Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › South Park Staffel 18: Eine…

Letzten 2 Folgen sehr schlecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Letzten 2 Folgen sehr schlecht

    Autor: 0xAFFE 17.12.14 - 17:33

    So gut die Staffel sonst auch ist, die letzten 2 Folgen sind dermaßen schlecht und wiederholen permanent den gleichen Gag bzw. die gleiche Kritik, dass es leider zu überspitzt und nicht mehr lustig ist. Eine der besten Staffeln, die allerdings mit den letzten 2 Folgen die schlechtesten aus alle enthält.

  2. Re: Letzten 2 Folgen sehr schlecht

    Autor: theonlyone 17.12.14 - 17:50

    0xAFFE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So gut die Staffel sonst auch ist, die letzten 2 Folgen sind dermaßen
    > schlecht und wiederholen permanent den gleichen Gag bzw. die gleiche
    > Kritik, dass es leider zu überspitzt und nicht mehr lustig ist. Eine der
    > besten Staffeln, die allerdings mit den letzten 2 Folgen die schlechtesten
    > aus alle enthält.

    Dabei geht es ja auch um "Streamer" und PewDieBlöd , was hast du also erwartet ?

  3. Re: Letzten 2 Folgen sehr schlecht

    Autor: muhzilla 17.12.14 - 18:42

    Mir ist auch immernoch unklar, was jemanden dazu bewegt sich diesen Heini anzugucken, ich find ihn weder lustig noch sonst wie unterhaltsam, er ist einfach nervig und redet ausschließlich Müll.

    Aber: Er hat Erfolg damit und das gibt ihm Recht :D

  4. Re: Letzten 2 Folgen sehr schlecht

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.14 - 19:38

    Aber genau das war ja witzig.

    Das lorde zeug ja auch.

    Die rift Folge / butters mit dem indischen Call Center hat mich an IT crowd erinnert. Also große Ehre ;-)

    Die Santa Folge nsa usw oder Internet router... XD

    Letzte Folge, gut, ich bin mir nicht sicher ob ich nicht pro cartmen und contra pwpwpwdiep gewesen wäre ;-)

  5. Re: Letzten 2 Folgen sehr schlecht

    Autor: HerrHerger 17.12.14 - 22:12

    Ich fand sie sehr sehr geil! Wie Stan über den nachdenklich über den verstaubten Fernseher streicht ... herrlich diese Gesellschaftskritik.

  6. Re: Letzten 2 Folgen sehr schlecht

    Autor: Malocchio 17.12.14 - 23:08

    Die Vorletzte fing ja noch vielversprechend an, aber das Finale war echt eine Enttäuschung. Dabei war die Staffel insgesamt ziemlich gut. Was für eine so alte Serie, in der sich sonst wenig geändert hat, bemerkenswert ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.14 23:10 durch Malocchio.

  7. Re: Letzten 2 Folgen sehr schlecht

    Autor: jo-1 18.12.14 - 07:20

    ödet irgendwie alles an ;-)

    Sowohl die Kommentare auf YouTube als auch SP.

    Noch viel schlimmer - wenn ich vorspringen will um zu gucken ob es sich weiter hinten lohnen würde kommt schon wieder Werbung - das tun sich Menschen wirklich an??

    Da lobe ich mir Wachere und teils auch Amazon prime. Ich gucke Fernsehen jetzt ausschliesslich nur noch über die Mediathek von ARD und ZDF und nur noch Video on demand - wenn es denn Filme und Serien sein sollen - aber mal ehrlich - es gibt noch so viel mehr als Fernsehen :-)

    Die Kritik an 4k Fernseher, dass es ja kaum Medien in dieser Auflösung gäbe zeigt schon wie wahnwitzig die Zuseher sind - wie wäre es denn mist selbst erzeugten Inhalten in 8k :-) con der eigenen Kamera?

  8. Re: Letzten 2 Folgen sehr schlecht

    Autor: felyyy 18.12.14 - 09:54

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Die Kritik an 4k Fernseher, dass es ja kaum Medien in dieser Auflösung gäbe
    > zeigt schon wie wahnwitzig die Zuseher sind - wie wäre es denn mist selbst
    > erzeugten Inhalten in 8k :-) con der eigenen Kamera?

