1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stellenanzeigen: Microsoft sucht…

Microsoft beobachtet den Markt (Onlive) ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft beobachtet den Markt (Onlive) ...

    Autor: AndyGER 08.03.11 - 11:03

    ... und das wird Sony sicher auch machen. Da Microsoft sich zudem das Thema Cloud Computing ganz groß auf ihre Fahnen geschrieben hat, wissen sie um die Chancen des Game-Streaming. Da stellt sich schon die Frage: Wird es noch eine neue Konsolengeneration geben? Und wenn ja, wird sie primär auf mehr Leistung zielen oder das Gaming ebenfalls in die Cloud verlagern? Dient dann eine MS-Konsole nicht eher als Schnittstelle für Eingabemethoden wie eben Kinect oder Sony's Move? Derzeit lassen sich die drei Großen jedenfalls auffällig viel Zeit mit ihren Very Next Gameconsoles, wie ich finde :-)) ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Re: Microsoft beobachtet den Markt (Onlive) ...

    Autor: Endi 08.03.11 - 11:45

    Naja wer den Markt aber auch aus privater Sicht beobachtet dürfte feststellen es tut sich gigantisch viel! Kein Wunder das man nicht jedes Jahr eine komplett Neue Konsole herausbringt(sondern eher nur eine Verbesserung der alten)!

    Aber ich denke mit deiner Cloud Vermutung dürftest du es auf den Punkt gebracht haben da wird sich ordentlich was tun.

    Grüße

  3. Re: Microsoft beobachtet den Markt (Onlive) ...

    Autor: iHeat 08.03.11 - 12:00

    Ja, vorallem weil es weltweit schon Millionen von 10MBit-aufwärts Internet-Teilnehmern gibt, die 1080p-Inhalte ohne Probleme übertragen können.
    Die übernächste Generation wird sicher auf Streaming setzen, bei der kommenden Generation kann ichs mir nicht vorstellen.

  4. Re: Microsoft beobachtet den Markt (Onlive) ...

    Autor: derKlaus 08.03.11 - 12:29

    iHeat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, vorallem weil es weltweit schon Millionen von 10MBit-aufwärts
    > Internet-Teilnehmern gibt, die 1080p-Inhalte ohne Probleme übertragen
    > können.
    > Die übernächste Generation wird sicher auf Streaming setzen, bei der
    > kommenden Generation kann ichs mir nicht vorstellen.
    Was man nicht vergessen darf ist die Tatsache, daß der Einzelhandel bei reinen Streamingkonsolen nicht mitspielen wird, genausowenig wie bei Konsolen, die nur online gefüttert werden können. Frag mal bei Sony in Sachen PSPgo zu dem Thema nach.


    Was die Anschlüsse betrifft, bin ich da eher leidenschalftslos. Selbst in einem Land wie Deutschland, welches bei der Internetanbindung für Privatleute noch nicht ganz oben in Europa mitspielt, gibt es genügend Anbieter, die Bandbreiten >10Mbit für einen fairen Preis anbieten. Klar gibt’s weiterhin weiße Flecken auf der deutschen Onlinerkarte, aber die sind ja schon seit langem da.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DENIC eG, Frankfurt am Main
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Hays AG, Krailling
  4. Rheinische Gesellschaft für Diakonie gGmbH, Leichlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...
  3. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit