1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart-TV-Betriebssysteme im…

Fernsehen 2.0

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Fernsehen 2.0

    Autor: alfrede 01.09.15 - 12:49

    Halli hallo zusammen,

    das was hier beim Panasonic bemängelt wird, zum Beispiel dass das EPG und die Menustruktrur als altbacken gilt, kann ich so nicht teilen, denn die gehören für mich zum übersichtlichsten was es auf dem Markt gibt. Hat denn einer der Redakteure sich mal Gedanken gemacht wie die Generation ü50 auf solche Technik reagiert? Ich denke die sind froh wenn es mal ein nicht zu überladenes Menu gibt. Auf die Frage warum es keine App von den öffentlich rechtlichen bei Panasoic gibt frage ich mich warum auch es gibt doch HbbTV und wenn man es so will is die App ja nix anderes. Also für mich als Mensch der beruflich mit Fernsehern zu tun hat muss ich sagen gibt es für mich keinen Grund den Fernseher so abzustrafen, es sei denn ich bekomme von jemand Geld. Vielleicht sollte man auch mal darauf eingehen wie die Hersteller nach der Garantie oder im Falle eines Problems mit dem Kunden / Händler umgehen. Da wird dann ein Samsung sich trotz Weltmarktführerschaft nicht sonderlich mit Ruhm bekleckern. Was auch nicht zur Sprache kommt ist der Punkt der Preisstabilität welche für Händler auch ein wichtiges sind, aber wer will denn schon Geld verdienen? Macht euch mal ein paar Gedanken ob wirklich jeder solche Ansprüche hat. Bis dahin eine schöne IFA.

  2. Re: Fernsehen 2.0

    Autor: MrAnderson 01.09.15 - 13:02

    Hab die 13 Seite grad nur überflogen, aber wie schauts mit Lebensdauer und Reparaturanfälligkeit aus? Das war für mich einer der Hauptentscheidungsgründe und da schneidet laut meinem Händler Sony am besten ab. ("Haben wir so gut wie nie in der Werkstatt und die gehen auch nicht nach 3 Jahren kaputt")

    Ist halt alles Ansichtssache. Ich nutzt z.B. nur die YouTube und Netflix-App und brauch nicht mehr auf meinem "Fernseher".
    Und im Gegensatz zum Autor bin ich froh, dass ich keine Fernbedienung mehr benötige, sondern alles bequem über den Second Sreen, der auf dem Wohnzimmertisch liegt steuern kann. Warum soll ich mein TV-Bild verkleinern, wenn ich bei einer Doku neben bei was im Netz nachrecherchieren will?

    Geschmacksache eben :)

    btw. @Golem ... beim Einrichten und dem ersten Stöbern in der OnScreen-Anleitung wurde ich mehrmals auf die Sony-App hingewiesen. Versteckt ist die nicht wirklich.

  3. Re: Fernsehen 2.0

    Autor: Kugy 01.09.15 - 14:27

    Na das mit Sony würde ich mal nicht so unterschreiben ...
    Der 55" Smart TV meiner Eltern war nach 6 Monaten das erste mal zur Reparatur ...
    Das Steuerungsmodul wurde getauscht.
    Mal sehen wie lange das noch hält, da der TV schon wieder zickt ...
    Zu den etwas älteren Bravias kann ich nur sagen ... Top :)

  4. Re: Fernsehen 2.0

    Autor: drvsouth 01.09.15 - 14:37

    HbbTV ist zwar schön und gut, allerdings benötige ich dafür ein TV Signal, um es nutzen zu können. Das brauche ich bei einer Mediatheken-App nicht.
    Ich hab z.B. keinen TV-Kabelanschluss gebucht, da ich so gut wie nie TV sehe. DVB-T gibts hier nicht und Satellit auch nicht.
    Jetzt darf ich zwar schön 17,xx¤ pro Monat an die GEZ zahlen, aber kann das Programm nicht ohne Zusatzgeräte am TV sehen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) Akademische Weiterbildung Schwerpunkt Studiengang-Management
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Support-Specialist (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Hamburg
  3. IT Field Service Agent (m/w/d) Servicecenter
    DAW SE, Enger
  4. Senior Projektleiter (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 81€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn)
  2. mit bis zu 700€ Cashback auf Ambilight-TVs und Soundbars
  3. (u. a. AMD Ryzen 7 5700X für 268€ statt 289€ im Vergleich, PowerColor Radeon RX 6750 XT Red...
  4. (u. a. Cooler Master Caliber R1 + Cooler Master Cup-Holder für 139,90€ + 19,99€ Versand statt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut: Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen
Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut
Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen

Luke Skywalkers Landspeeder (75341) ist erneut ein gut gelungenes Lego-Modell. Allerdings stellt sich die Frage: warum ein Landspeeder?
Von Oliver Nickel

  1. Transformers 10302 Optimus Prime aus Lego kann sich in einen Truck verwandeln
  2. Klemmbausteine Lego will drei mal mehr Softwareentwickler einstellen
  3. UCS Landspeeder 75341 Zum Star-Wars-Tag bringt Lego Luke Skywalkers Landspeeder

Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener