Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solo - A Star Wars Story: Gar…
  6. Thema

"erster Star-Wars-Ableger, den selbst Fans nicht unbedingt..."?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: "erster Star-Wars-Ableger, den selbst Fans nicht unbedingt..."?

    Autor: TheUnforgiven 04.06.18 - 17:02

    Ich bin Star Wars Fan der ersten Stunde und gebe Euch recht, dass die Filme nicht die geilsten sind und auch vieles nicht so darstellen, wie man es zum Beispiel gelesen hat.

    Aber:
    Ich kann dieses Zerreißen von diesen Filmen NICHT verstehen.
    Ich als Star Wars Fan bin einfach nur froh, Geschichten aus der Star Wars Welt sehen zu dürfen. Dabei achte ich nicht auf jeden Plott oder jede Szene, sondern lasse mich von einer Geschichte berieseln.
    Aber ich würde niemanden abraten, irgend einen der Filme zu sehen. Da sollte sich jeder sein eigenes Bild von machen. Ich fand zum Beispiel Episode 7 weitaus schlechter als 8. Rogue One fand ich sehr geil und schloss für mich irgendwo an die alte Reihe an...

    Aber Leute seid doch froh, dass wir verfilmte Geschichten aus dem Star Wars Universum sehen können. Außerdem MÜSST ihr sie ja nicht gucken ;)

  2. Re: "erster Star-Wars-Ableger, den selbst Fans nicht unbedingt..."?

    Autor: Bigfoo29 06.06.18 - 18:15

    Ich bin auch SW-Fan. Ich bin mit vielen, VIELEN Büchern und 3 Filmen aufgewachsen. Ja, StarWars war immer schon eine Gelddruckmaschine. Für eingefleischte StarWarsler ist es halt schwer, wenn man sieht, wie ein erwachsenes Universum von "ein paar geldgeilen Säcken" ohne Respekt vor den Alt-Fans komplett verdreht wird. RO war in der Tat eine Sternstunde, was den Vergleich zu den alten Filmen angeht. Zumal man sich dort wenigstens halbwegs Mühe gegeben hat, die Physik zu berücksichtigen. Etwas, was in den neuen StarWars-Filmen mal gepflegt ignoriert wird, wenn man sich anschaut, wie die Tie-Fighter-Einbauküchenzeilen durch die Luft wirbeln. (Ja, ich weiß... der SSD in Teil 3/6, der auf den Todesstern stürzt ist auch nur erklärbar, wenn die Masse des Todessterns oder die Anziehungskraft des Mondes hoch genug wären. Aber das ist EINE Szene. Zu einer Zeit, in der Physik im Weltraum noch nicht sonderlich "wichtig" war, man sich aber dennoch z.B. in Teil 2/5 mit der Zerstörung von Tie-Fightern jede Menge Mühe gegeben hat, dass die eben NICHT einfach so nach unten trudeln.)
    Oder Mr Poe, der mal eben binnen 2 Sekunden 3 Jäger ausschaltet. Diese Reaktionsfähigkeit hatten in den Büchern nichtmal die Jedi, wenn man mal von der Laser-Deflektion beim Lichtschwert absieht.
    Auch eignet sich Rey Dinge in einer Geschwindigkeit an, die selbst der "Auserwählte" - unserer späterer Herr Vader - MIT ANLEITUNG nicht hinbekommen hat. Oder die Tatsache, dass Yoda als lediglich noch existierender Schatten in der Macht aktiv in die Realität eingreifen kann.

    Es fehlt einfach die Wertschätzung. Sowohl vor der Lore/dem bestehenden Universum als auch der Zuschauer selbst. Bei jenen scheint man bei Disney heute - und zum guten Teil auch schon bei den Prequels - nicht davon ausgegegangen zu sein, dass die Zuschauer physikalische Sachverhalte richtig deuten und logische Schlussfolgerungsketten aufbauen können.

    Disney macht hier mit viel Druck, Geld und ungeschickter Wahl von Führungskräften konsequent 30 Jahre Universum kaputt. Das sollte man durchaus als solches benennen dürfen. :/

    Regards.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JENOPTIK AG, Jena
  2. Compana Software GmbH, Feucht
  3. über experteer GmbH, Sindelfingen
  4. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 51,95€
  3. 43,99€
  4. (-79%) 12,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55