Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solo - A Star Wars Story: Gar…

"Kessel Run" in unter zwölf Parsecs"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Kessel Run" in unter zwölf Parsecs"

    Autor: Eheran 23.05.18 - 09:35

    >Sein Raumschiff ist ein Corellianischer Frachter, der den "Kessel Run" in unter zwölf Parsecs geschafft hat
    Mein Gott, wie kann man heute noch solche Fehler machen? Dazu noch eine Sache, die oft spöttisch kritisiert werden? Länge != Zeit.

  2. Re: "Kessel Run" in unter zwölf Parsecs"

    Autor: darklord007 23.05.18 - 10:59

    Es ist anzunehmen, dass die Strecke nur auf 12 Parsec reduziert werden kann indem riskante Flugmanöver durch imperialen Raum und sehr nahe an stellaren Objekten gemacht werden, deshalb immernoch relevant.

  3. Re: "Kessel Run" in unter zwölf Parsecs"

    Autor: azeu 23.05.18 - 11:09

    Würde es dann nicht "mit Parsecs" heißen statt "in Parsecs"?

    Ich denke, dass damals das Wort "Parsec" genommen wurde, weil es halt "cool" klang und der Autor (George Lukas selbst?) nicht weiter recherchiert hatte.

    ... OVER ...

  4. Re: "Kessel Run" in unter zwölf Parsecs"

    Autor: dp (Golem.de) 23.05.18 - 18:03

    Guten Tag,

    um diese Frage zu beantworten, müsste ich den Film spoilern. :)
    Das Zitat jedenfalls kommt auch im neuen Solo wieder genau so vor und wird meines erachtens nach ziemlich albern erklaert.

    Daniel Pook (Autor der Filmkritik)

  5. Re: "Kessel Run" in unter zwölf Parsecs"

    Autor: Eheran 23.05.18 - 18:24

    >Das Zitat jedenfalls kommt auch im neuen Solo wieder genau so vor
    Ja, ich weiß. Aber wieso? Dass man früher mal so einen Fehler gemacht hat und irgendwelche toll klingenden Wörter verwenden wollte: Geschenkt. Aber heute sind das 10s mit google und der Fehler ist klar.

  6. Re: "Kessel Run" in unter zwölf Parsecs"

    Autor: dp (Golem.de) 23.05.18 - 21:23

    Andererseits ist es ein fiktives Universum und kann "falsch" etabliertes deswegen ohne Probleme durchziehen, vielleicht sogar bewusst und mit einem Augenzwinkern gedacht. Nicht, dass ich es persönlich gut fände, aber ich denke so rechtfertigen es die dafür verantwortlichen. Da hält sich Disneys Star Wars im Grunde ausnahmsweise mal an den Kanon der Klassiker...

  7. Re: "Kessel Run" in unter zwölf Parsecs"

    Autor: Bigfoo29 24.05.18 - 07:03

    Es gab ein Buch zum Kessel-Run, wo beschrieben wird, wie das gemeint ist. Es geht in der Tat darum, dass man Strecke abkürzt und neben imperialem Raum auch eine instabile Raumgegend durchqueren muss. Im Prinzip stimmt es schon, dass man Entfernungen nicht im Zeitangabe-Modus nutzt.

    Freundlich ausgedrückt kann man aber schon auch Entfernungen so benutzen, wenn die Geschwindigkeit eine halbwegs sicherer Wert ist und es eher darum geht, klarzustellen, dass man eine besonders optimale Strecke geschafft hat. - Mit ggf. entsprechendem Risiko und es trotzdem überlebt hat. Auch gilt, dass man im Englischen in beiden Fällen "within"/"in" verwendet.

    Unfreundlich gesagt strotzt gerade die deutsche Fassung des Originals ohnehin vor Fehlern. (z.B. Kaiser statt Imperator)

    Regards.

  8. Re: "Kessel Run" in unter zwölf Parsecs"

    Autor: Bigfoo29 24.05.18 - 07:16

    Ich habs eben im anderen Post schon geschrieben. Die 12 Parsecs bezogen sich gemäß altem Kanon (Buch) tatsächlich auf die Abkürzung durch ein instabiles Raumgebiet. Gut möglich, dass der Begriff "Kessel-Run" eine ähnlich übliche Lieferroute war wie bei uns die Originalstrecke zwischen Athen und Marathon, die der Bote ja angeblich - nicht nachweisbar - gelaufen sein soll. Wenn Han jetzt aber hätte über die Berge/Höhlen abkürzen können, hätte man auch heute gesagt, dass er den Marathon in unter 30km geschafft hätte um eben die STRECKE klarzustellen. Unterschwellig geht man dann auch davon aus, dass, wenn die Differenz nur hoch genug ist, man über die kürzere Strecke automatisch schneller sein muss. Egal, ob der Original-Läufer jetzt schneller lief als man bei seiner Abkürzung oder nicht. Und da uns die Zeitangaben eh nichts genützt hätten, wäre das sogar valide gewesen.

    Und ja, gemäß der Bücher war die Abkürzung schneller, aber eben auch lebensgefährlich, weswegen sie normal keiner fliegt.

    Aber vielleicht war es tatsächlich nur Schwachfug, weil da jemand technisches Blabla von sich geben musste. - Wir werden DAS wohl eher nicht mehr erfahren. :)

    Regards.

  9. Re: "Kessel Run" in unter zwölf Parsecs"

    Autor: dp (Golem.de) 24.05.18 - 08:23

    Wie schon (vielleicht nicht deutlich genug) von mir angedeutet: (KLEINER SPOILER!) Genau diese Erklärung trifft nun wie gesagt auch wenig überraschend in Solo zu, wo wir genau das miterleben, obgleich die Umsetzung an die Unterwasserflucht aus Otoh Gunga in Episode 1 erinnert.

  10. Re: "Kessel Run" in unter zwölf Parsecs"

    Autor: Bigfoo29 24.05.18 - 08:47

    Es war deutlich. :D
    Im Buch findet das Ganze - beschrieben - halt nur viele Jahre später statt. "Star Wars, Flucht ins Ungewisse". (Dass das schon vor Episode I/IV passiert sein muss, ist klar. Sonst hätte Han damit nicht angeben können.)

    Regards.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. iCompetence GmbH, Hamburg
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

  1. Stan Lee ist tot: Excelsior!
    Stan Lee ist tot
    Excelsior!

    Stan Lee ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Der langjährige Chef und Verleger von Marvel Comics war maßgeblich an der Schöpfung populärer Superhelden wie Spider-Man, Hulk, den X-Men und Black Panther beteiligt. In den letzten Jahren wurden seine Figuren vor allem im Kino erfolgreich wiederbelebt.

  2. Tweether: Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel
    Tweether
    Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel

    Ein Unternehmen aus Kassel baut ein Empfangsmodul im Frequenzbereich um 94 Gigahertz. Das soll die Richtfunkversorgung von Mobilfunk-Stationen erheblich verbessern.

  3. PC Gaming: Xbox-Chef will Windows Store für Spieler verbessern
    PC Gaming
    Xbox-Chef will Windows Store für Spieler verbessern

    Im Windows Store kauft vermutlich kaum jemand gerne ein - aber einige Spiele für Spiele-PCs gibt es nur dort. Jetzt hat der für Gaming bei Microsoft zuständige Manager Phil Spencer die Probleme eingeräumt und Besserung versprochen.


  1. 20:22

  2. 18:38

  3. 17:23

  4. 17:12

  5. 17:04

  6. 16:49

  7. 16:11

  8. 15:56