1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarter Lautsprecher: Apples…

Leider bin ich hier raus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider bin ich hier raus.

    Autor: bark 29.05.18 - 20:42

    Ich finde Apple hat nicht verstanden, was ich von so einem Gerät erwarte.

  2. Re: Leider bin ich hier raus.

    Autor: bark 29.05.18 - 20:43

    Und irgendeine Pflaume wird meine ich-bezogenheit hier kommentiere.

  3. Re: Leider bin ich hier raus.

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.18 - 20:57

    Mehrwert hätte es halt wenn du das ausgeführt hättest. So liefert du nur negativen Beitrag.

    Jemand liest deinen Text und ist kein Stück schlauer.

  4. Re: Leider bin ich hier raus.

    Autor: lanG 29.05.18 - 21:13

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehrwert hätte es halt wenn du das ausgeführt hättest. So liefert du nur
    > negativen Beitrag.
    >
    > Jemand liest deinen Text und ist kein Stück schlauer.


    Erinnert mich hieran:

    https://youtu.be/5hfYJsQAhl0
    :D

  5. Re: Leider bin ich hier raus.

    Autor: tomate.salat.inc 29.05.18 - 21:41

    Ich find den Beitrag sehr Ich-bezogen.

  6. Re: Leider bin ich hier raus.

    Autor: ArcherV 29.05.18 - 22:46

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich find den Beitrag sehr Ich-bezogen.


    Ja und ? Er ist immerhin ehrlich.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  7. Re: Leider bin ich hier raus.

    Autor: Axido 29.05.18 - 23:24

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehrwert hätte es halt wenn du das ausgeführt hättest. So liefert du nur
    > negativen Beitrag.
    >
    > Jemand liest deinen Text und ist kein Stück schlauer.

    Dafür liest man ja den Artikel vorher. Da findet man sicher auch den einen oder anderen Kritikpunkt für sich selbst. :)

  8. Effekthascherei ;-)

    Autor: jo-1 30.05.18 - 06:15

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomate.salat.inc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich find den Beitrag sehr Ich-bezogen.
    >
    > Ja und ? Er ist immerhin ehrlich.

    Wen juckt's?

    Und was heisst hier leider? Für wen, wieso und warum überhaupt einen Beitrag schreiben an unbekannte Dritte um Ihnen mitzuteilen, dass man etwas nicht macht ??

    Da müsste ich viele Beiträge schreiben über all das, was ich nicht mache - und ob das "leider" ist würde ich nicht mal unterschreiben.

    Eine sehr "Ich" bezogene Gesellschaft mit völlig irrelevanten Informationen für mich und die meisten Andren.

    Ich versuche es mal selber:

    Also: "Leider werde ich mir keinen McLaren Senna" kaufen - ich bin raus hier - der ist mir einfach zu teuer!!"

    http://cars.mclaren.com/ultimate-series/mclaren-senna

    Würden die den unter 70 k EUR anbieten, so würde er genau in mein Budget passen - leider reicht es eben nur für einen gebrauchten Porsche - obwohl - was heisst hier leider ;-)

    Und - ach ja - der steht ja schon in meiner Garage ;-)

    Wozu also die ganze Poserei? Ist das nicht kaufen eines Produktes jetzt grade ultra cool geworden? Sagt man heute überhaupt noch cool?

    Oder ist es Nihilismus in Reinstform oder gar Selbstkasteiung? Was ist die Selbstbotschaft des Posers oder war es gar ein Mantra?

    Wir wissen es nicht und vielleicht ist das auch gut so - scheint eine einfachere Natur zu sein und das zweite eigenen Posting direkt danach dass sowieso das Antworten auf den eigenen Beitrag "Gotteslästerung" wäre verrät viel über diesen Menschen.

