1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stellenanzeigen: Microsoft sucht…

Wundert mich nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wundert mich nicht

    Autor: derKlaus 08.03.11 - 10:44

    Microsoft hat kurz nach dem Produktlaunch bekanntgegeben, daß hier eine lebenszeit von etwa 10 Jahren angpeilt wird.(vgl. http://www.engadget.com/2009/06/04/microsofts-kim-lays-out-ten-year-xbox-360-lifecycle/). Ähnliches kam übrigens von Sony zur PS3. (http://www.gamesindustry.biz/articles/hirai-forecasts-10-year-life-cycle-for-playstation-3)

    Der Spielemarkt ist derzeit höchst interessant, mit Tablets und Smartphones haben sich ganz neue Endgeräte zum zocken durchaus etabliert und machen ja auf dem Handheldsektor Nintendo und Sony so einiges an nicht erreichten Kunden 'sichtbar'. Spielestreaming vie Onlive könnte für stationäre Konsolen eine ähnliche Wirkung haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.11 10:45 durch derKlaus.

  2. Re: Wundert mich nicht

    Autor: Sharra 08.03.11 - 10:57

    Naja was will man derzeit großartig als Neuheit verkaufen?
    Es gibt keine neuen Medien - die PS3 hat Bluray ja schon drin.
    Neue Controllermöglichkeiten kann man auch an den jetztigen Konsolen verwenden.
    Mehr Leistung wird derzeit auch nicht wirklich gebraucht, bzw wäre sie unverhältnismässig teuer.
    Und ansonsten wird alles über Software geregelt.

    Insofern lohnt es sich derzeit kaum eine neue Konsole herauszubringen, solange die alte Kiste noch völlig ausreicht.

  3. Re: Wundert mich nicht

    Autor: keldana 08.03.11 - 11:12

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insofern lohnt es sich derzeit kaum eine neue Konsole herauszubringen,
    > solange die alte Kiste noch völlig ausreicht.

    Wer glaubt denn, dass die alte Kiste noch ausreicht ??? Kein FullHD (nur hochskaliertes Etwas) und dazu teilweise komplett ohne AA / AF ... also mehr Leistung könnten die Kisten durchaus vertragen.

  4. Re: Wundert mich nicht

    Autor: Sharra 08.03.11 - 11:15

    Wie ich oben schon geschrieben habe, würde mehr Leistung die Preise in die Höhe treiben. Nicht nur, dass man stärkere Grafikchips verbauen müsste. Dazu kommt dann mehr Speicher, und eine verstärkte Kühlung.
    Alles in Allem würde das in zu hohen Produktionskosten resultieren.

  5. Re: Wundert mich nicht

    Autor: DerDa 08.03.11 - 11:22

    Wieso sollte man ne neue Konsole rausbringen, die gerade mal AA und ein paar MHz mehr als Verbesserung aufweist. Das kauft doch keiner. Die derzeitige Generation ist noch so ziemlich auf der Höhe der Zeit. Auf dem PC sehe ich jetzt auch nicht wirklich besseres, zumindest liegen keine Welten dazwischen, wie es sonst bei Generationswechseln immer der Fall war. Das wird sich noch ein Weilchen halten.

  6. Re: Wundert mich nicht

    Autor: keldana 08.03.11 - 11:38

    DerDa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte man ne neue Konsole rausbringen, die gerade mal AA und ein
    > paar MHz mehr als Verbesserung aufweist. Das kauft doch keiner. Die
    > derzeitige Generation ist noch so ziemlich auf der Höhe der Zeit. Auf dem
    > PC sehe ich jetzt auch nicht wirklich besseres, zumindest liegen keine
    > Welten dazwischen, wie es sonst bei Generationswechseln immer der Fall war.
    > Das wird sich noch ein Weilchen halten.

    Das der PC nur "so wenig" besser" ist, liegt ja gerade an den Konsolen ... weil viele Spiele eben auch dafür raus kommen, wird portiert und damit die Grafik eben nicht wesentlich besser.

