1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart-TV: Über 20 TV-Hersteller…

DumbTV…

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DumbTV…

    Autor: bifi 24.02.21 - 09:56

    Schön wäre mal endlich ein TV mit tollem Panel, welches keine Internetverbindung hat und braucht…

    So ein Markt muss doch auch ziemlich groß sein?

  2. Re: DumbTV…

    Autor: eaglezero 24.02.21 - 10:03

    +1

  3. Re: DumbTV…

    Autor: LH 24.02.21 - 10:10

    bifi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön wäre mal endlich ein TV mit tollem Panel, welches keine
    > Internetverbindung hat und braucht…
    > So ein Markt muss doch auch ziemlich groß sein?

    Für Firmen: Ja, gibt es, und der Markt ist auch relativ groß, da gibt es natürlich auch genug Geräte, typische Einsatzorte sind Informationstafeln.
    Für Privatnutzer: Der Markt für Smart-TVs ist sehr groß, der Markt für "dumme" Geräte dürfte aber praktisch nicht existent sein, von einigen wenigen Leuten abgesehen. Die meisten Nutzer wollen doch smarte Funktionen in ihren Geräten (das zumindest ist mein Eindruck aus meinem Umfeld, vielen Tests und Forenkommentaren). Zumal man die wenigsten Geräte online bringen muss. Wer das nicht will, der macht es eben nicht. Gibt es heute einen Fernseher, der kein HDMI Signal akzeptiert, wenn er nicht online ist? Mir wäre im Moment keiner bekannt.

  4. Re: DumbTV…

    Autor: Drag0and1Drop 24.02.21 - 10:19

    Wollt gerade sagen, keiner zwingt dich doch den TV ins Netzwerk zu hängen. Ich hab zum Beispiel bei meinen 3 TVs einfach einen Android TV Stick, den ich mit mir rumtrage, weil ich keine lust habe, meine Apps und Einstellungen dauernd neu einzutragen. Die TVs selber bekommen nur ab und zu für Firmware Updates Netzwerkkabel Anschluss

  5. Re: DumbTV…

    Autor: ayngush 24.02.21 - 10:33

    Wer zwingt dich gleich noch mal dazu deinen TV an ein Netzwerk anzuschließen?

  6. Re: DumbTV…

    Autor: forenuser 24.02.21 - 10:37

    Drag0and1Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wollt gerade sagen, keiner zwingt dich doch den TV ins Netzwerk zu hängen.

    Ist dem zwischenzeitlich so? IIRC waren es vor einigen Jahren Samsung Smart-TV, bei welchen die Wiedergabe linearen TV scheiterte, weil das Gerät keine IP-Verbindung zu Samsung aufbauen konnte (Serverstörung auf deren Seite).
    Auch läuft man bei solchen smarten Geräten immer in Gefahr, dass diese einem die tolle Welt des Smart-TV unterjubeln wollen und damit nerven...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  7. Re: DumbTV…

    Autor: most 24.02.21 - 10:46

    bifi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > So ein Markt muss doch auch ziemlich groß sein?

    Glaube ich nicht. Viele wollen zumindest einen DVB-Empfang und wenn die Smartfunktionen integriert sind, dann um so besser.

    Dann gibt es Leute, die wirklich nur ein Display wollen, mehr nicht. Ich hingegen möchte auf jeden Fall noch Lautsprecher, weil ich nicht immer die Anlage einschalten will.

    Diese Fragmentierung kann man nicht mit hohen Stückzahlen bedienen, denn viel Aufpreis will ja auch kaum jemand zahlen.

  8. Re: DumbTV…

    Autor: JTR 24.02.21 - 11:27

    Ich frage mich auch was du mit einem dummen TV im Zeitalter von Streaming noch tun willst? Und warum sollte ich separate Geräte wieder anschliessen wollen, wenn ich es direkt im TV integriert haben kann? Was mir mehr sorgen macht, dass die Industrie versuchen könnte über auslaufende Software neue Hardware verkaufen zu wollen, so das Geräte obsolet werden, welche technisch noch einwandfrei wären.

  9. Re: DumbTV…

    Autor: frankenwagen 24.02.21 - 11:31

    bifi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön wäre mal endlich ein TV mit tollem Panel, welches keine
    > Internetverbindung hat und braucht…
    >
    > So ein Markt muss doch auch ziemlich groß sein?

    Es würde ja eigentlich schon reichen, wenn bei SmartTVs ein Dumb Mode eingebaut werden würde, den man einschalten kann und in dem sich der Fernsehr wie ein Computermonitor verhält der im Prinzip nichts anderes kann als die Signale die per HTMI/Displayport/etc. rein kommen unbearbeitet darstellt.
    Der braucht dann auch nur minimale Einstellungsmöglichkeiten für Helligkeit/Kontrast/usw. ... halt so wie bei einem standard Monitor am Rechner.
    Dann könnte man sich als Nutzer entscheiden ob man den Fernseher als SmartTV nuten will oder einfach nur als dummes Panel, das einem ein eingespeistes Signal als Bild ausgibt.

