1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit um Black Widow…

Superheld(in) ohne Superkräfte

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: Computer_Science 10.09.21 - 10:58

    Superheld(in) ohne Superkräfte ...
    ... das will ernsthaft keiner sehen. Das Geschlecht spielt hier überhaupt keine Rolle, auch ein Hawkeye Movie wäre grotesk langweilig ala "watch a normal guy do normal things".

    Hätte Disney das nur in den Kinos laufen lassen, so wäre das Einspielergebnis noch niedriger gewesen, dafür bewegt niemand seinen A**** aus dem Sessel in einen Kinosaal ... auf Disney+ wird wenigstens noch die virtuelle Kinokarte bezahlt. So sollte es in Zukunft immer sein.

    Grundsätzlich sollte man Verträge so aushandeln, dass man prozentual an den Einnahmen (egal auf welchen Release-Kanal) beteiligt wird. Es war Johanssons eigene mangelnde Weitsicht nicht zu berücksichtigen, dass Filme zukünftig direkt in den hauseigenen Streamingportalen released werden könnten (obwohl offensichtlich, man baut die Portale ja auf, um die Strecke zum Kunden zu verkürzen und Zwischenhändler auszuschalten).

    ich habe Kinobesuche geliebt ... aber Kinos werden bald ein Relikt der Vergangenheit werden, die Technik zuhause kommt mittlerweile nahe ran und es ist ein teurer Zwischenschritt für Filmstudios der den Profit schmälert ... letztere ist die Garantie, dass Kinos den Weg von Telefonzellen und Videotheken gehen werden ... bye, bye ... es war eine schöne Zeit.

    Es kotzt mich jetzt schon an, dass ich mich für Dune 2 Stunden lang anhusten lassen soll. Da wäre mir ein 4k Release per Streaming Dienst als Pay per View lieber gewesen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.21 11:07 durch Computer_Science.

  2. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: Tigtor 10.09.21 - 11:08

    Schön wenn du das so siehst, aber bitte nicht von dir auf andere schließen.
    Ich fand den Film toll und es gibt genug andere die sich darauf gefreut und ihn
    genossen haben. Gut, ins Kino wäre ich dafür auch nicht gegangen.

    Zum Thema Superhelden ohne Superkräfte:
    Batman hatte auch keine und ist trotzdem irgendie gut angekommen.

    Falcon and the Winter soldier ist auch sehr empfehlenswert.
    Gut, für dich vermutlich nicht, die haben keine richtigen Superkräfte.

    So dawn goes down to day.
    Nothing gold can stay.

  3. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: kellemann 10.09.21 - 11:28

    Tigtor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falcon and the Winter soldier ist auch sehr empfehlenswert.
    > Gut, für dich vermutlich nicht, die haben keine richtigen Superkräfte.

    Winter Soldier hat halt "nur" die Kräfte von Captain America, weil er auch das Serum bekommen hat, bzw. die Hydra Form des Serums. Da würde ich nicht ganz unterschreiben, dass er keine Superkräfte hat ;)

    Die Serie war aber sehenswert :)

  4. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: Hallonator 10.09.21 - 11:32

    Computer_Science schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Superheld(in) ohne Superkräfte ...
    > ... das will ernsthaft keiner sehen. Das Geschlecht spielt hier überhaupt
    > keine Rolle, auch ein Hawkeye Movie wäre grotesk langweilig ala "watch a
    > normal guy do normal things".

    Ist doch auch nichts groß anderes als James Bond

  5. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: Garius 10.09.21 - 13:14

    Computer_Science schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Superheld(in) ohne Superkräfte ...
    > ... das will ernsthaft keiner sehen. Das Geschlecht spielt hier überhaupt
    > keine Rolle, auch ein Hawkeye Movie wäre grotesk langweilig ala "watch a
    > normal guy do normal things". [...]
    Say what:

    [youtu.be]

  6. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: dantist 10.09.21 - 13:16

    Computer_Science schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Superheld(in) ohne Superkräfte ...
    > ... das will ernsthaft keiner sehen.

  7. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: Korbeyn 10.09.21 - 15:37

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Computer_Science schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Superheld(in) ohne Superkräfte ...
    > > ... das will ernsthaft keiner sehen.
    >
    > memegenerator.net

    Rorschach disagreed auch heftig!