  7. Re: Wundert mich nicht

    Autor: keldana 08.03.11 - 11:40

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ich oben schon geschrieben habe, würde mehr Leistung die Preise in die
    > Höhe treiben. Nicht nur, dass man stärkere Grafikchips verbauen müsste.
    > Dazu kommt dann mehr Speicher, und eine verstärkte Kühlung.
    > Alles in Allem würde das in zu hohen Produktionskosten resultieren.

    Sowohl Grafikchip als auch Speicher sind preiswerter geworden. Selbst wenn man gleich viel Geld ausgeben würde, bekäme man eine höhere Performance. Und verstärkte Kühlung muß nicht sein ... denn die CPUs sparen seit 2005 immer mehr Strom ein und der Grafikchip darf sich dann etwas mehr genehmigen..

  8. Re: Wundert mich nicht

    Autor: derKlaus 08.03.11 - 12:24

    keldana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowohl Grafikchip als auch Speicher sind preiswerter geworden. Selbst wenn
    > man gleich viel Geld ausgeben würde, bekäme man eine höhere Performance.
    > Und verstärkte Kühlung muß nicht sein ... denn die CPUs sparen seit 2005
    > immer mehr Strom ein und der Grafikchip darf sich dann etwas mehr
    > genehmigen..
    Und? Sowohl Sony als auch MS machen roch dementsprechende Revisionen und bringen effizientere Geräte, die mit weniger Strom auskommen und günstiger zu fertigen und zu verkaufen sind. Eine neue Plattform im Sinne von "kann schneller rechnen" o.ä. würde nichts bringen und Kunden nur verärgern. Die Hardware zu beschleunigen würde bei Konsolen nur zu denselben SChwachpunkten führen, die PC-Spiele haben.

  9. Re: Wundert mich nicht

    Autor: derKlaus 08.03.11 - 12:25

    keldana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das der PC nur "so wenig" besser" ist, liegt ja gerade an den Konsolen ...
    > weil viele Spiele eben auch dafür raus kommen, wird portiert und damit die
    > Grafik eben nicht wesentlich besser.
    Was korrekt ist, aber den PC als Spieleplattform nicht unbedingt attraktiver macht.

  10. Re: Wundert mich nicht

    Autor: Insomnia88 08.03.11 - 13:22

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was korrekt ist, aber den PC als Spieleplattform nicht unbedingt
    > attraktiver macht.

    Der PC ist was Sachen Grafik angeht schon attraktiv genug und ein "bisschen besser" ist ziemlich schwammig formuliert. Vergleiche mal aktuelle PC Spiele bzw. Spiele, die bald erscheinen werden mit aktuellen PS3/Xbox360 Games … Die Hardwareanforderungen bei Spielen wie Crysis 2 und Battlefield 3 würde die Konsole einschmelzen lassen :)

  11. Re: Wundert mich nicht

    Autor: wintermut3 08.03.11 - 13:24

    Insomnia88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derKlaus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was korrekt ist, aber den PC als Spieleplattform nicht unbedingt
    > > attraktiver macht.
    >
    > Der PC ist was Sachen Grafik angeht schon attraktiv genug und ein "bisschen
    > besser" ist ziemlich schwammig formuliert. Vergleiche mal aktuelle PC
    > Spiele bzw. Spiele, die bald erscheinen werden mit aktuellen PS3/Xbox360
    > Games … Die Hardwareanforderungen bei Spielen wie Crysis 2 und Battlefield
    > 3 würde die Konsole einschmelzen lassen :)

    Crysis 2 erscheint auch für Konsole und bei Battlefield 3 kann man auch stark davon ausgehn :(.

    Ich mag beides (Konsole und PC), aber leider ist der PC-Markt in den letzten Jahren sehr schwach geworden.