  10. Re: DumbTV…

    Autor: John2k 24.02.21 - 11:34

    frankenwagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bifi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schön wäre mal endlich ein TV mit tollem Panel, welches keine
    > > Internetverbindung hat und braucht…
    > >
    > > So ein Markt muss doch auch ziemlich groß sein?
    >
    > Es würde ja eigentlich schon reichen, wenn bei SmartTVs ein Dumb Mode
    > eingebaut werden würde, den man einschalten kann und in dem sich der
    > Fernsehr wie ein Computermonitor verhält der im Prinzip nichts anderes kann
    > als die Signale die per HTMI/Displayport/etc. rein kommen unbearbeitet
    > darstellt.
    > Der braucht dann auch nur minimale Einstellungsmöglichkeiten für
    > Helligkeit/Kontrast/usw. ... halt so wie bei einem standard Monitor am
    > Rechner.
    > Dann könnte man sich als Nutzer entscheiden ob man den Fernseher als
    > SmartTV nuten will oder einfach nur als dummes Panel, das einem ein
    > eingespeistes Signal als Bild ausgibt.


    Dann vorher mal nachschauen, welche TVs den Hotelmodus unterstützen und wie man den konfigurieren kann. Bei meinem alten Panasonic konnte man zumindest so den Standard-Hdmi einstellen, mit dem der TV startet.

  11. Re: DumbTV…

    Autor: regiedie1. 24.02.21 - 12:54

    Zu der Frage, warum es keine "dummen" Fernseher gibt, kann ich diese c’t-Uplink-Folge schwer empfehlen:

    https://www.heise.de/news/Smart-TVs-High-End-Grafikkarten-und-E-Mails-c-t-uplink-35-4-4966194.html

  12. Re: DumbTV…

    Autor: most 24.02.21 - 13:37

    frankenwagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es würde ja eigentlich schon reichen, wenn bei SmartTVs ein Dumb Mode
    > eingebaut werden würde, den man einschalten kann und in dem sich der
    > Fernsehr wie ein Computermonitor verhält der im Prinzip nichts anderes kann
    > als die Signale die per HTMI/Displayport/etc. rein kommen unbearbeitet
    > darstellt.

    Genau so betreibe ich meinen LG C9. Da hängt ein FireTVStick per HDMI dran und mit der Fernbedienung steuere ich auch den TV, wobei ich ja mehr als an/aus und Laut/leise nicht brauche. Das läuft afaik über CEC.
    Von der Oberfläche des LG sehe ich nur was, wenn ich die originale Fernbedienung raushole, um speziellere Einstellungen vorzunehmen.

  13. Re: DumbTV…

    Autor: most 24.02.21 - 13:39

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Und warum sollte ich separate Geräte wieder anschliessen
    > wollen, wenn ich es direkt im TV integriert haben kann?

    Na genau deswegen:
    >Was mir mehr sorgen
    > macht, dass die Industrie versuchen könnte über auslaufende Software neue
    > Hardware verkaufen zu wollen, so das Geräte obsolet werden, welche
    > technisch noch einwandfrei wären.

    Ich habe einen 30¤ FireTV Stick am Start (gibt auch andere gute Lösungen, soll keine Werbung sein) und den wechsle ich dann zur Not, wenn sich was verändert. HDMI wird ja hoffentlich noch ne Weile bleiben.

  14. Re: DumbTV…

    Autor: FreiGeistler 24.02.21 - 13:52

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich auch was du mit einem dummen TV im Zeitalter von Streaming
    > noch tun willst?
    Beantwortest du weiter unten selbst.
    > Und warum sollte ich separate Geräte wieder anschliessen wollen, wenn ich es
    > direkt im TV integriert haben kann?
    Beantwortest du weiter unten selbst. Zusätzlich noch miese UI, Werbung für Abos/Dienste, Lock-In in Abos/Dienste, auf das teurere Modell beschränkte Features, uvm.
    > Was mir mehr sorgen
    > macht, dass die Industrie versuchen könnte über auslaufende Software neue
    > Hardware verkaufen zu wollen, so das Geräte obsolet werden, welche
    > technisch noch einwandfrei wären.

  15. Re: DumbTV…

    Autor: Trollversteher 24.02.21 - 13:57

    >Schön wäre mal endlich ein TV mit tollem Panel, welches keine Internetverbindung hat und braucht…

    Einfach WLAN deaktivieren und "anonym" weiter schauen. Die paar Euro für den ARM SoC und ein WLAN Modem werden bei einem TV mit wirklich gutem Panel auch nicht groß was am Preis ändern...

    >So ein Markt muss doch auch ziemlich groß sein?

  16. Re: DumbTV…

    Autor: Trollversteher 24.02.21 - 14:00

    Also bei meinem LG OLED mit WebOS kann ich bei einem WLAN Ausfall "lineares TV" ganz normal weiter schauen. Nur die Streaming Apps streiken dann natürlich, und das einzige was mich wirklich ärgert: Die eigentlich gute offline Spracherkennung zum simplen Sender wechsel hat man vor einiger Zeit durch eine Google Wanze ersetzt, seit dem habe ich die Funktion deaktiviert, obwohl ich sie fürher oft und gerne verwendet habe.

  17. Re: DumbTV…

    Autor: FreiGeistler 24.02.21 - 14:02

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das läuft afaik über CEC.
    > Von der Oberfläche des LG sehe ich nur was, wenn ich die originale
    > Fernbedienung raushole, um speziellere Einstellungen vorzunehmen.

    Echt?
    Habe gestern beim Swisscom-TV (Eltern!) CEC über den Asistenten eingerichtet, seither werden nur noch die Indikatoren des TVs verwendet, nicht mehr die der Box.
    Vorher ohne Asistent ging über CEC nur ein/aus. Damit waren aber Lautstärke etc. für TV und Box getrennt, also die Fernbedienung des TVs zeigte TV-Indikatoren und die der Box zeigte Indikatoren der Box.

  18. Re: DumbTV…

    Autor: Trollversteher 24.02.21 - 14:03

    >Na genau deswegen:
    >Was mir mehr sorgen
    > macht, dass die Industrie versuchen könnte über auslaufende Software neue
    > Hardware verkaufen zu wollen, so das Geräte obsolet werden, welche
    > technisch noch einwandfrei wären.

    Naja, also mein LG OLED funktioniert auch ohne Internet Zugang, und solange der noch Updates erhält würde ich die integrierten/installierten Streaming Apps *jedem* externen Zuspieler jederzeit vorziehen - wenn es dann irgendwann keine Updates mehr geben sollte, kann ich immer noch auf einen externen Zuspieler wechseln.

    Ich habe einen 30¤ FireTV Stick am Start (gibt auch andere gute Lösungen, soll keine Werbung sein) und den wechsle ich dann zur Not, wenn sich was verändert. HDMI wird ja hoffentlich noch ne Weile bleiben.

  19. Re: DumbTV…

    Autor: Trollversteher 24.02.21 - 14:05

    > Beantwortest du weiter unten selbst.
    > Und warum sollte ich separate Geräte wieder anschliessen wollen, wenn ich es
    > direkt im TV integriert haben kann?

    Beantwortest du weiter unten selbst. Z>usätzlich noch miese UI, Werbung für Abos/Dienste, Lock-In in Abos/Dienste, auf das teurere Modell beschränkte Features, uvm.

    Nö, tut er nicht. Ich weiß ja nicht, wie das bei den "billigen" Modellen von LG aussieht, aber ich möchte die integrierten Apps/Dienste bei meinem OLED niemals gegen irgendein externes Zuspieler-Gefriggel eintauschen, solange ich es nicht zwingend muss - und *wenn* der eines Tages nicht mehr mit Updates unterstützt wird, kann ich ihn immer noch mit einem externen Zuspieler weiter nutzen...

  20. Re: DumbTV…

    Autor: Trollversteher 24.02.21 - 14:07

    >Es würde ja eigentlich schon reichen, wenn bei SmartTVs ein Dumb Mode eingebaut werden würde, den man einschalten kann und in dem sich der Fernsehr wie ein Computermonitor verhält der im Prinzip nichts anderes kann als die Signale die per HTMI/Displayport/etc. rein kommen unbearbeitet darstellt.
    >Der braucht dann auch nur minimale Einstellungsmöglichkeiten für Helligkeit/Kontrast/usw. ... halt so wie bei einem standard Monitor am Rechner.
    >Dann könnte man sich als Nutzer entscheiden ob man den Fernseher als SmartTV nuten will oder einfach nur als dummes Panel, das einem ein eingespeistes Signal als Bild ausgibt.

    Also der Mode heißt bei meinem Smart TV "Network off" und lässt sich relativ schnell über die Fernbedienung erreichen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  2. Solid-IT GmbH, Leipzig
  3. BAHN-BKK, Münster
  4. q.beyond AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 709€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...
  3. 3 Monate gratis (danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder bzw. 9,99€/Monat, jederzeit kündbar)
  4. 699€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme