1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonos Arc: Die Dolby-Atmos…

ARC vs eARC

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ARC vs eARC

    Autor: Magdalis 04.06.20 - 17:14

    Dass die Bandbreite von ARC stark beschränkt ist und nicht alle Tonformate unterstützt,
    sollte mittlerweile eigentlich jedem klar sein, der sich mit dem Thema auseinandersetzt.

    Man muss sich schon vor dem Kauf genaue Gedanken machen, welches Setup zu den vorhandenen Geräten passt.
    Mit den mickrigen Anschlüssen, die Sonos seit jeher bei ihren Soundbars bietet, kann ich nicht viel anfangen. Daher habe ich damals der YSP-5600 den Vorzug gegeben. Genügend HDMI-Anschlüsse für Spielekonsole, Apple TV und Firestick und einen 4K-Ausgang für den TV. Und der Sound ist vermutlich auch besser als bei der Sonos Arc.

  2. Re: ARC vs eARC

    Autor: uschatko 04.06.20 - 18:52

    Genau Yamaha ist schon der Goldstandard bei Soundbars respektive Soundprojektoren.

  3. Re: ARC vs eARC

    Autor: eyeQ711 04.06.20 - 21:38

    Ja die hab ich auch gekauft und micht später geärgert, dass sie kein HDR Signal weitergeben kann. Nun kann ich wählen Atmos oder HDR. Da seit 2015 kein Update mehr kommt glaube ich auch nicht mehr daran, trotz vorhandenen HDCP2.2

  4. Re: ARC vs eARC

    Autor: Magdalis 05.06.20 - 14:18

    Imho gibt es HDR-Support

    Das letzte Update war im März 2019 auf die Firmwareversion 4.12:
    https://de.yamaha.com/de/products/audio_visual/sound_bar/ysp-5600/downloads.html

  5. Re: ARC vs eARC

    Autor: eyeQ711 05.06.20 - 20:37

    "Habs einmal vom Support schriftlich bekommen und dann war ich nochmal bei meinem Händler des vertrauens der dann nochmal extra bei jemand anderem angerufen hat der das ebenfalls bestätigt hat."

    siehe den Thread im hifi-forum[punkt]de[slash]viewthread-266-3272-15[punkt]html

    Grund dafür ist das der Chipsatz nicht geeignet ist dafür. Und eine Nachrüstung wird es ebenfalls nicht geben.

    PS: Ja klar gabe es schon Updates, aber nicht für das HDR Problem

  6. Re: ARC vs eARC

    Autor: traxanos 06.06.20 - 18:23

    Und genau deshalb sollte eine Soundbar eben kein HDMI durch sich hindurch Schleifen. Das ergibt auch keinen Sinn, da eine Soundbar mit dem Videosigna eigentlich nichts anfangen kann.

    Das einzige was eigentlich traurig ist, dass eARC gut 5-7 Jahre zu spät ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Berlin
  2. Evotec SE, Hamburg
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. GK Software SE, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699€ (Bestpreis)
  2. (aktuell u. a. Resident Evil 3 für 15,84€, Kingdom Come: Deliverance für 11€, This War of...
  3. 44,99€
  4. (u. a. Corsair Vengeance DIMM 32GB DDR4-2666 Kit für 169,90€, Deepcool TF 120S 120x120x25...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme