1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony WF-1000XM3 im Test: ANC…

Bin leicht verwirrt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin leicht verwirrt...

    Autor: Hugo1of2 31.07.19 - 11:14

    >Mit den WH-1000XM3 können wir tatsächlich in der S-Bahn Musik hören, ohne von den Fahrgeräuschen gestört zu werden, oder im Büro zum Arbeiten die Kollegen ausblenden.

    >In der Anleitung zum WH-1000XM3 heißt es: "Mit der Funktion zur Rauschunterdrückung können Sie ohne Beeinträchtigung durch Umgebungsgeräusche Musik hören." Doch in der Berliner S-Bahn sind die Fahrgeräusche laut und deutlich zu vernehmen.

    Gibt es jetzt einmal WH-1000XM3 Kopfhörer und einmal WH-1000XM3 Ohrstöpsel? Oder sind das eher 2 Meinungen zum selben Produkt?

  2. Re: Bin leicht verwirrt...

    Autor: xPandamon 31.07.19 - 12:07

    Ja, gibt beides. Ja, finde ich auch dämlich :D

  3. Re: Bin leicht verwirrt...

    Autor: hamsterbacke81 31.07.19 - 12:50

    ich glaube es handelt sich hier um Schreibfehler(?), der Over-Ear Kopfhörer hat die Bezeichnung WH-1000XM3, der Stöpsel die Bezeichnung WF-1000XM3. Also sollt der zweite wohl WF-1000XM3 heißen und nicht WH



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.19 12:51 durch hamsterbacke81.

  4. Re: Bin leicht verwirrt...

    Autor: ip (Golem.de) 31.07.19 - 13:01

    danke für den Hinweis. Da sind wir leider mit den Typenbezeichnungen einmal durcheinander gekommen. Sorry für den Fehler. Das ist jetzt im Artikel korrigiert. Die Passage mit der Anleitung bezieht sich auf die Bluetooth-Hörstöpsel, wie auch die Erfahrungen direkt danach.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  5. Re: Bin leicht verwirrt...

    Autor: ip (Golem.de) 31.07.19 - 13:05

    genau, bei der Passage mit den Stöpseln haben wir ärgerlicherweise die falsche Produktbezeichnung genannt. Der Fehler ist jetzt korrigiert, danke für den Hinweis.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  6. Re: Bin leicht verwirrt...

    Autor: Shred 31.07.19 - 13:07

    ip (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > danke für den Hinweis. Da sind wir leider mit den Typenbezeichnungen einmal
    > durcheinander gekommen. Sorry für den Fehler. Das ist jetzt im Artikel
    > korrigiert. Die Passage mit der Anleitung bezieht sich auf die
    > Bluetooth-Hörstöpsel, wie auch die Erfahrungen direkt danach.

    Da die Frage hier im Kommentarbereich aufkam: Kann es sein, dass ihr bei dem Test zu kleine Ohrstöpsel verwendet habt oder dass die Ohrhörer möglicherweise einen Defekt hatten?

    Gibt es von Sony eine Stellungnahme, warum das ANC so drastisch schlechter ist als behauptet?

  7. Re: Bin leicht verwirrt...

    Autor: ip (Golem.de) 31.07.19 - 13:34

    wir haben es mit allen verfügbaren Aufsätzen getestet. Die passiver Geräuschminimierung war dabei auch vergleichbar mit Bluetooth-Hörstöpseln anderer Hersteller.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  8. Re: Bin leicht verwirrt...

    Autor: xPandamon 31.07.19 - 13:49

    Von den Seiten denen ich vertraue wie whatshifi würde berichtet dass das Noise Canceling gut sie. Nicht so gut wie bei den Overears durch die Bauform aber gut. Irgendetwas stimmt hier also definitiv nicht.

  9. Re: Bin leicht verwirrt...

    Autor: ip (Golem.de) 16.08.19 - 14:29

    Den Grund dafür können wir derzeit auch nicht nennen. Sony hat unser Testmuster technisch untersucht und konnte "keine Fehlfunktion beim Noise Cancelling feststellen".

    Wir hatten die Hörstöpsel intensiv getestet und es auch mit allen Aufsätzen probiert.

    Wir haben uns im Anschluss an den Test extra einmal die Bose Quiet Control 30 angehört und hier gibt es einen deutlich spürbaren ANC. Wir haben unseren Test mit einem entsprechenden Nachtrag versehen.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, München
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart, Wien (Österreich)
  3. KRÜSS GmbH, Hamburg
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  2. 92,99€
  3. 14,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner