1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonos One SL: Nachfolger des…

Ikea Symfonsik + Echo Dot = Sonos One -100¤

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ikea Symfonsik + Echo Dot = Sonos One -100¤

    Autor: ZwischendenZeilenLeser 05.09.19 - 17:21

    Wenn ich unbedingt der Meinung bin, eine Sprachsteuerung für einen Sonos-fähigen Lautsprecher zu brauchen, dann kaufe ich mir einen Ikea Symfonsik und einen Echo Dot dazu und weise der Alexa-Gruppe den Symfonsik als bevorzugten Lautsprecher zu. Schon hab ich das gewünschte Ergebnis für 100¤ weniger als bei Sonos.

  2. Re: Ikea Symfonsik + Echo Dot = Sonos One -100¤

    Autor: Avocado 05.09.19 - 23:11

    Schön für dich. Dafür kriegst du dann eine Lösung, die:
    - unpraktischer ist
    - schlechteren Sound liefert
    - (mmn deutlich hässlicher ist)

    Ich habe Sonos-Geräte und hab trotzdem noch selbstgebastelte Raspi Zeros mit Moode und finde beides gut.
    Die Sonos-Teile sehen einfach toll aus, liefern für die Größe nen erstaunlich guten Klang und sind so einfach zu bedienen, wie nur wenig andere Geräte.
    Dafür zahlst du dann halt auch mehr.
    Die Raspi Zeros sind super flexibel und liefern zwar weniger, aber ähnliche Funktionen. Dafür ist das Konfigurieren & Bedienen nicht so bequem.

    Lg

  3. Re: Ikea Symfonsik + Echo Dot = Sonos One -100¤

    Autor: E-Narr 06.09.19 - 08:53

    Avocado schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön für dich. Dafür kriegst du dann eine Lösung, die:
    > - unpraktischer ist
    > - schlechteren Sound liefert
    > - (mmn deutlich hässlicher ist)
    >
    > Ich habe Sonos-Geräte und hab trotzdem noch selbstgebastelte Raspi Zeros
    > mit Moode und finde beides gut.
    > Die Sonos-Teile sehen einfach toll aus, liefern für die Größe nen
    > erstaunlich guten Klang und sind so einfach zu bedienen, wie nur wenig
    > andere Geräte.
    > Dafür zahlst du dann halt auch mehr.
    > Die Raspi Zeros sind super flexibel und liefern zwar weniger, aber ähnliche
    > Funktionen. Dafür ist das Konfigurieren & Bedienen nicht so bequem.
    >
    > Lg

    "Für die Größe erstaunlich guter Klang" - schon mal mit einem Riva Arena verglichen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Koordinator (m/w/d) IT - Versicherungen, Abrechnung, Test
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. Data Analyst (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg (Home-Office)
  3. Software Developer (m/w/d)*
    Alte Leipziger Lebensversicherung a. G., Oberursel
  4. Product Owner (m/w/d) Subscription Billing Cloud
    nexnet GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (u. a. Monster Train für 7,40€, Code Vain für 11€, F.E.A.R. für 2,50€)
  3. 30,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hybrides Arbeiten bei d.velop: Training für die Arbeitswelt von morgen
Hybrides Arbeiten bei d.velop
Training für die Arbeitswelt von morgen

Es gibt nur wenige Firmen, die ihren Mitarbeitern schon jetzt die Entscheidung Büro oder Homeoffice selbst überlassen. Ein Erfahrungsbericht der d.velop AG.
Von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten
  3. IT-Arbeitsmarkt Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source