    Da bin ich aber was froh, dass ich mir den neuen HomePod ohne Scheuklappen kaufen werde und - noch viel wichtiger - ihn auch weder zu teuer noch zu gross oder schwer oder sonst negativ als Küchenradio (der angedachte Einsatzzweck) finde.

    Es wird ein hervorragendes Küchenradio und integriert sich sicher ausgezeichnet in mein SIT-Ökosystem zu Hause.

    Denn dafür ist er clever genug und - was noch viel wichtiger ist - auch sicher genug.

    Kein einziger der Beiträge hier beschäftigt sich auf einem Fachforum für IT mit dem Aspekt Sicherheit.

    Hierzu gibt es tonnenweise Statements und Belege von Apple und die Mehrzahl von Schreibern hier konzentriert sich wie vorpubertäre Jugendliche auf vermeintlich unabdingbare Features.

    Mir persönlich ist es wichtiger, dass mit Augenmass Dinge sicher hinzugefügt werden. Ob da nun ein zwei Features später kommen ist mir sowas von egal.

    Die 16 GB Speicher im HomePod sind sicher nicht eingebaut um Gespräche aufzuzeichnen sondern für einen >HomePod Store< , der Erweiterung der Funktionen zulässt.

    Schon erstaunlich wie wenig hier Apple verstehen und dennoch drüber 'philosophieren'

    In diesem Sinne - werde ich leider einen kaufen - weil ich ihn sehr gelungen finde als Küchenradio!

    P.S. man kann das auch wirklich cool machen - vor ca. 30 Jahren war ich im Kino und die Langnese Werbung: "Like Ice in the Sunshine" lief. Als der Eisverkäufer kam schrie jemand in der ersten Reihe hysterisch: "Neiiiiin!!! Ich will kein Eis" mit Zittern in der Stimme und genau dem Mass an Beherrschtheit um es als witziges Statement rüber zu bringen - ich lache heute noch herzhaft über die gelungene Performance! So geht witzig - gerne auch anders - wenn es witzig, gesellschaftskritisch oder einfach nur aus der Situation geboren angezeigt scheint.

    Ich freue mich über jedes differenzierte Meinungsbild mit "Ich"-Botschaft!! Selbst wenn es kurz gehalten und dann witzig sein sollte. Deswegen lese ich hier (meist) enttäuscht mit.

  9. Re: Effekthascherei ;-)

    Autor: ArcherV 30.05.18 - 06:41

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich freue mich über jedes differenzierte Meinungsbild mit "Ich"-Botschaft!!

    Ich mach dann Mal weiter :)

    Ich habe eigentlich Bock auf ein iPhone weil ich iOS ziemlich gut finde. Das einzige interessante Modell in meinem Preisbereich wäre das iPhone 7. Wenn ich dann aber wieder sehe, dass das iPhone 7 teilweise schlechtere Hardware wie mein billiger Androide (BQ aquaris X5 plus) hat - und das obwohl man für das iPhone 7 immer noch mindestens 500¤ aufs Tisch legen muss - kriege ich das kalte Kotzen.

    - der Akku ist knapp 1.000 mAh kleiner
    - nur 2gb ram
    - schlechteres Display
    - kleineres Display (OK es gibt noch das 7 plus aber da muss ich die unsinnige Dualkamera mitbezahlen.)


    https://www.inside-handy.de/handy-vergleich/apple-iphone-7/bq-aquaris-x5-plus

    Und komm mir jetzt nicht mit "aber beim iPhone 7 ist die CPU schneller und die Kamera besser".
    Das ist leider beides irrelevant für mich.
    Ich nutze das Smartphone hauptsächlich zum Surfen und für soziale Medien. Da brauche ich möglichst viel RAM und einen großen Akku. CPU Leistung ist da heutzutage egal. Die Smartphone Kamera nutze ich auch nicht weil meine DSLM da in allen Belangen besser ist.

    Apple will mich als Kunden nicht. Schade.