    Kritik an 4k halte ich persönlich für angebracht. Es ist doch völlig in der Natur des Menschen etwas zu verlangen für das man auch bezahlt.
    Klar, sich vorher nicht zu informieren, bevor man etwas kauft ist natürlich dumm - aber trotzdem wird die 4k Technik angeprangert und zur Schau gestellt als absolute Weltneuheut; und es bringt dir unterm Strich (derzeit) noch gar nichts.

    Es ist schlichtweg Kundenverarsche, denn DAUs haben keine Ahnung dass ihr RTL leider nicht die gestochen scharfe Auflösung aufweisen wird wie das Samsung Testvideo im Media Markt.

    Ich schwöre feierlich, dass ich ein Tunichtgut bin.

  9. Re: Letzten 2 Folgen sehr schlecht

    Autor: Dwalinn 18.12.14 - 12:56

    Wo ist das Gesellschaftskritik? Ich sehe da bloß ein neuen Meme der den "Back in my Times" Opa und die Pepperidge Farm ergänzen kann (durch seine wehleidige note)


    Habe die letzte Folge noch nicht gesehen (komplett vergessen zu gucken) aber die vorletzte ist eine der Folgen bei dennen ich am wenigstens spaß hatte

  10. Re: Letzten 2 Folgen sehr schlecht

    Autor: jo-1 18.12.14 - 15:13

    felyyy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > Die Kritik an 4k Fernseher, dass es ja kaum Medien in dieser Auflösung
    > gäbe
    > > zeigt schon wie wahnwitzig die Zuseher sind - wie wäre es denn mist
    > selbst
    > > erzeugten Inhalten in 8k :-) con der eigenen Kamera?
    >
    > Kritik an 4k halte ich persönlich für angebracht. Es ist doch völlig in der
    > Natur des Menschen etwas zu verlangen für das man auch bezahlt.
    > Klar, sich vorher nicht zu informieren, bevor man etwas kauft ist natürlich
    > dumm - aber trotzdem wird die 4k Technik angeprangert und zur Schau
    > gestellt als absolute Weltneuheut; und es bringt dir unterm Strich
    > (derzeit) noch gar nichts.
    >
    > Es ist schlichtweg Kundenverarsche, denn DAUs haben keine Ahnung dass ihr
    > RTL leider nicht die gestochen scharfe Auflösung aufweisen wird wie das
    > Samsung Testvideo im Media Markt.

    sag ich doch - keine eigenen Inhalte schaffen und auch noch Prekariatsfernsehen gucken - tz tz tz

    beschäftige mich seit zwei Jahren mit einen 4k Inhalten und meine Kamera löst seit 1990 mehr als 4k auf - gestreiftes von Wachere in 1080P sieht auf 4k beängsteind scharf aus, wenn man weiss wie's geht und die richtigen Knöpfe drückt.

    Der DAU mit PRO7 und RTL als Fernsehmedium ist sowieso vor nichts gefeit :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. AOV IT Services GmbH, Gütersloh
  3. Bühler Motor Aviation GmbH, Uhldingen-Mühlhofen bei Konstanz
  4. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Rimpar, Kaiserslautern, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

  1. Frequenzauktion: Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
    Frequenzauktion
    Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz

    Auch die SPD-Fraktion legt sich bei 5G mit der Bundesnetzagentur an. 50 MBit/s entlang von fahrgaststarken Bahnstrecken seien rückwärtsgerichtet.

  2. Verdi: Streik bei Amazon an zwei Standorten
    Verdi
    Streik bei Amazon an zwei Standorten

    Eine Lohnerhöhung um zwei Prozent führt zu mehrtägigen Streiks bei Amazon Deutschland. Die Unterschiede zum Tarifvertrag blieben damit bestehen.

  3. Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise
    Frequenzauktion
    CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

    Die Unions-Vize-Chefs und der Vorsitzende des Beirats der Bundesnetzagentur wollen die Bedingungen für die Vergabe der 5G-Frequenzen ändern. Höhere Abdeckung und eine verpflichtende Zulassung von MVNOs seien nötig. Deutschland werde sonst kein 5G-Leitmarkt.


  1. 18:51

  2. 18:12

  3. 16:54

  4. 15:59

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 14:31