  8. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: franzropen 10.09.21 - 15:39

    Das "ohne Superkräfte" stimmt ja nach dem Film nicht mehr so ganz

  9. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: Mumu 11.09.21 - 09:24

    Computer_Science schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Superheld(in) ohne Superkräfte ...
    > ... das will ernsthaft keiner sehen. Das Geschlecht spielt hier überhaupt
    > keine Rolle, auch ein Hawkeye Movie wäre grotesk langweilig ala "watch a
    > normal guy do normal things".
    >
    > Hätte Disney das nur in den Kinos laufen lassen, so wäre das
    > Einspielergebnis noch niedriger gewesen, dafür bewegt niemand seinen A****
    > aus dem Sessel in einen Kinosaal ... auf Disney+ wird wenigstens noch die
    > virtuelle Kinokarte bezahlt. So sollte es in Zukunft immer sein.
    >
    > Grundsätzlich sollte man Verträge so aushandeln, dass man prozentual an den
    > Einnahmen (egal auf welchen Release-Kanal) beteiligt wird. Es war
    > Johanssons eigene mangelnde Weitsicht nicht zu berücksichtigen, dass Filme
    > zukünftig direkt in den hauseigenen Streamingportalen released werden
    > könnten (obwohl offensichtlich, man baut die Portale ja auf, um die Strecke
    > zum Kunden zu verkürzen und Zwischenhändler auszuschalten).
    >
    > ich habe Kinobesuche geliebt ... aber Kinos werden bald ein Relikt der
    > Vergangenheit werden, die Technik zuhause kommt mittlerweile nahe ran und
    > es ist ein teurer Zwischenschritt für Filmstudios der den Profit schmälert
    > ... letztere ist die Garantie, dass Kinos den Weg von Telefonzellen und
    > Videotheken gehen werden ... bye, bye ... es war eine schöne Zeit.
    >
    > Es kotzt mich jetzt schon an, dass ich mich für Dune 2 Stunden lang
    > anhusten lassen soll. Da wäre mir ein 4k Release per Streaming Dienst als
    > Pay per View lieber gewesen.

    Für Black Widow wäre ich auch nicht ins Kino gegangen. Streaming ist leider immer wieder reduziert in der Bilddatenrate und der Ton ist auch es auch. Ich mag mehr die Vollversion auf Scheibe anstatt der LowBudget-Kost beim Streaming.
    Für Dune gehe ich sogar mal wieder ins Kino und besonders freut mich das es den in 3D gibt. Gegen 3D kackt jedes 4K HDR Movie ab.

  10. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: HOS 11.09.21 - 10:34

    Ich fand ihn unterhaltsam. Besser als viele anderen Marvel Filme. Natürlich kein guardians of the galaxy

  11. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: violator 11.09.21 - 20:24

    Das Problem an dem Film ist, dass er wie ein spektakulärer Superheldenfilm aufgemacht ist, die Figur aber gar nichts superheldenartiges kann. Sie ist nur ne normale Person, die halt von Klein auf trainiert wurde. Passend zu Hawkeye, der kann außer Bogenschießen auch nix spektakuläres.

    Halt so als hätte man James Bond in Endgame reingeworfen.

  12. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: JouMxyzptlk 12.09.21 - 10:17

    Computer_Science schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Superheld(in) ohne Superkräfte ...

    Es gibt da schon einige sehr gute welche das können, zwei Beispiele:
    Ellen Louise Ripley
    Forrest Alexander Gump

    Marvel ist eben ausgelutscht. Wenn nur noch die "Randhelden", welche auch als Comic nicht so erfolgreich waren, herhalten müssen... Was soll da schon rauskommen.

  13. Re: Superheld(in) ohne Superkräfte

    Autor: scrumdideldu 12.09.21 - 18:28

    Unabhängig von Superkräften oder nicht Superkräften fand ich Black Widow in den bisherigen Marvel Filme einen super Charakter.

    Aber den Film haben sie meiner Ansicht nach echt versaut. Handlung so naja, langatmig und ich musste kämpfen nicht einzuschlafen. Dabei hat die Scarlett sogar noch das Beste draus gemacht was ging.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Programmierer (m/w/d) Testautomatisierung
    MicroNova AG, Vierkirchen bei München, Ingolstadt, Leonberg, Wolfsburg (Home-Office)
  2. Linux Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, München
  3. Systembetreuer (m/w/d) IT-Netzwerk und Security
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. System Specialist Cloud im Allianz Business System: Kraft-Versicherungsumfeld (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de