    Das ist bei den iPhones leider nicht erst seit heute so. Software top aber die Hardware ist meistens hinter der Konkurrenz.

    rationale Grüße,
    ArcherV



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.18 06:43 durch ArcherV.

  10. Re: Effekthascherei ;-)

    Autor: jo-1 30.05.18 - 07:10

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich freue mich über jedes differenzierte Meinungsbild mit
    > "Ich"-Botschaft!!
    >
    > Ich mach dann Mal weiter :)
    >
    > Ich habe eigentlich Bock auf ein iPhone weil ich iOS ziemlich gut finde.
    > Das einzige interessante Modell in meinem Preisbereich wäre das iPhone 7.
    > Wenn ich dann aber wieder sehe, dass das iPhone 7 teilweise schlechtere
    > Hardware wie mein billiger Androide (BQ aquaris X5 plus) hat - und das
    > obwohl man für das iPhone 7 immer noch mindestens 500¤ aufs Tisch legen
    > muss - kriege ich das kalte Kotzen.
    >
    > - der Akku ist knapp 1.000 mAh kleiner
    > - 2 vs 3gb RAM
    > - schlechteres Display
    > - kleineres Display (OK es gibt noch das 7 plus aber da muss ich die
    > unsinnige Dualkamera mitbezahlen.)
    >
    > www.inside-handy.de
    >
    > Und komm mir jetzt nicht mit "aber beim iPhone 7 ist die CPU schneller und
    > die Kamera besser".
    > Das ist leider beides irrelevant für mich.
    > Ich nutze das Smartphone hauptsächlich zum Surfen und für soziale Medien.
    > Da brauche ich möglichst viel RAM und einen großen Akku. CPU Leistung ist
    > da heutzutage egal. Die Smartphone Kamera nutze ich auch nicht weil meine
    > DSLM da in allen Belangen besser ist.
    >
    > Apple will mich als Kunden nicht. Schade.
    >
    > Das ist bei den iPhones leider nicht erst seit heute so. Software top aber
    > die Hardware ist meistens hinter der Konkurrenz.

    O.k. - ich kann mich erinnern als Jugendlicher im Quelle-Katalog Ghetto-Blaster anhand von Daten der Angebote zu vergleichen statt sie zur Probe zu hören und mir die Haptik und Verarbeitung anzusehen und mich damit auseinanderzusetzen, ob ich wirklich überhaupt einen Ghetto-Blaster haben will.

    Nur um festzustellen, dass das gekaufte Dingens Mist ist und ich im Grunde eine minimalistische HighEnd Anlage ohne features und Kassettenrecorder heute besser finde.

    Ich kann weder aufnehmen, noch hat mein Vor-Verstärker irgendwelche Klangregler oder Einstellungsmöglichkeiten - noch haben meine symmetrischen Aktivlautsprecher mehr Leistung als so manch andre günstigere Angebote.

    Dennoch ist in Summe die Leistung massiv über dem Durchschnitt anderer HighEnd Lautsprecher.

    Zugegeben die Backe&Müller Line 25 mit Holz-Furnier würden mir besser gefallen und auch besser klingen - leider fehlen mir (noch) die 70 k EUR für dieses Hobby für ein einziges Gerät der Kette - ich bin mit dem aktuellen Stand für ⅓ des Preises schon äusserst zufrieden - ich würde niemals behaupten, dass die massiv kostspieligeren Aktivlautsprecher von Backes&Müller irgendwelche Features nicht besitzen sondern mir den Gesamtklang anhören.

    Ich bin schliesslich kein Jugendlicher mehr und habe an Lebenserfahrung (hoffentlich) zugelegt.

    Was zählt ist das Ergebnis und der Weg dahin. Wie viele Mails bekommst Du abgearbeitet auf dem Weg zum Flughafen? Kannst Du übers Auto Mails diktieren? Machst Du das auch?

    Taste lange am Lenkrad gedrückt halten: "Email an XYZ schreiben" - Antwort: "was möchtest Du an XYZ schreiben?" - Fleisstext eingeben - wird vorgelesen "darf ich die Nachricht absenden?" - Antwort "Ja" - schon wieder 10 Minuten Lebenszeit gewonnen und Stress vermieden.

    Mir ist das völlig wurst was da an Prozessor oder Kamera drinnen steckt.

    Wenn ich photographieren will nehme ich meine Sony A7R III mit herausragenden Linsen. Wenn ich Musik hören will (semantischer Hof erklärt: Hinsetzen und nix andren tun als Musik hören) nutze ich meine High End Anlage und wenn ich schnelle Berechnungen brauche nutze ich meinen iMac Pro - das Telephon ist ein Telephon und es kann noch viele andre Dinge zusätzlich.

    Ich nutze seit Jahren das iPhone SE und zahle keinen Cent dafür, denn die Firma stellt es umsonst zur Verfügung ;-)

    Ich würde weder für einen Androiden noch für ein iPhone so viel Geld ausgeben. Sowas würde ich dann ggfls. nach einem Jahr gebraucht kaufen. Ist halt ein Telephon. Ich brauche das beruflich und nicht zum Spielen - andre spielen damit - bei mir liegt das i.d.R. in der Ecke, wenn ich nicht arbeite.

    Wen ich arbeite ist es die Integration ins Ökosystem, das mir hoffentlich Mühen erspart und Dinge erleichtert. Ich wusste gar nicht welcher Prozessor drinnen ist - das ist auch nicht relevant für die Funktionen, die ich nutze.

    Letzte Bemerkung. Wenn es auf meinem iPhone SE klingelt, kann ich am iPad oder am LapTop oder am iMac Pro das Gespräch annehmen. Kürzlich war ich etwas später dran als sonst und unser Europa-Chef rief an um etwas zu klären - kurzerhand am iMP angenommen und er hat noch nicht mal gemerkt wo er mich erreicht. Aus meiner Sicht unbezahlbar. Das sind die Dinge, die mir das Leben aktiv erleichtern. In Zukunft kann ich am Frühstückstisch zum HomePod einfach sagen: Gespräch annehmen und losquasseln. Ich muss dafür nicht durchs Haus rennen und das Telephon suchen gehen. Ich kann natürlich auch aus freien Stücken Sagen: "Anruf ablehnen!"

    Merke - bei mir liegt das Telephon 95 % der Zeit ungenutzt in der Ecke - es gibt wichtigeres für mich als am Telephon runmzudatteln - das ist ein Werkzeug - zur Steuerung der Titel auf meinem Streaming Device ist es auch ganz nett - die wirkliche Offenbarung ist aber das iPad Pro mit deutlich grösserem Display - auch hier kann ich Telephonanrufe direkt annehmen, wenn wieder mal die Welt gerettet werden muss - das kommt zumindest im Kleinen regelmässig vor - und ich denke das ist in jedem anspruchsvollem Job ohne feste Arbeitszeit so - vor allem in internationalen Konzernen. Ich finde das anregend und schön mit andren Kulturen im Austausch zu sein!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.18 07:15 durch jo-1.

