1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Google verpasst…

Interessant

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant

    Autor: Nugget32 09.07.15 - 07:58

    Ethernet ,damit kann man es auch ins heimische Netzwerk streamen . Der Funk Mist war mir so oder so zuwider. Einziger Flaschnehals wäre der USB Anschluß und man weis ja das der USB Anschluß defintiv kein USB 30 ist.

  2. Re: Interessant

    Autor: It's me, Mario 09.07.15 - 08:01

    USB brauchst du nur als Stromversorgung. Signal kommt via Wifi resp. Ethernet rein und geht via HDMI raus. Oder wie meinst du das?

    Chromecast war von der Idee her gut, wegen den wenigen unterstützten Formaten allerdings keine Option für mich. Ich wollte/will nicht jedes Video beim Streamen runterrechnen müssen.

  3. Re: Interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 09.07.15 - 08:02

    Nugget32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ethernet ,damit kann man es auch ins heimische Netzwerk streamen .

    Kann man mit WLAN nicht?

    > Der Funk
    > Mist war mir so oder so zuwider

    Weil?

  4. Re: Interessant

    Autor: robinx999 09.07.15 - 08:09

    It's me, Mario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > USB brauchst du nur als Stromversorgung. Signal kommt via Wifi resp.
    > Ethernet rein und geht via HDMI raus. Oder wie meinst du das?
    >
    Meinte Vermutlich das der Ethernet Adapter mittels USB Verbunden ist, aber da vermutlich eine 100Mbit Verbindung für die gängigen Videos reichen sollte, wäre auch eine USB 2.0 Verbindung zwischen Ethernetadapter und Chromcast eigentlich kein Flaschenhals. Aber hier im Text wird auch nicht erwähnt ob es Fast Ethernet oder Gigabit Ethernet ist, aber letztendlich hat die Mehrheit der SmartTV, Blu-ray Player auch nur Fast Ethernet und der Vorteil von Gigabit Ethernet dürfte bei dem Gerät eigentlich auch nicht vorhanden sein.

  5. Re: Interessant

    Autor: robinx999 09.07.15 - 08:14

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nugget32 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ethernet ,damit kann man es auch ins heimische Netzwerk streamen .
    >
    > Kann man mit WLAN nicht?
    >
    > > Der Funk
    > > Mist war mir so oder so zuwider
    >
    > Weil?
    Vermutlich Störungen, zu viele Wlan in der nähe und die Bandbreite geht recht gut runter. Und letztens erst erlebt was Baumschienen anrichten können bei der Übertragung. Da ging die Übertragungsrate von 2,5MB/s runter auf 150KB/s als vor der Tür die Straße aufgerissen wurde (Neue Kanalisationsrohre) gut ist nicht so oft das so etwas passiert, aber störanfällig können Funk Dienste schon sein, wobei ich überrascht war wie Stark die Störungen von solchen Maschinen ist.

  6. Re: Interessant

    Autor: Tylon 09.07.15 - 08:20

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nugget32 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ethernet ,damit kann man es auch ins heimische Netzwerk streamen .
    >
    > Kann man mit WLAN nicht?
    >
    > > Der Funk
    > > Mist war mir so oder so zuwider
    >
    > Weil?

    Ein Kabel ist nun mal nicht "schwankend", was WLAN schlicht und einfach ist. Bei Youtube wie am Chromecast Standard mag das nicht ins gewicht fallen, bei FullHD ist das Kabel aber immer im Vorteil.

  7. Re: Interessant

    Autor: niemandhier 09.07.15 - 08:21

    Jetzt noch ein Firmware Update das das Ding in einer Direktverbindung ohne lokales WLan mit dem Smartphone kommunizieren kann und es wäre perfekt.

  8. Re: Interessant

    Autor: f00b4r 09.07.15 - 08:22

    Ist das wirklich ein Ethernet-Adapter? Dann müsste der USB-Anschluss ja Host-Funktionalitäten haben, der Chromecast entsprechende Treiber und theoretisch liessen sich dann noch mehr Geräte anschließen...

    Ich tippe eher darauf das es ein Access Point ist... der einfach nur ein WLAN zur Verfügung stellt....

  9. Re: Interessant

    Autor: DerGünni 09.07.15 - 08:26

    f00b4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das wirklich ein Ethernet-Adapter? Dann müsste der USB-Anschluss ja
    > Host-Funktionalitäten haben, der Chromecast entsprechende Treiber und
    > theoretisch liessen sich dann noch mehr Geräte anschließen...
    >
    > Ich tippe eher darauf das es ein Access Point ist... der einfach nur ein
    > WLAN zur Verfügung stellt....


    Aber wozu bräuchte man dann die Verbindung über USB zum Chromecast?

  10. Re: Interessant

    Autor: f00b4r 09.07.15 - 08:27

    Na wegen dem Strom? Die haben halt Netzteil für Chromecast und WLAN AP in einem Gerät kombiniert und schleifen den Strom weiter durch an den Chromecast (wie gesagt ist alles nur eine reine Vermutung von mir...)

