Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart-TV-Betriebssysteme im Test…

Eine Bitte an Golem (TV mit RS-232C oder Web-API)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Bitte an Golem (TV mit RS-232C oder Web-API)

    Autor: logged_in 06.09.15 - 12:44

    Eins vorweg: klasse Artikel.

    Mein Problem ist, dass ich derzeit einen TV suche, der via serielle Schnittstelle gesteuert und abgefragt werden kann (An/Aus, welcher Kanal bzw umschalten). Besser wäre sogar ein Web-API, vorausgesetzt er unterstützt WOL (Wake on Lan).

    Ich hatte einen LG 37LV5590 -- 37LV5590-ZC (September 2011 Model) der ließ sich super ansteuern und abfragen, der ist nun aber weg und wäre heutzutage zu klein. Ich finde einfach keine vernünftigen TV's mit RS-232C und >3 HDMI Eingängen.

    Mir geht es eben darum, automatisiert den TV an und ausschalten zu können, abfragen welcher Kanal läuft und diesen auch wechseln, Lautstärke und Eingänge auslesen/ändern usw. um den z.B. via Sprachsteuerung zu bedienen, oder den eben um 20:00 automatisch angehen und auf ARD zu schalten zu lassen.

    Im Prinzip so was wie der Hotel-Mode, allerdings haben diese TV's meist kein Netzwerkzugang bzw. sie haben zu wenige HDMI-Eingänge.

    Wäre es möglich, dass darüber mal ein Artikel erscheint?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.15 12:44 durch logged_in.

  2. Re: Eine Bitte an Golem (TV mit RS-232C oder Web-API)

    Autor: as (Golem.de) 06.09.15 - 22:10

    Hallo,

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Problem ist, dass ich derzeit einen TV suche, der via serielle
    > Schnittstelle gesteuert und abgefragt werden kann (An/Aus, welcher Kanal
    > bzw umschalten). Besser wäre sogar ein Web-API, vorausgesetzt er
    > unterstützt WOL (Wake on Lan).

    Sowas findet man vor allem im Digital-Signage-Bereich. Das sind meist sehr hochwertige Fernseher und spezialisiert auf den 24/7-Betrieb mit geringen Ausfallraten. Ich weiß aber leider nicht, ob man die auch als klassischen Fernseher, sprich mit integriertem Tuner, nutzen kann. Wobei Flughafenfernseher sowas meist bieten und das sind Digital-Signage-Geräte.

    Was das Management angeht, da gibts auch Lösungen, wo miteinander verbundene Anzeigegeräte zentral administriert werden und Inhalte ausgespielt werden.

    Der Vorteil dieser Geräte ist zudem die extrem hohe Vielseitigkeit an Schnittstellen. Nur der Preis ist erheblich höher und abhängig von der Ausstattung. Und ob man ein Digital-Signage-Gerät mit aktuellen Smart-TV-Betriebssystemen bekommt weiß ich nicht so recht. WebOS 2 wurde aber als Hotel-Fernsehvariante mit angekündigt.

    > Im Prinzip so was wie der Hotel-Mode, allerdings haben diese TV's meist
    > kein Netzwerkzugang bzw. sie haben zu wenige HDMI-Eingänge.

    Mittlerweile sollten die schon einen Netzwerkanschluss haben. Die Hotel-Angebote sind nur nicht so schnell auf dem Markt, weil die Entwicklung vorsichtiger verläuft. Ich muss jetzt aber zugeben, dass ich da jetzt keine Liste im Kopf hab, müsste ich mal recherchieren. Und fehlende HDMI-Eingänge: Ein AV-Receiver ist keine Option? So mach ich das, ich hab' zu viele Konsolen. ;)

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Andreas Sebayang (Hardware-Redakteur/Golem.de)

    Dominar Rygel XVI im Golem-Discord (https://discord.gg/AAMGkrA)

    Nicht mehr unterwegs! ;)
    https://www.instagram.com/aroundthebluemarble/
    https://twitter.com/AndreasSebayang

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. h.com networkers GmbH, Düsseldorf
  3. Mariaberg e.V., Gammertingen
  4. Bosch Gruppe, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. Politische Werbung: Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden
    Politische Werbung
    Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden

    Die großen IT-Konzerne haben mehr Transparenz bei politischer Werbung versprochen. Nach Facebook zeigt nun auch Google die Herkunft der Anzeigen. Der beste Kunde ist nicht gerade ein Freund des Silicon Valleys.

  2. Bundesnetzagentur: Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz
    Bundesnetzagentur
    Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz

    National Roaming scheitert wohl an der Bundesnetzagentur. Diese hat schwerwiegende rechtliche Bedenken, weil es keine beträchtliche Marktmacht der Betreiber gebe.

  3. Contracts: Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    Contracts
    Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt

    Die Community und die Entwickler selbst waren mit der offenen Welt in Sniper Ghost Warrior 3 nicht ganz zufrieden, in der Fortsetzung Contracts wird nun alles kompakter. Spieler sind darin als Söldner mit dem Scharfschützengewehr in Sibirien unterwegs.


  1. 17:42

  2. 17:29

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 16:09

  6. 15:50

  7. 15:16

  8. 15:00