  11. Re: Effekthascherei ;-)

    Autor: Flyns 30.05.18 - 07:36

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich freue mich über jedes differenzierte Meinungsbild mit
    > "Ich"-Botschaft!!
    >
    > Ich mach dann Mal weiter :)
    >
    > Ich habe eigentlich Bock auf ein iPhone weil ich iOS ziemlich gut finde.
    > Das einzige interessante Modell in meinem Preisbereich wäre das iPhone 7.
    > Wenn ich dann aber wieder sehe, dass das iPhone 7 teilweise schlechtere
    > Hardware wie mein billiger Androide (BQ aquaris X5 plus) hat - und das
    > obwohl man für das iPhone 7 immer noch mindestens 500¤ aufs Tisch legen
    > muss - kriege ich das kalte Kotzen.
    >
    > - der Akku ist knapp 1.000 mAh kleiner
    > - nur 2gb ram
    > - schlechteres Display
    > - kleineres Display (OK es gibt noch das 7 plus aber da muss ich die
    > unsinnige Dualkamera mitbezahlen.)
    >
    > www.inside-handy.de
    >
    > Und komm mir jetzt nicht mit "aber beim iPhone 7 ist die CPU schneller und
    > die Kamera besser".
    > Das ist leider beides irrelevant für mich.
    > Ich nutze das Smartphone hauptsächlich zum Surfen und für soziale Medien.
    > Da brauche ich möglichst viel RAM und einen großen Akku. CPU Leistung ist
    > da heutzutage egal. Die Smartphone Kamera nutze ich auch nicht weil meine
    > DSLM da in allen Belangen besser ist.
    >
    > Apple will mich als Kunden nicht. Schade.
    >
    > Das ist bei den iPhones leider nicht erst seit heute so. Software top aber
    > die Hardware ist meistens hinter der Konkurrenz.

    Als ehemaliger iPhone 7-Nutzer kann ich dir sagen, dass ich mit den 2GB Arbeitsspeicher nie Probleme hatte. Egal, wie viele Apps oder Tabs im Safari offen waren.
    Das ist aber das Problem, dass offenbar immernoch nicht jeder verstanden hat, dass einzelne Zahlen im Datenblatt nicht immer voll aussagekräftig sind. Ich gebe dir bei der Akkugröße und der Größe des Displays recht. Allerdings können Dinge wie „wenig RAM“ und „schlechtes Display“ nur von jemandem kommen, der noch kein iPhone in der Hand hatte sondern nur irgendwelche Zahlen in den Datenblättern vergleicht.

    Und PS: das IPhone 7 ist für deutlich unter 500¤ zu bekommen, offizielle von Apple refurbished Modelle gibt es für etwas über 400¤ (128 GB). Das macht es nämlich auch für mich schwierig, mein gebrauchtes iPhone 7 zu verkaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.18 07:42 durch Flyns.

  12. Re: Effekthascherei ;-)

    Autor: ArcherV 30.05.18 - 09:06

    Das iPhone SE wäre tatsächlich was. Ist aber viel zu klein für meine Finger.

    jo-1 schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Was zählt ist das Ergebnis und der Weg dahin. Wie viele Mails bekommst Du
    > abgearbeitet auf dem Weg zum Flughafen? Kannst Du übers Auto Mails
    > diktieren? Machst Du das auch?
    >

    Heimarbeit ist bei uns verboten.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  13. Re: Effekthascherei ;-)