  11. Re: Interessant

    Autor: lord.dodoka 09.07.15 - 08:28

    1. es gibt kein Chromecast Standard
    2. @niemandhier: mit dem FireTV (stick) kannst du das, nennt sich Miracast (noch zu 1. das ist ein Standard)

  12. Re: Interessant

    Autor: niemandhier 09.07.15 - 08:32

    lord.dodoka schrieb:
    > 2. @niemandhier: mit dem FireTV (stick) kannst du das, nennt sich Miracast
    > (noch zu 1. das ist ein Standard)

    Ist Mircast aber nicht ziemlich lahmarschig. Hatte es letztens an einem LG Beamer getestet, dauerte ewig bis die Verbindung stand und dann war das Video auch noch ne Slideshow. Da läuft es mit dem Chromecast wesentlich schneller.

  13. Re: Interessant

    Autor: Transistoreffekt 09.07.15 - 08:56

    f00b4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich tippe eher darauf das es ein Access Point ist... der einfach nur ein
    > WLAN zur Verfügung stellt....
    Nö.

  14. Re: Interessant

    Autor: kellyjelly 09.07.15 - 09:00

    Ist ein richtger USB-zu-Ethernet Adapter.

  15. Re: Interessant

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.07.15 - 09:05

    Selbst ein GBit Adapter wäre möglich, der wird dann über USB 2.0 dann eben auf 0,64 GBit gedrosselt. Immer noch deutlich schneller als 100 MBit...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Interessant

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.07.15 - 09:07

    Quatsch. Dafür bräuchte man dann diesen Adapter nicht, das kann man auch mit externen Lösungen machen.

    Die Daten gehen definitiv durchs Kabel. Ob das nun USB 2.0 ist oder ein proprietärer Standard sei dahin gestellt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Interessant

    Autor: Oldschooler 09.07.15 - 09:09

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > > Der Funk
    > > Mist war mir so oder so zuwider
    >
    > Weil?

    Wer das als "IT-Profi" fragt... *kopfschüttel*, ein paar Hinweise für die Google-Suche: Störungen, Geschwindigkeit, Belastungen von Lebewesen usw...

  18. Re: Interessant

    Autor: robinx999 09.07.15 - 09:09

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst ein GBit Adapter wäre möglich, der wird dann über USB 2.0 dann eben
    > auf 0,64 GBit gedrosselt. Immer noch deutlich schneller als 100 MBit...

    USB 2.0 hat doch 480 Mbit, oder?
    Sind das dann nicht 0,48 GBit? Oder habe ich gerade einen Denkfehler?

    Wobei USB ja generell Probleme hat was das Erreichen der Datenrate angeht, ich erinnere mich an eine Festplatte die USB 2.0 und Firewire hatte und über Firewire war sie schneller.
    Aber ja selbst wenn im Endeffekt nur 300 Mbit überbleiben würden wäre es natürlich immer noch schneller wie 100 Mbit.

  19. Re: Interessant

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.07.15 - 09:15

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Selbst ein GBit Adapter wäre möglich, der wird dann über USB 2.0 dann
    > eben
    > > auf 0,64 GBit gedrosselt. Immer noch deutlich schneller als 100 MBit...

    > USB 2.0 hat doch 480 Mbit, oder?
    > Sind das dann nicht 0,48 GBit? Oder habe ich gerade einen Denkfehler?

    Oh, mein Fehler. Aber das kommt ja immer noch aufs selbe hinaus. ;) 480 MBit sind immer noch schneller als 100.

    > Wobei USB ja generell Probleme hat was das Erreichen der Datenrate angeht,
    > ich erinnere mich an eine Festplatte die USB 2.0 und Firewire hatte und
    > über Firewire war sie schneller.
    > Aber ja selbst wenn im Endeffekt nur 300 Mbit überbleiben würden wäre es
    > natürlich immer noch schneller wie 100 Mbit.

    Solche Probleme habe ich mit USB noch nie gehabt. Du hast wohl ein USB 1.1 Kabel gehabt, wo die Datenleitungen nicht verdrillt waren. Das ist dann dein Fehler und nicht der Fehler von USB 2.0.

    Edit: Hatte FireWire nicht eh 640 MBit?
    Klar ist FireWire dann schneller. Und die Angaben zur Geschwindigkeit sind sowieso immer inklusive Overhead. Ohne sind sie geringer. Auch bei Thunderbolt, FireWire, USB 2.0, USB 3.0, 3.1, Ethernet, schlagmichtot. Bei WLAN ist der Overhead sogar über 50%...

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.15 09:26 durch Lala Satalin Deviluke.

  20. Re: Interessant

    Autor: DooMMasteR 09.07.15 - 09:31

    FireWire hat 400 oder 800 MBit/s zumindest im Consumer Bereich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Schweinfurt
  2. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover
  3. ITSCare - IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart
  4. über Hays AG, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de