der Hütte sein.

    Die Frage lautet eher: Wie viel zum Geier soll so eine High-Tech-Hütte kosten und wer kann sich so etwas überhaupt leisten?

  3. Re: Ziemlich sinnfrei ...

    Autor: 0xDEADC0DE 19.12.18 - 08:42

    AndyK70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage lautet eher: Wie viel zum Geier soll so eine High-Tech-Hütte
    > kosten und wer kann sich so etwas überhaupt leisten?

    Es gibt Menschen, die fahren Porsche, Lambo & Co., statt Fiat Panda & Co. Gar nicht wenige. Es gibt also viele die es sich leisten könnten, entsprechend hoch kann der Preis sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. Vaillant GmbH, Remscheid
  3. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  4. eurosimtec GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ statt 39,99€
  2. 159,00€
  3. (u. a. Professional Akku Schlagbohrschrauber 109,33€, Akku-Baustellen-Lampe 94,10€)
  4. (u. a. Steuer Sparbuch 2019 19,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
    2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

    1. LPDDR5: Jedec spezifiziert schnellen Smartphone-Speicher
      LPDDR5
      Jedec spezifiziert schnellen Smartphone-Speicher

      Doppelte Geschwindigkeit und dennoch sparsamer: LPDDR5 wird künftig als Ersatz für den bisher verwendeten LPDDR4(X) in Smartphones stecken. Der RAM erreicht einen höheren Takt bei weniger Spannung, erste Hersteller wie Samsung produzieren ihn bereits seit einigen Monaten.

    2. IT-Jobs: Sein Code steckt in Tausenden Beinen
      IT-Jobs
      Sein Code steckt in Tausenden Beinen

      Wer Code für intelligente Prothesen schreibt, kann sich nicht kreativ austoben. Künstliche Beine müssen ihre Träger vor allem sicher die Treppe hinaufbringen. Golem.de hat einen Programmierer getroffen, der aus der Gaming-Branche kommt und sich auf Bionik umgestellt hat.

    3. Valve: Steam verabschiedet sich von Spielfilmen
      Valve
      Steam verabschiedet sich von Spielfilmen

      Das Onlineportal Steam will sich offenbar stärker auf Games fokussieren, der Verkauf von Spielfilmen wird aufgegeben. Gleichzeitig hat Valve im Rahmen der schon länger angekündigten Neugestaltung die überarbeitete Willkommensseite des Portals freigeschaltet.


    1. 12:25

    2. 12:00

    3. 11:48

    4. 11:35

    5. 11:14

    6. 11:00

    7. 10:45

    8. 10:21