Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonys WH-1000XM3: Oberklasse-ANC…

UX Fail

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. UX Fail

    Autor: atikalz 11.01.19 - 20:19

    Die Touch Steuerung ist der größte Mist. Hab den Vorgänger gekauft, aber der ging zurück. Das ist ein Rückschritt gegenüber Knöpfe wie beim Momentum Wireless oder den bose QC. Nix intuitiv, fehleingaben etc. wenn man den Kopf mit den Händen am Ohr stützt, Zack ein Lied weiter oder lauter.
    Bloß nicht kaufen. Dazu horrende Akku oder Muschel Polster Austausch kosten!

  2. Re: UX Fail

    Autor: FrankGallagher 11.01.19 - 20:28

    Klingt eher nach einem Layer 8 Fail.
    Ich besitze den Vorgänger und bin mit der Touch Bedingungen äußerst zufrieden.

  3. Re: UX Fail

    Autor: ichbinsmalwieder 11.01.19 - 20:43

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt eher nach einem Layer 8 Fail.
    > Ich besitze den Vorgänger und bin mit der Touch Bedingungen äußerst
    > zufrieden.

    Ich besitze seit kurzem den XM3 und bin höchst zufrieden, ohne Einschränkungen.
    Tolles Gerät.
    Und nach draußen würde ich mit sowas auf dem Kopf sowieso niemals gehen, aber jeder wie er meint...

  4. Re: UX Fail

    Autor: elementsti 11.01.19 - 20:46

    Ich benutze ebenso den Vorgänger und die Steuerung finde ich richtig gut. Hab den Kopfhörer 5 Tage die Woche mindestens 3h-5h pro Tag im Einsatz. Ich bin sehr zufrieden damit.

  5. Re: UX Fail

    Autor: Psy2063 12.01.19 - 08:47

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nach draußen würde ich mit sowas auf dem Kopf sowieso niemals gehen,

    warum nicht? grade da spielt er doch erst seine stärken so richtig aus. ich finde es einfach großartig bei meiner täglichen sbahn fahrt nichts mehr von den anderen dummen menschen mitbekommen zu müssen.

  6. Re: UX Fail

    Autor: elf 13.01.19 - 09:55

    Bei uns übertreiben es viele mit dem "Mist der anderen Menschen nicht zuhören müssen"s. Ich erlebe es immer wieder, dass diese die Durchsage nicht mitbekommen, dass der Zug vorzeitig wendet...

  7. Re: UX Fail

    Autor: Psy2063 14.01.19 - 09:43

    elf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns übertreiben es viele mit dem "Mist der anderen Menschen nicht
    > zuhören müssen"s. Ich erlebe es immer wieder, dass diese die Durchsage
    > nicht mitbekommen, dass der Zug vorzeitig wendet...

    hier gibt es keine Durchsagen mehr, nur noch Displays

  8. Re: UX Fail

    Autor: elf 14.01.19 - 10:05

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hier gibt es keine Durchsagen mehr, nur noch Displays
    Da muss man aber regelmäßig (nach jedem Halt) aktiv hinschauen. Bei uns in München sieht man in der S-Bahn immerhin, dass die Zielhaltestelle in der falschen Richtung liegt. Aber diese Anzeigen beachtet auch niemand.

    Andererseits werden die Menschen heutzutage derart mit Information zugeschüttet, dass wesentliche Abweichungen vom Normalfall einfach nicht mehr wahrgenommen werden. Beispielsweise gilt folgendes auch für Leute, die keine Kopfhörer tragen: Ob ein Bahnsteig auf der linken oder rechten Seite angefahren wird, wird unmittelbar vor jedem Halt durchgesagt - praktisch ausnahmslos korrekt. Manchmal gibt das zusätzlich auch der Zugführer per Durchsage durch. Dennoch stehen mit Abstand die meisten Leute grundsätzlich an der Tür, an der sie sonst auch immer an dieser Station aussteigen. Nicht mal den merklichen Ruck über einer Weiche beim Gleiswechsel bekommen sie mit, wenn der Zug ausnahmsweise den Bahnsteig von der anderen Seite anfährt. Für mich ist das nicht zu "überspüren". Alle anderen verbleiben in ihrer Traumwelt oder wo auch immer die sich gerade aufhalten.

  9. Re: UX Fail

    Autor: ichbinsmalwieder 14.01.19 - 15:06

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinsmalwieder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und nach draußen würde ich mit sowas auf dem Kopf sowieso niemals gehen,
    >
    > warum nicht? grade da spielt er doch erst seine stärken so richtig aus. ich
    > finde es einfach großartig bei meiner täglichen sbahn fahrt nichts mehr von
    > den anderen dummen menschen mitbekommen zu müssen.

    Weil man IMHO (!) damit deppert aussieht.
    ÖPNV fahre ich sowieso nicht, ausser es ist abzusehen, dass ich die Rückfahrt alkoholbedingt nicht mehr mit dem Auto absolvieren kann/darf.

  10. Re: UX Fail

    Autor: elf 14.01.19 - 15:51

    ich finde zwar auch, dass Kopfhörer in der Öffentlichkeit "deppert" aussehen. Aber schlimmer finde ich da fast noch Apples kabellose EarPods. Mei, ist halt Geschmackssache und manche wollen eben auffallen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Nürnberg, Erlangen
  2. Concardis GmbH, Köln
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 549,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

  1. Quake 2 RTX: Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake
    Quake 2 RTX
    Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake

    GTC 2019 In wenigen Wochen von Pathtracing zu RTX: Nvidia hat basierend auf der Quake-2-Version eines deutschen Studenten eine neue erstellt, welche HDR sowie God Rays und gläserne Oberflächen in den Shooter integriert.

  2. Boundless XR: Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC
    Boundless XR
    Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC

    GDC 2019 Die Kombination aus 60-GHz-WLAN und Snapdragon-basiertem Headset soll für eine drahtlose VR-Erfahrung sorgen: Qualcomm nennt das Boundless XR, erste Hersteller wie Pico arbeiten bereits mit der Technik.

  3. Ice Lake U: Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik
    Ice Lake U
    Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik

    Ende 2019 erscheinen die Ice Lake genannten Intel-Chips für Ultrabooks. Deren Gen11-Grafikeinheit weist viele Neuerungen auf, etwa bei den Shadern, beim L3-Cache oder beim Speicherinterface.


  1. 14:53

  2. 13:44

  3. 13:20

  4. 12:51

  5. 00:00

  6. 18:05

  7. 16:39

  8. 13:45