1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarter Akku-Lautsprecher im…

Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: quineloe 29.11.19 - 09:45

    Also ich hab daheim diese eingemauerten Schweine, da stecke ich immer diese Kabel rein und dann kommt da Strom raus.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: Keridalspidialose 29.11.19 - 09:54

    Das weiß ich auch nicht.

    Irgendwann muss das Ding sowieso geladen werden. Vielleicht stellen die Leute es am Anfang immer wieder woanders hin. Sicher ist aber, nach kurzer Zeit steht es sowieso immer an der selben Stelle, mit der Ladestation verbunden.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.19 09:55 durch Keridalspidialose.

  3. Re: Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: Sea 29.11.19 - 10:11

    Damit noch mehr Asigangster an der Bushaltestelle nachts um 1 Uhr die Nachbarschaft mit ihrem jämmerlichen deutschen Asi Gangstarap beglücken können.
    *Kotz*

  4. Re: Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: most 29.11.19 - 10:11

    Wenn man nur ab und zu mobil Musik hören will, dann kann das praktisch sein.

    Ich habe einen Echo in der Küche und 2-3 mal im Jahr wäre ein mobiles Gerät ganz praktisch, z.B. im Sommer mit Freunden am See oder so was in der Art.

    Statt dann zwei Geräte dieser Art zu kaufen, braucht man dann nur eins. Für den Echo gibt es eine Akku Adapter, der kostet aber 50¤, das ergibt dann keinen Sinn mehr.

  5. Re: Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: matze321 29.11.19 - 10:27

    Ja, leider noch mehr Gedröhne der Jugend auf der Straße.

    Für meinen Google Home gab es für 30,- Euro einen Akku - nun isser auch portabel. Reicht.

  6. Re: Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: most 29.11.19 - 10:51

    matze321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, leider noch mehr Gedröhne der Jugend auf der Straße.
    >
    > Für meinen Google Home gab es für 30,- Euro einen Akku - nun isser auch
    > portabel. Reicht.

    Ja, ja, die böse Jugend ;)

    Wir sind damals mit nem Ghetto Blaster auf dem Gepäckträger durch die Straßen gefahren, ok, die Musik war damals(TM) natürlich besser ;)

    PS: Seit die Airpods zum Inventar eines Ghetto-Kids gehört, meine ich immer weniger Beschallung aus Handys und BT-Boxen zu hören. Ist ja auch uncool, wenn man sich keine Airpods leisten kann



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.19 10:53 durch most.

  7. Re: Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: germal 29.11.19 - 21:16

    "Damit noch mehr Asigangster an der Bushaltestelle nachts um 1 Uhr die Nachbarschaft mit ihrem jämmerlichen deutschen Asi Gangstarap beglücken können.
    *Kotz*"

    Danke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.19 21:18 durch germal.

  8. Re: Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: Jominator 29.11.19 - 22:38

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit noch mehr Asigangster an der Bushaltestelle nachts um 1 Uhr die
    > Nachbarschaft mit ihrem jämmerlichen deutschen Asi Gangstarap beglücken
    > können.

    +1

  9. Re: Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: Kakiss 02.12.19 - 07:03

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > matze321 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, leider noch mehr Gedröhne der Jugend auf der Straße.
    > >
    > > Für meinen Google Home gab es für 30,- Euro einen Akku - nun isser auch
    > > portabel. Reicht.
    >
    > Ja, ja, die böse Jugend ;)
    >
    > Wir sind damals mit nem Ghetto Blaster auf dem Gepäckträger durch die
    > Straßen gefahren, ok, die Musik war damals(TM) natürlich besser ;)
    >
    > PS: Seit die Airpods zum Inventar eines Ghetto-Kids gehört, meine ich immer
    > weniger Beschallung aus Handys und BT-Boxen zu hören. Ist ja auch uncool,
    > wenn man sich keine Airpods leisten kann

    Viele hier sind halt damals mit der Streichkonzert hinten auf der Kutsche durch die gegend, der Bassist hatte keinen Platz, da hat das Dröhnen dann gefehlt *g*

    Aber ja, bei "gangster Rap" denk ich mir auch oft, mach was "richtiges" rein, Metallica, Schranz, mir egal, nur das nicht :D

  10. Re: Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: Urbautz 02.12.19 - 08:57

    Normales "UNZ UNZ UNZ UNZ UNZ" kann man ja wenigstens ignoriren.

  11. Re: Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: eisbaer113 02.12.19 - 11:47

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab daheim diese eingemauerten Schweine, da stecke ich immer diese
    > Kabel rein und dann kommt da Strom raus.

    Wir haben im Garten recht wenig Steckdosen. Das SonosNet reicht aber bis nach draußen. Da wäre der Move gar nicht schlecht...

  12. Re: Wozu brauche ich einen *Home* Speaker auf Akkubasis?

    Autor: quineloe 03.12.19 - 07:18

    Urbautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Normales "UNZ UNZ UNZ UNZ UNZ" kann man ja wenigstens ignoriren.


    Wenn ich das Haus verlasse, lege ich das hier auf loop und dreh voll auf

    https://www.youtube.com/watch?v=1pJfMAm_84w

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  3. Compador Dienstleistungs GmbH, Berlin
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 154,99€ (Vergleichspreis 185€)
  2. (u. a. Horizon: Zero Dawn - Complete Edition (PC) für 38,99€, Wreckfest für 12,99€, Sekiro...
  3. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...
  4. (u. a. Edifier R1280DB PC-Lautsprecher für 99,90€, Acer X1626H DLP-Beamer für 449, Grundig VCH...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    1. Playstation 5: Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung
      Playstation 5
      Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung

      Der Akku im Gamepad der Playstation 5 verfügt über eine höhere Nennladung als bei der PS4. Ob das für längere Sessions reicht - unklar.

    2. Geofencing: Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt
      Geofencing
      Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt

      Laut Verleiher Voi dürfen E-Scooter-Anbieter nicht einfach über Geofencing das Tempo drosseln oder den Motor abschalten. Ankündigungen dazu seien nur ein Werbegag.

    3. Physik: Die Informationskatastrophe
      Physik
      Die Informationskatastrophe

      Die Menschheit produziert zur Zeit jährlich etwa 10 hoch 21 Bits an Informationen. Was passiert, wenn sich das weiter steigert?


    1. 18:19

    2. 17:56

    3. 17:34

    4. 17:17

    5. 17:00

    6. 16:31

    7. 15:35

    8. 15:08