Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solo - A Star Wars Story: Gar…

unnötiger Humor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. unnötiger Humor

    Autor: Tunechi 23.05.18 - 11:34

    "Sein flapsiger Androidengefährte, der sich den Kampf für Roboterrechte zur Aufgabe gemacht hat, hätte als ständige Comedy-Einlage gerne gestrichen werden können, um dem eleganten Ganoven mit beeindruckender Cape-Sammlung im begehbaren Kleiderschrank mehr Aufmerksamkeit zu widmen."

    Ich habe es schon fast geahnt. Ich verstehe (um den Schnitt zu anderen Disney Filmen zu machen), dass Guardians of the Galaxy und Deadpool auf Humar basiert sind, aber warum muss jeder Film diese unnötigen Witze (meist noch auf Bild-Leser-Niveau) einbauen.

    Das hat mich schon beim letzten Thor Film extrem genervt, war bei Black Panther teilweise peinlich ("What are those?") und besonders beim letzten Star Wars hat es mich extrem genervt (Luke wirft sein Laserschwert hinter sich und guckt doof und das Kino fängt an zu schreien vor lachen).

    Ich bin bei Leibe kein grieskrämiger Kollege und schaue mir liebend gerne auch Filme wie die erwähnten GotG und Deadpool an (obwohl Deadpool 2 jz nicht so der Bringer war, da der Humar sehr erahnbar ist), aber besonders ernstere Filme (Thor) oder Charaktere mit viel Geschichte (Luke) werden für mich durch diese dämlichen Witze und Späße einfach nur ruiniert.



    --------
    Kurz zu Lando:
    Finde ich schade, dass der anscheinend wenig Screen Time hat. Ich bin ein großer Fan von Donald Glover und allen seiner Alter Egos.

  2. Re: unnötiger Humor

    Autor: Eheran 23.05.18 - 18:29

    Ja, ich finde auch, dass da viel zu viel Kindergartenhumor mit drin ist. Also einfach extram flach und ggf. auch noch in sich unlogisch/widersprüchlich.
    Aber mit einer konsistenten Handlung muss man wohl bei solchen Filmen einfach nicht rechnen. Da variieren die Kräfte eines Helden von Film zu Film so extrem... man baut die Story und passt dann einfach die Fähigkeiten an. Alles andere würde ja noch Arbeit bedeuten...

  3. Re: unnötiger Humor

    Autor: Bigfoo29 24.05.18 - 08:36

    Die arbeiten schlicht mit der Ziegruppen-Gewinnmaximierung. Was in vielen Pixar-Filmen sehr gut funktioniert - Kleinkinder bis rauf zu den Eltern können das gern gucken - geht halt mittlerweilen bei Disney und auch Marvel gewaltig schief. Problem ist, dass man die Kids in der pubertären Phase als Hauptzielgruppe zu sehen scheint. Ansonsten hätte es weder die Alkohohl-Szene in Thor III (Hela) gegeben noch die völlig peinlichen Szenen von Drax, der im ersten Teil sogar noch sowas wie Charm hatte. Oder so ziemlich alle Szenen von "Justin Hammer" (auch und insbesondere, wenn Tony mit dabei war) aus Iron Man 2? Ich habe mich in dem Moment gefragt, ob ich im Kino falsch abgebogen bin und in der Kinderabteilung angekommen bin.

    Das Witz-Level "American Pie" greift halt ziemlich ausschließlich bei einfachen Gemütern oder Leuten, die noch in ihrer Pubertät stecken. Für alle, die darüber hinweg sind, isses nur noch fremdschämen. Aber wie gesagt, die Leute sind gar nicht Ziel der Filme. "Wir" sind nicht die zukünftigen Merchandising-Käufer.

    Regards.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ecologic Institut gemeinnützige GmbH, Berlin
  2. KÖNIGSTEINER GmbH, Stuttgart
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  4. ft consult Unternehmensberatung AG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519,72€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. 449,00€
  4. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10