    Autor: ArcherV 30.05.18 - 09:13

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jo-1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich freue mich über jedes differenzierte Meinungsbild mit
    > > "Ich"-Botschaft!!
    > >
    > > Ich mach dann Mal weiter :)
    > >
    > > Ich habe eigentlich Bock auf ein iPhone weil ich iOS ziemlich gut finde.
    > > Das einzige interessante Modell in meinem Preisbereich wäre das iPhone
    > 7.
    > > Wenn ich dann aber wieder sehe, dass das iPhone 7 teilweise schlechtere
    > > Hardware wie mein billiger Androide (BQ aquaris X5 plus) hat - und das
    > > obwohl man für das iPhone 7 immer noch mindestens 500¤ aufs Tisch legen
    > > muss - kriege ich das kalte Kotzen.
    > >
    > > - der Akku ist knapp 1.000 mAh kleiner
    > > - nur 2gb ram
    > > - schlechteres Display
    > > - kleineres Display (OK es gibt noch das 7 plus aber da muss ich die
    > > unsinnige Dualkamera mitbezahlen.)
    > >
    > >
    > > www.inside-handy.de
    > >
    > > Und komm mir jetzt nicht mit "aber beim iPhone 7 ist die CPU schneller
    > und
    > > die Kamera besser".
    > > Das ist leider beides irrelevant für mich.
    > > Ich nutze das Smartphone hauptsächlich zum Surfen und für soziale
    > Medien.
    > > Da brauche ich möglichst viel RAM und einen großen Akku. CPU Leistung
    > ist
    > > da heutzutage egal. Die Smartphone Kamera nutze ich auch nicht weil
    > meine
    > > DSLM da in allen Belangen besser ist.
    > >
    > > Apple will mich als Kunden nicht. Schade.
    > >
    > > Das ist bei den iPhones leider nicht erst seit heute so. Software top
    > aber
    > > die Hardware ist meistens hinter der Konkurrenz.
    >
    > Als ehemaliger iPhone 7-Nutzer kann ich dir sagen, dass ich mit den 2GB
    > Arbeitsspeicher nie Probleme hatte. Egal, wie viele Apps oder Tabs im
    > Safari offen waren.
    > Das ist aber das Problem, dass offenbar immernoch nicht jeder verstanden
    > hat, dass einzelne Zahlen im Datenblatt nicht immer voll aussagekräftig
    > sind. Ich gebe dir bei der Akkugröße und der Größe des Displays recht.
    > Allerdings können Dinge wie „wenig RAM“ und „schlechtes
    > Display“ nur von jemandem kommen, der noch kein iPhone in der Hand
    > hatte sondern nur irgendwelche Zahlen in den Datenblättern vergleicht.
    >
    .


    Gerade bei iOS ist RAM sau wichtig.
    Ich habe gerne 20 bis 25 Tabs offen, wenn bei iOS der RAM ausgeht schließt der im Safari einfach ein paar Tabs. So war es bei meinem iPad 4 der Fall. Total zum kotzen.

    > Und PS: das IPhone 7 ist für deutlich unter 500¤ zu bekommen, offizielle
    > von Apple refurbished Modelle gibt es für etwas über 400¤ (128 GB). Das
    > macht es nämlich auch für mich schwierig, mein gebrauchtes iPhone 7 zu
    > verkaufen

    Hast du da einen link? Ich hab meine Preise vom Rebuy, eBay und Amazon "generalüberholt und zertifiziert".

    Vor allem dann auch für das 7 plus.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  14. Re: Effekthascherei ;-)

    Autor: jo-1 30.05.18 - 09:42

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das iPhone SE wäre tatsächlich was. Ist aber viel zu klein für meine
    > Finger.
    >
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Was zählt ist das Ergebnis und der Weg dahin. Wie viele Mails bekommst
    > Du
    > > abgearbeitet auf dem Weg zum Flughafen? Kannst Du übers Auto Mails
    > > diktieren? Machst Du das auch?
    > >
    >
    > Heimarbeit ist bei uns verboten.

    Hab Home Office ;-)

    Ist steuerlich super! Kann das Arbeitszimmer voll von der Steuer ansetzen. Muss beim Firmenwagen weder Wohnung Arbeit versteuern noch täglich durch die Wallachei unnütz rumgurken.
    Kann auch im Schlafanzug vorm Rechner sitzen und mir mittags 'ne Wurst auf den Grill werfen.

    Wenn ich Bock habe fahre ich zu den Kollegen ins Büro und sozialisiere mich und sonst fahre/fliege ich zum Kunden.

    Gar nicht so schlecht und bei der IT hab ich genau die Infrastruktur, die ich gerne nutze.

    Im Gegensatz zu den Kollegen/innen im Büro funktioniert meine IT auch 99,99 % der Zeit ;-)

    BYOD ist was wundervolles - vor allem wenn die Firmen-IT sich nicht überall aufschalten kann - gut so!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Europ Assistance Services GmbH, München
  2. CAREL Deutschland GmbH, Gelnhausen
  3. HerkulesGroup Services GmbH, Meuselwitz, Siegen
  4. Schleich GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de