  12. Re: Wundert mich nicht

    Autor: kevla 08.03.11 - 14:10

    haben eigentlich auch mal namhafte programmierer bestätigt, dass sie wegen konsolen-versionen die pc-versionen grafisch runterschreuben?

    ich les es immer wieder, hab das aber noch nie aus einer für mich verlässlichen quelle gelesen?!?!?!?!

    ich denk mir dann halt immer, warum sollten sie nicht andersrum portieren? das spiel für den pc in voller pracht entwickeln und dann abspecken und auf die konsole bringen. statt für die konsolen am limit zu programmieren und dann den pc unterfordern?!?!?!?!?!?!

  13. Re: Wundert mich nicht

    Autor: ObitheWan 08.03.11 - 15:07

    kevla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > haben eigentlich auch mal namhafte programmierer bestätigt, dass sie wegen
    > konsolen-versionen die pc-versionen grafisch runterschreuben?
    >
    > ich les es immer wieder, hab das aber noch nie aus einer für mich
    > verlässlichen quelle gelesen?!?!?!?!
    >
    > ich denk mir dann halt immer, warum sollten sie nicht andersrum portieren?
    > das spiel für den pc in voller pracht entwickeln und dann abspecken und auf
    > die konsole bringen. statt für die konsolen am limit zu programmieren und
    > dann den pc unterfordern?!?!?!?!?!?!


    Das ist das Einzige, was den PC Gamer von heute am Leben hält: die permanente Quängelei darüber, dass aktuelle Spiele ihn nicht zum Kauf neuer Hardware zwingen. Ob das nun Fakten oder hanebüchene "Thesen" sind interessiert den frustrierten Überlebenden der Vergangenheit wenig. ;-D

  14. Re: Wundert mich nicht

    Autor: derKlaus 08.03.11 - 15:35

    Insomnia88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derKlaus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was korrekt ist, aber den PC als Spieleplattform nicht unbedingt
    > > attraktiver macht.
    >
    > Der PC ist was Sachen Grafik angeht schon attraktiv genug und ein "bisschen
    > besser" ist ziemlich schwammig formuliert. Vergleiche mal aktuelle PC
    > Spiele bzw. Spiele, die bald erscheinen werden mit aktuellen PS3/Xbox360
    > Games … Die Hardwareanforderungen bei Spielen wie Crysis 2 und Battlefield
    > 3 würde die Konsole einschmelzen lassen :)
    VIelleicht habe ich mich nicht klar ausgedrückt. Was ich meine: ist bessere Grafik mit demselben guten (oder schlechten) Spielprinzip wirklich einen wesentlich teureren Spiele-PC wert? Was bringen mir Full-HD-Auflösung und 16x Antialiasing, wenn das Spiel trotzdem keinen Spaß macht? Sehe ich den Unterschied überhaupt? Ich wage das bei einem Großteil der Spieler vor allem bei schnellen Spielen (was Egoshooter meist sind) zu bezweifeln. Ein Großteil der Spiele ist noch dazu immer wieder dasselbe. Gerade die von Dir genannten Sequels sind Shooter. Und Shooter generell (nicht die beiden eplizit genannten) sind momentan doch etwas arm von spieltechnischen Innovationen.

  15. Re: Wundert mich nicht

    Autor: derKlaus 08.03.11 - 15:40

    ObitheWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist das Einzige, was den PC Gamer von heute am Leben hält: die
    > permanente Quängelei darüber, dass aktuelle Spiele ihn nicht zum Kauf neuer
    > Hardware zwingen. Ob das nun Fakten oder hanebüchene "Thesen" sind
    > interessiert den frustrierten Überlebenden der Vergangenheit wenig. ;-D

    Mir kommt das tatsächlich so vor. Wie real muss ein Spiel eigentlich aussehen? Ist das "höher, schneller, weiter"-Spiel wirklich das, was Spieler, egal welche Plattform, wirklich wollen? Ich spiele seit 1983 (und das wirklich sehr viel) und habe immer wieder Phasen, in denen ich eher kurzweilige Titel spiele, die technisch eher anspruchslos sind aber für eine Viertelstunde viel Spaß machen. Sowas kann ich persönlich mehr abgewinnen als das x-te Battlefield mit noch besserer Grafik.

  16. Re: Wundert mich nicht

    Autor: scorpion-c 10.03.11 - 23:28

    keldana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerDa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso sollte man ne neue Konsole rausbringen, die gerade mal AA und ein
    > > paar MHz mehr als Verbesserung aufweist. Das kauft doch keiner. Die
    > > derzeitige Generation ist noch so ziemlich auf der Höhe der Zeit. Auf
    > dem
    > > PC sehe ich jetzt auch nicht wirklich besseres, zumindest liegen keine
    > > Welten dazwischen, wie es sonst bei Generationswechseln immer der Fall
    > war.
    > > Das wird sich noch ein Weilchen halten.
    >
    > Das der PC nur "so wenig" besser" ist, liegt ja gerade an den Konsolen ...
    > weil viele Spiele eben auch dafür raus kommen, wird portiert und damit die
    > Grafik eben nicht wesentlich besser.

    Ja toll dann hast du den Totalen Grafik Overkill auf deinem 3000 Euro PC aber immer noch eine Story die so Flach ist das du sie unter der Tür durchschieben kannst. Habt ihr nichts aus Doom3 gelernt. Geile Grafik, bescheidene Story, da wahr ja im Film fast noch mehr drin als im Spiel.

  17. Re: Wundert mich nicht

    Autor: scorpion-c 10.03.11 - 23:46

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft hat kurz nach dem Produktlaunch bekanntgegeben, daß hier eine
    > lebenszeit von etwa 10 Jahren angpeilt wird.(vgl. www.engadget.com
    > Ähnliches kam übrigens von Sony zur PS3. (www.gamesindustry.biz
    >
    > Der Spielemarkt ist derzeit höchst interessant, mit Tablets und Smartphones
    > haben sich ganz neue Endgeräte zum zocken durchaus etabliert und machen ja
    > auf dem Handheldsektor Nintendo und Sony so einiges an nicht erreichten
    > Kunden 'sichtbar'. Spielestreaming vie Onlive könnte für stationäre
    > Konsolen eine ähnliche Wirkung haben.

    Ich werf dann mal die Glaskugel an und sage voraus das die nächste XBox auf einem ARM Chip, oder besser auf vielen basieren wird. Die Ankündigung das man Windows auf ARM lauffähig machen will passt da ins Bild da Arm Prozessoren die höchste Leistung pro Watt bieten und hervorragend eignen würden für Spiele.

    Andererseits. Was will man mit soviel Power wenn man sie nicht umsetzen kann? Die Grafik kann nur noch in Nuancen besser werden. Raytracing ist zwar im kommen aber immer noch nicht in Echtzeit möglich. Was bleibt ist also nur die jetzt schon vorhandene Grafik aufzupumpen. Dann können sich die Pixel Zähler wieder mit der Lupe vor den Fernseher setzen und sich einen scheckern wie geil das ja aussieht aber im Endeffekt ist es nur ein bisschen Politur auf dem Lack. Nichts weltbewegend neues.

    Onlive dagegen ist ein echter Punkt. Ich würde sowas als konsolen Hersteller machen. Aber nicht 2011 bis 2015 vielleicht 2025 oder 2030. Das Konzept für eine Lizenz zu bezahlen um dann Spielen zu können hat sich noch nicht ganz durchgesetzt. Zuviele Leute wollen noch eine DVD in Händen halten. Erst wenn sich das ändert kann Gaming on Demand ein Erfolg werden von der Versorgung mit Bandbreite mal ganz abgesehen.

    Also was bleibt:
    - ARM Multicore Prozessoren
    - bessere Graka
    - Ausbau des Angebotes von Filmen und Serien (iTunes?)

    mehr fällt mir nicht, bin um die Uhrzeit nicht mehr so Visionär ;).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, Dresden
  2. OMIRA GmbH, Ravensburg
  3. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 ADD-RGB für 39,99€ + 6,79€ Versand, SilverStone ST60F-ESB 600 W...
  2. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck