1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarter Siri-Lautsprecher: Apple…

Spotify - wann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spotify - wann?

    Autor: Sath 12.09.19 - 09:10

    Ich habe tatsächlich mal den Fehler gemacht, mir so einen Homepod zu kaufen. Vorher hatten wir Alexa. Ja, der Klang ist gut. Wichtig: gut, natürlich nicht grandios. Wer eine vernünftige Anlage zu Hause hat, hat immer noch viel besseren Sound.

    Was uns alle tierisch nervt, ist die holprige Einbindung von Spotify, sprich kein Voice. Wir wollen bei Spotify bleiben und fühlen uns tatsächlich von Apple sehr gegängelt.

    Jetzt heisst es: Spotify und Apple nähern sich an, bei iOS 13 soll was passieren. Ich hoffe, dass es tatsächlich noch mal passieren wird. Ansonsten fliegt das Ding raus. Eigentlich sind wir jetzt schon sehr genervt.

  2. Re: Spotify - wann?

    Autor: nightmar17 12.09.19 - 09:54

    Warte noch ein paar Monate ab. Nicht nur Apple muss es freigeben, auch Spotify muss Anpassungen vornehmen.

  3. Re: Spotify - wann?

    Autor: jo-1 12.09.19 - 15:06

    Sath schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe tatsächlich mal den Fehler gemacht, mir so einen Homepod zu
    > kaufen.

    Ich informiere mich immer vorher - wie kann man etwas kaufen, dass das, was man möchte nicht kann?

    > Vorher hatten wir Alexa. Ja, der Klang ist gut.

    Darauf kommt es doch an - oder? Den Rest strebe ich nach bedarf vom Handy oder vom iPad oder vom Rechner zu - wo ist das Problem?

    > Wichtig: gut,
    > natürlich nicht grandios. Wer eine vernünftige Anlage zu Hause hat, hat
    > immer noch viel besseren Sound.
    >

    Das ist doch ausser Zweifel, dass die HighEnd Boxen im Wohnzimmer besser klingen - nur wie bringe ich die 1,5 m hohen Säulen in der Küche unter? Ganz zu schweigen vom Küchendunst, der sich auf die filigranen Dr. Heil Hochtöner nicht grade positiv auswirken dürfte :-)

    Den HomePod kauft man doch als Küchenradio oder Arbeitszimmer Töner - selbstverständlich nicht als einzige Musikquelle im Haus - dafür sind diese billigen Teile alle viel zu schlecht - mit 2..3 k EUR kann man schon nette Böxlies kaufen, die wirklich gut klingen - Präzision in Verbindung mit kleinen Stückzahlen kostet eben extra Aufschlag.

    > Was uns alle tierisch nervt, ist die holprige Einbindung von Spotify,
    > sprich kein Voice. Wir wollen bei Spotify bleiben und fühlen uns
    > tatsächlich von Apple sehr gegängelt.

    Ich kaufe meine Musik als CD und rippe sie - für die gesparten monatlichen Kosten in 20 Jahren kann mich mir eine Menge Musik zulegen - bei nur 2 % Preissteigerung alle zwei Jahre werden daraus so um die 1000 CDs in 20+ Jahren - so viel gute Musik, die den eigenen Geschmack trifft gibt es gar nicht :-)

    >
    > Jetzt heisst es: Spotify und Apple nähern sich an, bei iOS 13 soll was
    > passieren. Ich hoffe, dass es tatsächlich noch mal passieren wird.
    > Ansonsten fliegt das Ding raus. Eigentlich sind wir jetzt schon sehr
    > genervt.

    Mir egal wer sich wem annähert - mein HomePod macht genau das was er soll - und die eigene Musik kann ich mit Music Match auch noch immer hören - macht so einfach mehr Sinn und kostet mich kaum etwas.

    https://support.apple.com/de-de/HT204146

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Deloitte, Düsseldorf, München
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  4. über duerenhoff GmbH, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

  1. Gesichtserkennung: US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf
    Gesichtserkennung
    US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf

    Während automatisierte Gesichtserkennung auch in den USA umstritten ist, nutzen Behörden seit einiger Zeit eine enorme Datenbank für die Fahndung nach Verdächtigen. Die Nutzer wissen nichts vom Einsatz ihrer Bilder.

  2. Trotz Protesten: Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory
    Trotz Protesten
    Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory

    Der Tesla-Vorstand hat den Kauf eines Grundstücks für den Bau einer Autofabrik bei Berlin besiegelt. Doch in Grünheide befürchten Anwohner, dass ihnen die Fabrik für Elektroautos im trockenen Brandenburg buchstäblich das Wasser abgräbt.

  3. Künstliche Intelligenz: EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung
    Künstliche Intelligenz
    EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung

    Die EU-Kommission könnte der Bundesregierung einen Strich durch die Rechnung machen. Zumindest vorübergehend könnte der Einsatz automatisierter Systeme zur Gesichtserkennung verboten werden.


  1. 21:57

  2. 16:54

  3. 15:09

  4. 12:52

  5. 21:04

  6. 15:08

  7. 13:26

  8. 13:16