1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony STR-DA5700ES: High-End…

Receiver?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Receiver?

    Autor: Rainer P 30.04.12 - 11:28

    Wer in dem Preissegment etwas kaufen will, kann sich z.B. auch mal bei Denon umschauen, der 4311 ist dieser Sony-Kiste hier gut gewachsen.
    Warum die dicken Kisten allerdings immer noch mit einem analogen Radiotuner hergestellt werden ist mir wirklich ein Rätsel.
    Klar gibts auch z.B. von Denon neben dem größten Receiver immer noch einen puren AV-Verstärker, aber der liegt dann preislich jenseits von gut und böse, der ist gleich 4 mal so teuer, wie der fetteste AV-Receiver.
    Das zieht sich seltsamerweise über alle Marken so hin, alles was AV heisst ist gleichzeitig Receiver, will man ´nen puren Verstärker latzt man sich dumm und dämlich.
    Gruß
    Rainer



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.12 11:30 durch Rainer P.

  2. Re: Receiver?

    Autor: F4yt 30.04.12 - 12:23

    Ich behaupte einfach mal frech folgendes:

    Es mag wohl wahrhaftig Leute geben, die meinen, dass ein kleines Fizzelradio (die benötigten Bauteile sind heute echt zu vernachlässigen) im Verstärker die Klangqualitäten *objektiv hörbar* beeinflusst. Und gerade für diese Käuferschicht werden die reinen Verstärker angeboten, bei denen aus technischer Seite einfach nur das Radio "fehlt". Dann wird die Auswahl der Signalquelle noch geändert, damit es klassischer daherkommt und das war's.

    Vergeleiche ich meinen Receiver mit dem Verstärker aus der gleichen Baureihe miteinander, unterscheiden sich die Daten auf dem Papier nun nicht wahnsinnig voneinander. Vergleiche ich meinen Receiver mit einem teureren aktuelleren Modell, fällt der Unterschied sogar noch geringer aus.

    Aber solange keiner ABX Tests in dem Umfeld macht, wird man nie mit Sicherheit sagen können, was wirklich "besser" ist.

  3. Re: Receiver?

    Autor: Rainer P 30.04.12 - 13:49

    Ja, aber mal ganz abgesehen von irgendwelchen klangbeeinflussenden Auswirkungen an die ich auch nicht glaube (bis auf irgendwelche Brummschleifen, die man sich durch Benutzung des Antenneneingangs einfangen könnte), verstehe ich trotzdem nicht ganz, wozu der Krempel noch eingebaut wird. Benutzen tut das doch gerade in der heutigen Zeit der Web-Radios kein Schwein!
    Zu meinen nicht AV Zeiten gab es grundsätzlich immer pure Hifi-Verstärker, erst mit Einzug von AV hatten die Kisten auf einmal alle ´nen Tuner integriert.

  4. Re: Receiver?

    Autor: F4yt 30.04.12 - 15:49

    Ja, das ist durchaus ein Punkt, den ich nachvollziehen kann. Hätte mir damals auch gerne den Verstärker anstatt des Receivers geholt. Der Verstärker bekam jedoch keinen separaten Subwoofer-Ausgang spendiert.

  5. Re: Receiver?

    Autor: Altermannmithut 01.05.12 - 10:13

    Rainer P schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu meinen nicht AV Zeiten gab es grundsätzlich immer pure Hifi-Verstärker,
    > erst mit Einzug von AV hatten die Kisten auf einmal alle ´nen Tuner
    > integriert.

    Da trügt die Erinnerung. Stereo-Receiver gibt es schon seit den 70ern, auch bei den Bausteinen.
    Btw: Das der Sony einen Ethernet-Switch hat finde ich große Klasse. Imo hatte das auch schon der Vorgänger, beim Wettbewerb sucht man derartiges vergeblich. Irgendwo in den Kellern sind sie also noch, die Ingeneure von Sony die sich wirklich gedanken um ihre Produkte machen.

  6. Re: Receiver?

    Autor: zZz 01.05.12 - 10:49

    am ende hat man nur scherereien mit der gez/gis, deshalb ärgere ich mich auch über receiver

  7. Re: Receiver?

    Autor: F4yt 01.05.12 - 13:38

    @Altermannmithut
    Wär', zumindest für mich, kein Pluspunkt, da ich solche Dinge lieber von einem Media-PC erledigen lasse. Der gibt wirklich alle Formate wieder (und ich habe hier einige sehr exotische dabei) und das auch so, wie ich das gerne hätte. Einziger Vorteil: Webradio.

    @zZz
    Sobald du einen PC und ein Auto hast, hast Du doch sowieso schon verloren. Da ist das mit dem Receiver wirklich egal...

    Yamaha stellt z.B. noch Tuner-Bausteine her (so wie ich es noch von z.B. Technics kenne). Allerdings werden die zu horrenden Preisen (150¤ - ~300¤) vertrieben. Das macht halt so überhaupt keinen Sinn für jemanden, der ernsthaft daheim noch Radio hören will.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. über duerenhoff GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ (zzgl. 4,99€ Versand)
  2. 79,99€ (bei razer.com)
  3. 26,73€ (bei otto.de)
  4. 57,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13